Der Computertest beim Polizei Einstellungstest – Wie du ihn meisterst!

Inhaltsverzeichnis

Der Computertest beim Polizei Einstellungstest 

Um Teil der Polizei in Deutschland zu werden, musst du zu den Besten gehören. Diese sogenannte Bestenauslese erfolgt durch ein umfangreiches Auswahlverfahren. Der Grund dafür sind die komplexen Aufgaben, die du während deiner Arbeit bewältigen musst und die damit verbundenen hohen Anforderungen an die Bewerber. Es ist wichtig, dass Polizisten über bestimmte Fähigkeiten und Fertigkeiten verfügen, um gute Polizeiarbeit zu leisten und für die Sicherheit der Bürger zu sorgen. 

Der Computertest spielt in nahezu jedem Polizei Einstellungstest eine signifikante Rolle. Als einer der Grundbausteine wird mit dessen Hilfe die intellektuelle und kognitive Leistungsfähigkeit der Bewerber festgestellt. Dafür müssen die Bewerber zahlreiche Fragen aus unterschiedlichen Kategorien beantworten. Du möchtest mehr über den Computertest im Polizei Einstellungstest erfahren? Im Folgenden findest du alle wichtigen Informationen darüber. 

Polizei-Auswahlverfahren 

Egal, ob du dich für den mittleren Dienst bzw. die 2. Qualifikationsebene oder für den gehobenen Dienst bzw. die 3. Qualifikationsebene bewirbst, das Auswahlverfahren ist Pflicht. 

Mit Ausnahme der Bundespolizei gehört die Polizeiarbeit zu den Angelegenheiten der jeweiligen Bundesländer. Daher unterscheidet sich das Auswahlverfahren von Bundesland zu Bundesland. Im Allgemeinen solltest du jedoch mit folgenden Einstellungstests rechnen:

  • Schriftlicher Einstellungstest: Computertest bzw. PC-gestützter Test
  • Sporttest
  • Mündlicher Einstellungstest: Vorstellungsgespräch bzw. Einzelinterview
  • Polizeiärztliche Diensttauglichkeitsuntersuchung

Einen Unterschied gibt es zwischen den Laufbahnen dann doch. Wenn du dich im gehobenen Dienst/Qualifikationsebene 3 bewirbst, musst du in der Regel ein sogenanntes Assessment-Center absolvieren. Beim mittleren Dienst fällt dieser Testteil weg. Außerdem musst du in einigen Bundesländern ein Diktat schreiben. Dieses findet meist vor dem PC-Test statt. Solltest du ein Diktat schreiben, kommen im anschließenden Computertest normalerweise keine Aufgaben mehr aus der Kategorie Deutsch dran. 

Grundsätzlich gilt, dass du jeden Einstellungstest bestehen musst, um das gesamte Auswahlverfahren zu bestehen. Das bedeutet, dass du mit sofortiger Wirkung vom Auswahlverfahren ausgeschlossen wirst, sobald du bei einem Testteil durchgefallen bist. 

Wenn du dich für die Einstellungstests der jeweiligen Bundesländer interessierst, solltest du dich auf unserer Seite etwas umsehen. Wir haben für alle 16 Länder Deutschlands einen eigenen Artikel ausgearbeitet. 

Weiterhin findest du Beiträge zu Polizei Karriere und Jobs, Die Polizei Ausbildung, Das Polizei Studium  sowie Polizei Bewerbung. Um mehr über das Diktat, Vorstellungsgespräch und die polizeiärztliche Untersuchung zu erfahren, solltest du dir die Artikel Polizei Einstellungstest DiktatPolizei Vorstellungsgespräch und Polizeiärztliche Untersuchung beim Einstellungstest ansehen.

Computertest

Der Computertest im Polizei Einstellungstest ist von höchster Wichtigkeit. Es handelt sich stets um den ersten und häufig auch um den schwierigsten Testteil im Rahmen des Polizei Auswahlverfahrens. Bestehst du den Computertest nicht, kannst du dein Ziel (ein Polizist zu werden) erstmal nicht weiterverfolgen. 

Obwohl die Aufgaben sich je nach Bundesland unterscheiden können, gelten einige Fakten länderübergreifend. So ist der Computertest zum Beispiel immer im Multiple-Choice-Format aufgebaut. Das bedeutet, dass du aus mehreren Antwortmöglichkeiten wählen kannst. Außerdem beinhaltet der Test verschiedene Kategorien und um zu bestehen, musst du mindestens 50 Prozent der Aufgaben richtig haben. Die Fragen oder Aufgaben beschäftigen sich in der Regel mit folgenden Themengebieten:

  • Allgemeinwissen
  • Fachwissen
  • Deutsch/Sprachbeherrschung
  • Mathematik
  • Logisches Denken
  • Visuelles Denken 
  • Konzentrations- und Merkfähigkeit

Allgemeinwissen

Beim Allgemeinwissen geht es, wie der Name vermuten lässt, um allgemeines Wissen aus unterschiedlichen Themengebieten. Gute Kenntnisse im Bereich Allgemeinwissen zählen als Grundvoraussetzung für die deutsche Polizei. Durch den Nachweis deiner Allgemeinbildung stellst du unter Beweis, dass du dich intensiv mit dem Weltgeschehen auseinandersetzt und dich stets weiterbildest. So vielschichtig die Einsatzbereiche bei der Polizeiarbeit sind, so zahlreich sind auch die Kenntnisse, die du hier benötigst. Du solltest dich insbesondere auf folgende Fragekategorien einstellen:

  • Geschichte
  • Politik
  • Geografie
  • Kultur
  • Wirtschaft
  • Naturwissenschaften
  • Persönlichkeiten/Erfindungen/Entdeckungen

Du benötigst für die Beantwortung der Fragen kein spezifisches Hintergrundwissen. Es geht eher um Basiswissen und darum, dein Bildungsniveau einschätzen zu können. 

Beispiel Geschichte: 

  • Ludwig XVI. wurde am 21. Januar 1793 hingerichtet. Aufgrund von welcher Revolution fand dieses Ereignis statt? 
  1. Haitianische Revolution 
  2. Russische Revolution
  3. Amerikanische Revolution
  4. Französische Revolution
  5. Keine der Antworten ist korrekt. 
  • Die Nato-Gründung erfolgte in welchem Jahr?
  1. 1934
  2. 1941
  3. 1949
  4. 1963
  5. Keine der Antworten ist korrekt.

Beispiel Politik:

  • An welchem Tag wurde in Deutschland die Deutsche Mark vom Euro abgelöst?
  1. 1. Januar 1999
  2. 1. Januar 2000
  3. 1. Januar 2001
  4. 1. Januar 2002
  5. Keine der Antworten ist korrekt.
  • Was heißt „Demokratie” wörtlich übersetzt?
  1. Herrschaft des Staatsvolkes
  2. Herrschaft der Regierung
  3. Herrschaft der Parteien
  4. Herrschaft der Parlamente
  5. Keine der Antworten ist korrekt. 

Beispiel Geografie:

  • In welcher Atmosphäre entsteht das Wetter?
  1. Troposphäre
  2. Thermosphäre
  3. Stratosphäre
  4. Mesosphäre
  5. Keine der Antworten ist korrekt.
  • Wie heißt die Hauptstadt von Lettland?
  1. Vilnius 
  2. Riga
  3. Tallinn
  4. Minsk
  5. Keine der Antworten ist korrekt.

Beispiel Kultur:

  • Johann Wolfgang von Goethe und Friedrich Schiller gelten als wichtige Vertreter welcher Epoche?
  1. Weimarer Klassik
  2. Frühe Romantik
  3. Expressionismus
  4. Barock
  5. Keine der Antworten ist korrekt.
  • Beethovens Werke sind vielfältig, aber er schrieb nur eine einzige Oper. Wie heißt Beethovens Oper?
  1. Tosca
  2. Fidelio
  3. Die Zauberflöte
  4. La Bohème
  5. Keine der Antworten ist korrekt.

Beispiel Wirtschaft:

  • Was bedeutet die Abkürzung DAX?
  1. Deutscher Aktien Handel
  2. Die Aktien Axt
  3. Deutscher Aktienindex
  4. Deutsche Aufsicht für Xenon 
  5. Keine der Antworten ist korrekt.

Beispiel Naturwissenschaften:

  • Wie lautet das Elementsymbol für Sauerstoff? 
  1. S
  2. T
  3. O
  4. K
  5. Keine der Antworten ist korrekt.

Beispiel Persönlichkeiten/Erfindungen/Entdeckungen

  • Wer hat die Glühbirne erfunden?
  1. Thomas Cook
  2. Thomas Epson
  3. Albert Einstein
  4. Johannes Gutenberg
  5. Keine der Antworten ist korrekt.

Der Artikel Allgemeinwissen im Einstellungstest auf unserer Seite bietet dir weitere Informationen zu den verschiedenen Kategorien aus dem Bereich Allgemeinwissen. Außerdem findest du dort weitere Beispielfragen.  

Fachwissen

Im Rahmen des Computertests im Polizei Einstellungstest solltest du definitiv mit Fragen über Fachwissen rechnen. Im Gegensatz zum Allgemeinwissen geht es beim Fachwissen ausschließlich um Fragen, die Bezug zur Polizei haben. Dazu gehört die interne Struktur bzw. der Aufbau der deutschen Polizei, aller Polizeibehörden und -ämter sowie sämtliche Themen, die die Arbeit als Polizist tangieren. 

Fragen über Fachwissen spielen deshalb so eine große Rolle, weil mit Hilfe dieser getestet werden kann, wie gut du dich über die Polizei informiert hat. Die Polizei sucht Bewerber, die ernsthaftes Interesse an der Arbeit als Polizist haben und den Aufgaben gewachsen sind. Dazu gehört eben auch, dass sich die Bewerber im Vorfeld intensiv mit der Tätigkeit auseinandersetzen und wissen, was genau auf sie zukommt. 

Aber keine Sorge, auch hier werden keine spezifischen Inhalte abgefragt. Diese lernst du schließlich erst im Laufe deiner Ausbildung. Unterschieden wird hierbei zwischen:

  • Allgemeines Fachwissen
  • Länderspezifisches Fachwissen
  • Landespolizei Fachwissen
  • Bundespolizei Fachwissen

Je nachdem, in welchem Bundesland bzw. bei welcher Behörde du dich bewirbst, können unterschiedliche Fragen drankommen. Wenn du dich zum Beispiel in Bayern bewirbst, werden dir in der Regel keine Fragen über die Polizei Sachsen oder einem anderen Bundesland gestellt. Bewirbst du dich bei einer Landespolizei, brauchst du kein spezifisches Wissen über die Bundespolizei. 

Beispiel allgemeines Fachwissen:

  • Welche Behörden werden zur Polizei Deutschland gezählt?
  1. Landespolizei 
  2. Bundespolizei und Landespolizei
  3. Bundespolizei, Polizei des Landes, Kriminalpolizei des Bundes
  4. Bundespolizei
  5. Keine der Antworten ist korrekt.

Beispiel länderspezifisches Fachwissen:

  • Wie viele Polizeipräsidien gibt es in Rheinland-Pfalz? 
  1. Acht
  2. Neun
  3. Zehn
  4. Elf
  5. Keine der Antworten ist korrekt.

Beispiel Landespolizei Fachwissen:

  • In den 16 Landespolizeien sind ungefähr _________ Polizeibeamte im Einsatz.
  1. 30.000
  2. 340.000
  3. 250.000
  4. 110.000
  5. Keine der Antworten ist korrekt.

Beispiel Bundespolizei Fachwissen: 

  • Was heißt die Abkürzung „GSG 9” wörtlich übersetzt?
  1. Güterschutz-Einheit der Gruppe 9
  2. Generelles Schusswaffengesetz 9
  3. Grenzschutzgruppe 9
  4. Großes Schießgewehr 9
  5. Keine der Antworten ist korrekt.

Fachwissen ist sehr umfangreich. Daher haben wir diesem Themengebiet einen eigenen Artikel gewidmet. In diesem Beitrag sind die einzelnen Bereiche detailliert beschrieben. Außerdem kannst du dir dort zu jeder Kategorie Beispielfragen ansehen und diese zum Üben nutzen. Du findest die Informationen unter Polizei Fachwissen.  

Deutsch/Sprachbeherrschung

Deutsch gilt als wichtige Grundlage in sämtlichen Ausbildungsberufen und hat daher auch bei der Arbeit als Polizist einen hohen Stellenwert. Du musst dich ausdrücken können und deine Mitmenschen verstehen. Egal, ob es sich dabei um Bürger oder deine Vorgesetzten handelt. Zudem besteht die Polizeiarbeit nicht nur aus Streife fahren und Verbrecher jagen. Genau wie die spannenden Aufgaben, gehört die eher eintönige Büroarbeit zu diesem Job. Wenn du Berichte verfasst, Akten bearbeitest und Einsätze dokumentierst, solltest du dich ebenfalls sprachlich korrekt und verständlich ausdrücken können. Im schlimmsten Fall können kleinste Fehler zu großen Missverständnissen führen, die das Leben der Menschen beeinflussen können. 

Um zu testen, ob du die Sprache einwandfrei beherrscht, werden im Rahmen des Computertests im Polizei Einstellungstest unterschiedliche Bereiche der aktuellen deutschen Rechtschreibung und Grammatik thematisiert.

Beispiel: 

  • Wie lautet die korrekte Schreibweise?
  1. Kommissar
  2. Komissar
  3. Komisar
  4. Kommisar
  5. Keine der Antworten ist korrekt.
  • Die nachfolgenden Begriffe oder Wortgruppen sollen in die grammatikalisch korrekte Form gebracht werden. 

Der Nachbar

Wegen ________________ kam schon öfter die Polizei. 

  1. dem Nachbarn
  2. dem Nachbar
  3. des Nachbarn
  4. den Nachbar
  5. Keine der Antworten ist korrekt.
  • Bei welchem Wort handelt es sich um ein Adjektiv?
  1. Rennen
  2. Heben
  3. Schnell
  4. Einzigartig
  5. Keine der Antworten ist korrekt.
  • Welche Schreibweise ist richtig? 
  1. Heute morgen habe ich herausgefunden, dass wir für übermorgen das Laufen trainieren sollen. 
  2. Heute morgen habe ich herausgefunden, das wir für übermorgen das Laufen trainieren sollen. 
  3. Heute morgen habe ich herausgefunden, dass wir für übermorgen dass Laufen trainieren sollen. 
  4. Heute morgen habe ich herausgefunden, das wir für übermorgen dass Laufen trainieren sollen. 
  5. Keine der Antworten ist korrekt.
  • Bei welchem Wort handelt es sich um das Subjekt?

Peter geht für lange Zeit ins Gefängnis, weil er viele schwere Verbrechen begangen hat. 

  1. Gefängnis
  2. Verbrechen
  3. Zeit
  4. Peter
  5. Keine der Antworten ist korrekt.

Weiterhin könnten zum Beispiel Aufgaben aus dem Bereich Wortpaare bilden oder Synonyme Bestandteil der Kategorie Deutsch sein. Um mehr zum Thema Deutsch im Computertest des Polizei Einstellungstests zu erfahren, schau dir gerne unseren Artikel Deutschtest beim Polizei Einstellungstest an.  

Mathematik

Mathematik zählt ebenso wie Deutsch zu den Grundlagen des Lebens. Daher spielt mathematisches Verständnis auch bei der Polizeiarbeit eine wichtige Rolle. Schließlich hast du zum Beispiel bei der Geschwindigkeitskontrolle oder Abstandsmessung vermehrt mit Zahlen zu tun. Neben den Grundrechenarten werden im Bereich Mathematik auch Bruchrechnen, Gleichungen, Kopfrechnen, Dreisatz und Gleichungen thematisiert. Weiterhin gibt es Geometrie, Text- und Schätzaufgaben sowie Zins- und Prozentrechnung. 

Beispiel: 

  • Ein neues Auto kostet 38.000 Euro. Herr Müller hat ein Schnäppchen gemacht und es für 36.500 Euro gekauft. Wie viel Prozent hat er eingespart? 
  1. Etwa 4 Prozent
  2. Etwa 10 Prozent
  3. Etwa 14 Prozent
  4. Etwa 20 Prozent
  5. Keine der Antworten ist korrekt.
  • Frau Peters erhält für eine Festgeldanlage nach zwölf Monaten 2.800 Euro Zinsen, wobei die Verzinsung sieben Prozent beträgt. Welchen Betrag hat Frau Peters vor zwölf Monaten angelegt?
  1. 40.000 Euro
  2. 25.000 Euro
  3. 35.000 Euro
  4. 30.000 Euro
  5. Keine der Antworten ist korrekt.
  • Schätzen Sie das Ergebnis der folgenden Gleichung:

617 x 899 = ?

  1. 439.743
  2. 554.683
  3. 246.673
  4. 645.593
  5. Keine der Antworten ist korrekt.
  • Nennen Sie das korrekte Ergebnis.

5.632 + 8.421 + 6.579 = ?

  1. 19.542
  2. 20.632
  3. 21.462
  4. 18.572
  5. Keine der Antworten ist korrekt.
  • Lösen Sie folgende Gleichung:

4 + 6 x 13 – 3 = 

  1. 79
  2. 127
  3. 100
  4. 68
  5. Keine der Antworten ist korrekt.

Logisches Denken

Auf Basis logischer Denkprozesse und Schlussfolgerungen können effektive Problemlösestrategien entwickelt werden. Als Polizist kannst du mit Hilfe von Logik zum Beispiel Zusammenhänge erkennen und Sachlagen erfassen. Logisches Denken ist die Voraussetzung, um sinnvolle Entscheidungen zu treffen und vor wichtigen oder schwierigen Entscheidungen stehst du im Laufe deiner Polizeikarriere mehr als einmal. Daher zählt logisches Denken zu den Standardfragen im Computertest des Polizei Einstellungstests. 

Du solltest hier vermehrt mit Zahlen- oder Buchstabenreihen rechnen. Weiterhin können logische Zusammenhänge zwischen Wortpaaren oder die Kategorisierung von bestimmten Wörtern relevant sein. Zur Überprüfung logischer Erklärungen für bestimmte Sachverhalte können Tabellen, Flussdiagramme oder Schaubilder eine Rolle spielen. Außerdem solltest du dich auf Analysen, Figuren und Statistiken einstellen. 

Beispiel: 

  • Die folgenden Wortpaare stehen jeweils in einer bestimmten Beziehung zueinander. Ergänze das fehlende Wort logisch.

Traube : Wein verhält sich wie Mehl : ?

  1. Zucker
  2. Teig
  3. Hefe
  4. Vollkorn
  5. Keine der Antworten ist korrekt.
  • Im Folgenden sind Zahlenreihen zu sehen. Wähle die Zahl, die die Zahlenreihe logisch fortsetzt. 

3 – 6 – 2 – 5 – 1 – 4 – ?

  1. 1
  2. 0
  3. 3
  4. 2
  5. Keine der Antworten ist korrekt.
  • Im Folgenden sind Buchstabenreihen zu sehen. Wähle den Buchstaben, der die Buchstabenreihe logisch fortsetzt.

A – B – F – G – J – K – ?

  1. N
  2. Q
  3. P
  4. Keine der Antworten ist korrekt.
  • Im Folgenden finden Sie Aussagen, bei denen Sie eine logische Schlussfolgerung treffen sollen. 

Strümpfe können lesen. Schuhe können lediglich schreiben. Pullover können beides. Die logische Schlussfolgerung daraus müsste sein, dass die Schuhe von den Pullovern nicht zum Lesen eingesetzt werden, oder?

  1. Stimmt
  2. Stimmt nicht

Wir stellen dir in unseren Artikeln Der Logiktest sowie Zahlenreihen verstehen lernen einige weitere Beispielaufgaben und Informationen zur Verfügung. Lies dir diese gerne durch und nutze die Aufgaben zum Üben, damit du bestens auf diesen Teil vorbereitet bist. 

Visuelles Denken

Visuelles Denken im Computertest des Polizei Einstellungstests zielt darauf ab, dein räumliches Vorstellungsvermögen und deine visuelle Auffassungsgabe zu testen. Du benötigst visuelles Denkvermögen beispielsweise, um bei theoretisch gestellten Aufgaben Lösungen zu finden. Hier müssen Gehirn und Augen zusammenarbeiten. Deshalb kommen Aufgaben dran, bei denen du mit Figurenreihen oder Bildern konfrontiert wirst und diese ergänzen bzw. Fragen darüber beantworten musst. Möglich wären geometrische Figuren, zu denen du korrekte Aussagen treffen musst (zum Beispiel „Wie viele Flächen hat dieser Würfel”) Weiterhin können Figurenreihen eingesetzt werden. Diese gilt es fortzusetzen, ähnlich wie bei den Zahlen- und Buchstabenreihen.

Beispiel:

  • Aus wie vielen Flächen setzt sich diese Figur zusammen? 

Bildschirmfoto 2021 02 13 um 23.38.12

  1. 2
  2. 4
  3. 6
  4. 8
  5. Keine der Antworten ist korrekt.

Konzentrations- und Merkfähigkeit

Konzentration und Merkfähigkeit gehören definitiv zu den Eigenschaften, die einen guten Polizisten ausmachen. So gut wie jeder Arbeitgeber verlangt bei den jeweiligen Tätigkeiten absolute Konzentration. Bei der Polizeiarbeit ist dieses Attribut besonders wichtig, denn hier kann ein einziger (Konzentrations-)Fehler mitunter Menschenleben kosten oder zumindest schlimmen Schaden anrichten. Bei Observierungen oder im Streifendienst musst du manchmal stundenlang hochkonzentriert bleiben. Gleiches gilt, wenn du Staatsoberhäupter beschützen oder Verbrecher bewachen sollst. 

Merkfähigkeit ist genauso wichtig, denn bei beispielsweise Täterbeschreibungen oder Fahndungen musst du dich an wichtige Details erinnern können. Darüber hinaus brauchst du als Polizist einen guten Orientierungssinn. Du musst alles um dich herum wahrnehmen, aufmerksam sein und darfst dich selbst bei hektischen Begebenheiten nicht ablenken lassen. 

Bei den Merkfähigkeits- und Konzentrationsaufgaben im Rahmen des Computertests im Polizei Einstellungstest kannst du mit verschiedenen Aufgabentypen konfrontiert werden. Stadtpläne bzw. das Einprägen dieser sind zum Beispiel sehr beliebt. Gleichermaßen können Auswege aus Labyrinthen oder das Merken eines Steckbriefes, Fotos oder einer Grafik zu den Aufgaben gehören. Je nachdem, um welche konkrete Aufgabe es sich handelt, musst du zum Beispiel Fragen beantworten oder Strecken bzw. Standpunkte einzeichnen. Übungen, um deine Konzentration zu testen, können auch aus dem Bereich Mathematik sein. Es handelt sich dabei um Gleichungen, die durch bestimmte Hindernisse (Zwischenschritte, Zeitfaktor) schwieriger werden. 

Beispiel Konzentration:

  • Wie oft kommt die Zahl 3 im folgenden Zahlenfeld vor?

Bildschirmfoto 2021 02 13 um 23.38.21

  1. 19
  2. 23
  3. 32
  4. 45
  5. Keine der Antworten ist korrekt.
  • Für folgende Aufgaben haben Sie 30 Sekunden Zeit.
  1. 1 + 3 + 5 + 2 + 7 + 2 + 4 + 2 =
  2. 2 + 4 + 6 + 7 + 2 + 1 + 9 + 2 =
  3. 5 + 3 + 7  – 5 + 2 + 3  – 3 + 3 =
  4. 9 + 3 + 8 + 2 + 5 + 3 + 9 + 1 =
  5. 2 + 5 + 3 + 1 + 9 + 0 + 2 + 5 =
  6. 1 + 1 + 1 + 1 + 1 + 1 + 1 + 1 =
  7. 2 + 2 + 2  – 2 + 2 + 2 + 2 + 2 =

Beispiel Merkfähigkeit:

  • Prägen Sie sich folgende Figuren gut ein. Anschließend müssen Sie Fragen dazu beantworten. 

(Bedenke, dass du die Figuren im Anschluss nicht mehr siehst. Außerdem handelt es sich hier nur um ein Beispiel. Es können auch wesentlich mehr Figuren abgebildet sein.)

Bildschirmfoto 2021 02 13 um 23.38.28

Fragemöglichkeiten:

Welche Farbe hatte der Blitz? 

  1. Gelb
  2. Grün
  3. Rot
  4. Blau

In welche Richtung öffnete sich der Mond?

  1. Links
  2. Rechts

War in der Wolke die Ziffer 7 zu sehen?

  1. Ja
  2. Nein

Welche Zahl steht im roten Kreuz?

  1. 12 
  2. 13
  3. 14
  4. Das Kreuz war nicht rot.

Die Artikel Bundeskriminalamt Konzentrationstest und Polizei Konzentrationstest beinhalten mehr Details und Übungen rund um das Thema Konzentrationstest.   

Vorbereitung

Der Computertest im Polizei Einstellungstest sollte nicht unterschätzt werden. Sowohl die Aufgabenkategorien als auch der Umfang des Tests stellen viele Bewerber vor eine große Herausforderung. Daher, und weil es sich um den ersten Testteil handelt, ist eine gute Vorbereitung sehr wichtig. Obgleich die konkreten Aufgaben von Bundesland zu Bundesland oder auch je nach Test variieren können, sind die computergestützten Tests überwiegend nach dem gleichen Schema aufgebaut. Du kannst also die hier vorgestellten Kategorien und Aufgaben zum Üben nutzen. Auswendig lernen bringt dir nur in Sachen Allgemeinbildung etwas, aber bei allen anderen Aufgaben bleibt das Prinzip gleich. Durch Wiederholungen und Verstehen weißt du, welchen Lösungsweg du einschlagen musst und was genau von dir erwartet wird.  

Neben diversen Übungen solltest du zudem regelmäßig Zeitung lesen oder Nachrichten im Fernsehen bzw. Radio hören. Das schult zum einen deine Allgemeinbildung und zum anderen bleibst du in Sachen Politik, Wirtschaft und Weltgeschehen auf dem Laufenden. Hilfreich können auch Quizsendungen sein, denn diese befassen sich häufig mit den typischen Kategorien. Um die Grundlagen in Geografie, Geschichte, Deutsch und Mathematik aufzufrischen, solltest du dir deine alten Schulbücher zu Hilfe nehmen. Weitere Testaufgaben zu den anderen Kategorien findest du auf unserer Seite oder in speziellen Büchern. Fachwissen eignest du dir am besten über die Webseite der jeweiligen Polizeibehörde an. 

Tipps während des Computertests im Polizei Einstellungstest

Eine Prüfungssituation wie diese kann dich zunehmend unter Druck setzen. Damit du dich nicht zu sehr stresst oder um mögliche Denkblockaden zu lösen, kannst du Entspannungstechniken nutzen. Mit Hilfe von einer kurzen Meditation oder bestimmten Atemübungen vor dem Test bleibst du konzentriert und linderst deine Nervosität. Am Tag des Computertests solltest du ausgeschlafen und gut ausgeruht und pünktlich erscheinen. Auch wenn es schwer fällt, solltest du vorher eine Kleinigkeit essen. Mit leerem Magen bist du nur halb so leistungsfähig, wie mit einem ausgewogenen Frühstück. Achte zudem auf die Zeit, denn die Fragen und Aufgaben können gegen Ende des Tests schwieriger und komplexer werden. Halte dich nicht mit Kleinigkeiten auf und vermeide es, deine Antwort immer wieder zu ändern. Oft ist das erste Bauchgefühl das richtige. Trotz sorgfältiger Zeiteinteilung kann es passieren, dass du nicht alle Aufgaben lösen kannst. Keine Sorge, das ist teilweise so gewollt, um den Druck zu erhöhen. Auf diese Weise wird deine Arbeitsweise in stressigen Situationen geprüft und du musst nicht alle Aufgaben richtig haben, damit du bestanden hast. Je mehr du jedoch richtig hast, desto besser stehen deine Chancen.  

Apropos stressige Situation: Viele Bewerber wollen so schnell wie möglich fertig werden und überfliegen die Aufgabenstellungen nur. Du solltest die Aufgaben und Bearbeitungshinweise immer genau durchlesen, auch wenn dir eine bekannt vorkommt. Es können Schwierigkeiten oder Irreführungen eingebaut sein, um während des Computertests im Polizei Einstellungstest deine Konzentration zu prüfen. Im schlimmsten Fall können sogenannte Schusselfehler zum Nichtbestehen führen. 

Fazit

Der Weg zur Polizei ist nicht ganz einfach – und das aus gutem Grund: Polizisten müssen viele verschiedene Fähigkeiten vereinen und kommen im Rahmen ihrer Tätigkeit häufig an ihre Grenzen. Um genau zu prüfen, ob du diesen Anforderungen entsprichst und ob du der Herausforderung gewachsen bist, findet ein umfangreiches Eignungsauswahlverfahren statt. Der Computertest im Polizei Einstellungstest stellt die erste Hürde dar und ist daher besonders wichtig. Hier musst du dein Wissen in unterschiedlichen Bereichen unter Beweis stellen – und das innerhalb einer bestimmten Zeitvorgabe. Aber keine Sorge, mit der richtigen Vorbereitung wirst du diesen Schritt erfolgreich absolvieren. Halte dich an die vorgeschlagenen Tipps und lies dir alle gebotenen Informationen auf unserer Seite durch. Wenn du die Aufgaben zum Üben nutzt, solltest du den Computertest im Polizeieinstellungstest mit Bravour bestehen. Wie heißt es doch so schön: „Übung macht den Meister!” In diesem Sinne wünschen wir dir viel Erfolg. 

 

Das könnte dich noch interessieren

Polizeischule Wien – Ausbildung im schönen Österreich

Polizei BMI – Diese Anforderungen musst du erfüllen

Deutschtest beim Polizei Einstellungstest

Polizei Cooper-Test Tabelle – Informiere dich über alle Ranglisten

Die Voraussetzungen für die Polizei: Alle Informationen im Überblick

Häufig gestellte Fragen/ FAQ

Wo kann ich für den Computertest der Polizei üben?

Für den Computertest kannst du am besten online üben. Auf unserer Seite findest du mehrere Artikel rund um die Aufgaben des Computertests. 

Was ist der Computertest der Polizei?

Beim Computertest der Polizei handelt es sich um einen Einstellungstest im Rahmen des Eignungsauswahlverfahrens. Der PC-Test oder computergestützte Test findet im Multiple-Choice Format statt und beinhaltet viele Fragen bzw. Aufgaben aus verschiedenen Kategorien, wie Allgemeinwissen, Mathematik, Logik und Deutsch. 

Wie lange dauert der Computertest im Polizei Einstellungstest?

Je nachdem, wie umfangreich der Computertest ist und welche Punkte er beinhaltet, kann der Test bis zu drei Stunden dauern.

Wie kann ich mich auf den PC-Test der Polizei vorbereiten? 

Es gibt verschiedene Methoden, wie du dich auf den PC-Test am besten vorbereiten kannst. Zum einen solltest du regelmäßig üben und dich mit den Aufgaben vertraut machen. Weitere Vorbereitungstipps umfassen regelmäßiges Zeitunglesen, Quizsendungen oder Nachrichten sehen, Grundlagen wiederholen und Probe-Computertests simulieren. 

Warum gibt es einen Computertest bei der Polizei?

Der Computertest bei der Polizei ist dafür da, dein Bildungsniveau einzuschätzen. Im Rahmen des Tests werden zudem viele verschiedene Fähigkeiten abverlangt, wie logisches Denken, Grammatik- und Mathematikkenntnisse.  

Welche Fragen/Aufgaben kommen beim PC-Test im Polizei Einstellungstest vor?

Der PC-Test im Polizei Einstellungstest beinhaltet in der Regel Fragen/Aufgaben zu den Themen Allgemein- und Fachwissen, Sprachbeherrschung/Deutsch und Mathematik. Außerdem können die Bereiche logisches und visuelles Denken sowie Merk- und Konzentrationsfähigkeit eine Rolle spielen. 

Klicken um Beitrag zu bewerten
[Gesamt: 271 Durchschnitt: 4.9]
Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email
Maxie Janice

Maxie Janice

Maxie unterstützt TestHelden.com im Marketing und bei der redaktionellen Erarbeitung unseres Magazins. Die Schilderung von Abläufen der verschiedensten Einstellungstests und mögliche Karrierewege im beruflichen Leben gehören zu ihren Kernthemen.