Bundeskriminalamt Konzentrationstest – So meisterst du den Test!

Bundeskriminalamt Konzentrationstest

Inhaltsverzeichnis

Bundeskriminalamt Konzentrationstest

Du interessierst dich für eine Karriere beim Bundeskriminalamt (BKA)? Stell dich darauf ein, dass dafür eine absolut konzentrierte und aufmerksame Arbeitsweise gefragt ist. Daher ist es verständlich, dass ein Konzentrationstest Teil des Auswahlverfahrens des BKA ist. Wir erklären dir in diesem Artikel, welchen Sinn Konzentrationstests haben, mit welchen Aufgaben du rechnen solltest und wie du dich am besten darauf vorbereiten kannst.

Warum testet das BKA deine Konzentration?

Das BKA ist eine Strafverfolgungsbehörde. Alle Mitarbeiter müssen daher konzentriert und überlegt arbeiten, damit Straftaten aufgeklärt werden können. Unaufmerksames Arbeiten könnte dazu führen, dass du wichtige Hinweise übersiehst und Kriminalfälle dadurch nicht abgeschlossen werden können. Daher musst du beim BKA Einstellungstest auch Konzentrationsaufgaben bearbeiten.

Der Bundeskriminalamt Konzentrationstest

Der Bundeskriminalamt Konzentrationstest gehört dem psychodiagnostischen Testverfahren an. Laut offizieller Seite dauert die Bearbeitung des Konzentrationstests, der aus einer Aufgabe besteht, nur rund zehn Minuten.

Unterschätze die Konzentrationsaufgabe aber nicht, da du unbedingt beweisen musst, dass du die Fähigkeit hast aufmerksam und konzentriert zu arbeiten – selbst unter stressigen Bedingungen.

Tipp: Schau dir unseren Artikel zum Einstellungstest Bundeskriminalamt an, wenn du genauere Informationen zum Ablauf des kompletten Auswahlverfahrens suchst. Außerdem findest du dort die allgemeinen Voraussetzungen für eine Einstellung beim BKA.

Den konkreten Inhalt der Konzentrationsaufgabe nennt das BKA natürlich nicht. Jedoch geht es darum eine Aufgabe möglichst schnell und fehlerfrei zu bearbeiten. Folgende Aufgaben müssen Interessierte in Konzentrationstests oft lösen:

  • Vergleichende Aufgaben

Hierbei geht es meist darum Listen oder Spalten miteinander zu vergleichen und Abweichungen zu erkennen.

  • Listen

Auch hier arbeitest du mit Listen und musst beispielsweise bestimmte Elemente zählen oder markieren, zusammengehörende Begriffe erkennen oder Lücken füllen.

  • Aufgaben zum Zuordnen

Bei diesen Aufgaben geht es beispielsweise darum Daten nach einer gewissen Vorgabe zu bearbeiten.

  • Rechnerische Aufgaben

Auch mathematische Aufgaben eignen sich perfekt, um deine Konzentration zu überprüfen.

Willst du mehr über die einzelnen Aufgabenarten erfahren? Schau dir dazu gerne unseren Artikel Polizei Konzentrationstest an. Auch wenn sich dieser Artikel eher auf den Konzentrationstest der Polizei bezieht, können sich die Aufgaben ähneln. Auf jeden Fall eignen sich die dort beschriebenen Beispiele perfekt, um dich auf den Konzentrationstest des BKA vorzubereiten. Was du sonst noch zur Vorbereitung tun kannst, bringen wir dir im Folgenden näher.

Vorbereitung auf den Bundeskriminalamt Konzentrationstest

Bei der Bearbeitung des Konzentrationstests geht es selten um die Schwierigkeit der Aufgaben an sich, sondern eher um die herausfordernden Arbeitsbedingungen. Daher solltest du das Arbeiten unter Stress und Zeitdruck trainieren. Je mehr Beispielaufgaben du bearbeitest, desto sicherer kannst du den Konzentrationstest lösen.

Konzentrationsaufgaben findest du im Internet sowie in Büchern und Rätselheften, falls du lieber ein Buch oder eine Zeitschrift in Händen hältst. Auch wenn diese Aufgaben vielleicht nicht eins zu eins im Konzentrationstest des BKA vorkommen, trainieren diese dein Gehirn und dein Konzentrationsvermögen.

Kennst du das Spiel Mikado, wo spaghettiartige Stäbchen zu einem Bündel zusammengefasst werden, um dieses dann loszulassen? Die einzelnen Stäbchen verteilen sich dann wirr aufeinander-, neben- und untereinander und du musst jeweils ein einzelnes Stäbchen lösen – ohne die anderen zu bewegen. Dieses Spiel eignet sich perfekt, um deine Konzentration zu trainieren. Du kannst die Schwierigkeit erhöhen, indem du dir und deinen Spielpartnern ein Zeitlimit setzt.

Fazit

Das BKA veröffentlicht zwar kaum konkrete Informationen zum Konzentrationstest, doch das heißt nicht, dass du dich nicht darauf vorbereiten kannst. Schon alleine das regelmäßige Lösen von Sudokus und verschiedenen Konzentrationsaufgaben hilft dir dein Konzentrationsvermögen zu schulen. Bereitest du dich gründlich vor, solltest du keine Probleme haben den Konzentrationstest des BKA zu lösen. Wir wünschen dir viel Glück auf deinem Weg zur Karriere beim Bundeskriminalamt!

 

Das könnte dich noch interessieren

Einstellungstest Bundeskriminalamt (BKA) bestehen – Der Überblick

Bewerbung bei der Bundespolizei – Was muss ich alles vorbereiten?

Polizei Konzentrationstest: Vorbereitung, Inhalte & Ablauf

IQ Test – So intelligent bist du

Häufig gestellte Fragen/ FAQ

Wann findet der BKA Konzentrationstest statt?

Der Konzentrationstest des BKA gehört dem psychodiagnostischen Testverfahren an und ist ein Teil des Eignungsauswahlverfahrens. Genauer gesagt findet der BKA Konzentrationstest am ersten Tag des Auswahlverfahrens statt. 

Warum gibt es einen BKA Konzentrationstest?

Das BKA ist eine Strafverfolgungsbehörde, in der alle Mitarbeiter höchst konzentriert und überlegt arbeiten müssen, um die Aufgaben zu bewältigen und zum Beispiel Straftaten aufzuklären. Der BKA Konzentrationstest wird demnach gemacht, um unaufmerksames Arbeiten zu vermeiden – Fehler beim BKA könnten fatale Folgen haben. 

Wie sieht der Konzentrationstest beim BKA aus?

Laut offizieller Seite dauert die Bearbeitung des Konzentrationstests, der aus einer Aufgabe besteht, nur rund zehn Minuten. Den konkreten Inhalt der Konzentrationsaufgabe nennt das BKA natürlich nicht, jedoch geht es darum, eine Aufgabe möglichst schnell und fehlerfrei zu bearbeiten. Die Aufgaben können rechnerischer oder vergleichender Natur sein sowie aus Listen oder Zuordnungen bestehen.

Wo findet der Konzentrationstest des BKA statt?

Der BKA Konzentrationstest findet wie alle anderen Eignungstests des Auswahlverfahrens in Mainz statt. Die Anschrift des externen Tageszentrums wird dir im Rahmen deiner Einladung mitgeteilt. 

Was ist ein Konzentrationstest (BKA)?

Beim Konzentrationstest wird mit Hilfe verschiedener Aufgaben überprüft, ob du unter Stress und Druck konzentriert arbeiten kannst. Die Aufgaben erscheinen oft unlösbar und erfordern deine volle Aufmerksamkeit.

Klicken um Beitrag zu bewerten
[Gesamt: 31 Durchschnitt: 4.3]
Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email
Maxie Janice

Maxie Janice

Maxie unterstützt TestHelden.com im Marketing und bei der redaktionellen Erarbeitung unseres Magazins. Die Schilderung von Abläufen der verschiedensten Einstellungstests und mögliche Karrierewege im beruflichen Leben gehören zu ihren Kernthemen.