Polizei Karriere und Jobs

Polizei Karriere und Jobs

Inhalt

Polizei Karriere und Jobs

Abwechslungsreiche Aufgaben, zahlreiche Karrieremöglichkeiten und eine gute Bezahlung machen den Beruf des Polizisten besonders beliebt. Je nach Bildungsabschluss kannst du verschiedene Karrierewege einschlagen und die Karriereleiter mit den Jahren immer weiter nach oben klettern. In diesem Beitrag gehen wir näher auf die Qualifikationsebenen und im Anschluss auf verschiedene Spezialeinheiten und Tätigkeitsfelder der Polizei ein.

Mittlerer Dienst

Je nach Bundesland wird der Mittlere Dienst auch 2. Qualifikationsebene (2. QE) oder Laufbahngruppe 1, zweites Einstiegsamt genannt. Für die Ausbildung im Mittleren Dienst brauchst du keine Studienberechtigung, sondern in der Regel nur einen mittleren Bildungsabschluss.

Aufgaben im Mittleren Dienst

Nach der erfolgreich absolvierten Laufbahnprüfung nach etwa zweieinhalb Jahren Ausbildung erwarten dich unterschiedliche und vor allem spannende Aufgaben. Bedienstete des Mittleren Dienstes sind mittendrin, statt nur dabei. Zu den Aufgabenfeldern der Bundespolizei im Mittleren Dienst gehören beispielsweise die Begleitung von Demonstrationen und Einsätze an den Landesgrenzen oder an Flughäfen oder Bahnhöfen. In den verschiedenen Landespolizeien kannst du in der Bereitschaftspolizei eingesetzt werden und beispielsweise andere Dienststellen bei Einsätzen unterstützen und Teamgeist beweisen. Außerdem erwartet dich im Mittleren Dienst der alltägliche Streifendienst.

Karrierechancen im Mittleren Dienst

Eine gewisse Berufserfahrung, Fortbildungen und gezielte Spezialisierungen ermöglichen dir im Laufe deiner Karriere Aufstiegschancen und weitere Aufgabenfelder im Mittleren Dienst. Außerdem kannst du bei entsprechender Leistung und Zusatzqualifikation in die nächste Qualifikationsebene aufsteigen.

Gehobener Dienst

Im Gehobenen Dienst, der je nach Bundesland auch 3. Qualifikationsebene (3. QE) oder Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt genannt wird, kannst du bereits gewisse Führungspositionen übernehmen. Als Voraussetzung musst du dafür in der Regel eine Studienberechtigung vorweisen können. Das Studium des Gehobenen Dienstes dauert in der Regel drei Jahre.

Aufgaben im Gehobenen Dienst

Mit wachsender Erfahrung steigen gleichzeitig deine Aufgaben im Gehobenen Dienst, wie zum Beispiel als Führungskraft oder als Spezialist in einem Fachbereich. Konkret kannst du nach dem Studium als Polizeikommissar im Ermittlungs-, Kontroll- oder Streifendienst eingesetzt werden. Auch verantwortungsvolle Aufgaben in der Sachbearbeitung sind möglich. Bei der Bereitschaftspolizei übernimmst du Verantwortung für deine Kollegen, indem du Gruppen führst und leitest. Im Streifendienst sowie bei der Verkehrs- oder Kriminalpolizei beweist du im Gehobenen Dienst, dass du die alltäglichen Aufgaben koordinieren und Verantwortung für dein Team übernehmen kannst.

Karrierechancen im Gehobenen Dienst

Bei persönlicher Eignung und qualifizierenden Weiterbildungen kannst du in verschiedene Spezialeinheiten wechseln und höhere Positionen erreichen. Außerdem besteht die Chance in die nächste Qualifikationsebene aufzusteigen.

Höherer Dienst

Es hängt vom jeweiligen Bundesland ab, ob diese Karriereebene Höherer Dienst, 4. Qualifikationsebene (4. QE) oder Laufbahngruppe 2, zweites Einstiegsamt genannt wird. Gleichzeitig ist diese Ebene die höchste Ebene, die du während deiner Karriere bei der Polizei erreichen kannst. In der Regel musst du dafür ein bereits abgeschlossenen Bachelor-Studium vorweisen können, um das zweijährige Master-Studium für den Höheren Dienst absolvieren zu können.

Aufgaben im Höheren Dienst

Im Höheren Dienst kommen leitende und sehr anspruchsvolle Aufgaben auf dich zu. Es geht aber nicht nur um Führungsverantwortung, sondern ebenso darum deine Erfahrung und dein Wissen an deine Kollegen weiterzugeben. In alltäglichen Situationen und speziellen Einsätzen findest du passende Strategien und leitest dein Team so an, dass Sicherheit und Ordnung in Deutschland stets gewahrt bleiben. Im Höheren Dienst kannst du ebenso große Polizeidienststellen leiten. 

Karrierechancen im Höheren Dienst

Deine Karriere im Höheren Dienst beginnst du als Polizeirat beziehungsweise als Kriminalrat, wenn du bei der Kriminalpolizei arbeitest. Bei weiteren Qualifikationen und einer gewissen Berufserfahrung und Eignung kannst du zum Polizeioberrat beziehungsweise Kriminaloberrat aufsteigen. Im Anschluss geht es weiter mit dem Amt des Polizei- oder Kriminaldirektors. Das höchste Amt der Deutschen Polizei bekleidet der Leitende Polizeidirektor oder der Leitende Kriminaldirektor.

Tätigkeitsfelder bei der Polizei

Weiter oben haben wir schon die Kriminalpolizei genannt, jedoch gibt es noch zahlreiche andere Einheiten und Tätigkeitsfelder bei der Polizei. Die verschiedenen Einsatzbereiche erfordern meist zusätzliche Ausbildungen, eine besondere Eignung und bestimmte Fähigkeiten.

Schutzpolizei

Die Aufgabe der Schutzpolizei liegt in der Regel darin für Ordnung und Sicherheit zu sorgen. Dazu gehören der alltägliche Streifendienst, Fahndungen und die Betreuung von Veranstaltungen. 

Verkehrspolizei

Die Verkehrspolizei kümmert sich nicht nur um die Überwachung des Verkehrs, sondern auch um die Aufnahme von Unfällen. Zudem musst du bei der Verkehrspolizei zum Beispiel Gefahrengüter und Schwerlaster kontrollieren.

Bereitschaftspolizei

Zur Bereitschaftspolizei gehören unter anderem die Einsatzhundertschaften, Polizeihubschrauberstaffel, Wasserwerfer, Polizeitaucher, das Polizeiorchester und der Ärztliche Dienst. Genauso vielfältig sind auch die Aufgaben der Bereitschaftspolizei. Beispielsweise kann die Bereitschaftspolizei angefordert werden, wenn Polizeibehörden Unterstützung bei Einsätzen brauchen oder die Spezialausstattung der Bereitschaftspolizei gebraucht wird.

Kriminalpolizei

Die Kriminalpolizei bearbeitet schwerwiegende Sachverhalte oder Straftaten, die besonders viel Ermittlungsarbeit brauchen. Dazu gehören unter anderem Tötungsdelikte, Raub, Wirtschaftskriminalität, Diebstahl, Staatsschutzdelikte, Fahndungen und Vermisstensachbearbeitungen. Außerdem leistet die Kriminalpolizei in der Präventivarbeit um Straftaten zu verhidern.

Grenzpolizei

Vorrangig beschützt die Grenzpolizei die Deutschen Grenzen. Zusätzlich beschäftigst du dich als Grenzpolizist mit Grenzkontrollen, Grenzfahndungen und mit der Beseitigung von Störungen an den Grenzen, die die Sicherheit gefährden könnten.

Weitere Einsatzbereiche

Neben den oben genannten Tätigkeitsfeldern bei der Deutschen Polizei gibt es weitere Einsatzbereiche. Diese sind jedoch nicht immer in allen Bundesländern vorhanden. Beispielweise gibt es Diensthundestaffeln, Reiterstaffeln, die Wasserschutzpolizei, Mobile Einsatzkommandos und Spezialeinsatzkommandos.

 

Wenn du das Auswahlverfahren für die Polizei bestanden hast, hast du ausgezeichnete Karrierechancen. Abhängig von deinen persönlichen Interessen und deiner Eignung kannst du dich in verschiedenen Bereichen spezialisieren und weiterbilden und im Laufe der Zeit sogar deinen Kollegen dein Wissen und deine Erfahrung weitergeben. Wir wünschen dir viel Glück für deine Karriere bei der Polizei!

 

Das könnte dich noch interessieren

Polizei Sporttest

Polizei Gehalt und Verdienst

Polizei Dienstgrade

Polizei Einstellungstest Saarland

Polizei Einstellungstest Thüringen

Quellen

https://www.komm-zur-bundespolizei.de/arbeitgeber/polizeivollzugsdienst

https://www.mit-sicherheit-anders.de/dein-beruf/die-bayrische-polizei/

https://verdaechtig-gute-jobs.de/polizist-in-werden/ausbildung

Nur 2 von 10 Bewerber bestehen den Polizei Einstellungstest

Gehöre auch du zu dazu und bereite dich richtig vor! Trag dich hier ein und erhalte ein kostenfreies PDF zur Vorbereitung auf deinen Einstellungstest

Teile diesen Beitrag.

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

Weitere Beiträge.

Klicken um Beitrag zu bewerten
[Gesamt: 5 Durchschnitt: 5]