Polizei Einstellungstest Bremen

Polizei Einstellungstest Bremen

Inhalt

Bestehe den Polizei Einstellungstest Bremen

Auch im kleinsten Bundesland Deutschlands musst du einen Einstellungstest erfolgreich absolvieren, damit du in diesem abwechslungsreichen Beruf arbeiten darfst. Dieser Beitrag über allgemeine Informationen und das Auswahlverfahren dient dazu dir einen umfassenden Überblick über eine Karriere bei der Polizei Bremen zu geben.

Polizei Bremen

Die Landespolizei Bremen hat es sich zum Auftrag gemacht Gefahren abzuwehren, Straftaten und Ordnungswidrigkeiten zu verfolgen und aufzuklären und generell für die öffentliche Sicherheit zu sorgen. Insgesamt arbeiten etwa 2.550 Angestellte bei der Polizei Bremen. Seit dem Jahr 2019 gibt es Neuerungen beim Eignungsauswahlverfahren für die jährlich rund 200 freien Anwärterstellen der Polizei Bremen. Dies bedeutet unter anderem, dass es kein Lückendiktat mehr gibt. Auch der Sporttest wurde an den Alltag eines Polizisten angepasst und so wurden die Aufgaben Sprint, Konditionsparcour und Ausdauerlauf gestrichen. Stattdessen müssen Bewerber eine Waffe bedienen können, Hindernisse überwinden und Personen retten. Außerdem wurde die Mindest- und Maximalgröße abgeschafft.

Laufbahnen und Qualifikationsebenen

Das Bachelor-Studium dauert drei Jahre. Nach erfolgreichem Abschluss befindest du dich in der Laufbahngruppe 2 im 1. Einstiegsamt. Die Polizei Bremen stellt auch nur noch in der Laufbahngruppe 2 ein. Laufbahngruppe 2 entspricht der früher als gehobener Dienst bezeichneten Laufbahn. Beachte, dass du dich nicht direkt für die Laufbahngruppe 2 bewerben kannst. Die Möglichkeit für den ehemals höheren Dienst ist Mitarbeitern der Laufbahngruppe 2 vorbethalten, die sich für den Aufstieg erst qualifizieren müssen. Natürlich kannst du aufgrund deiner Eignung und Befähigung auch in der Karriereleiter nach oben steigen. Alle Direktionen der Polizei Bremen verfügen über Führungsstellen und Ebenen, die für dich erreichbar sind.

Voraussetzungen für die Bewerbung

Da die Polizei Bremen großen Wert darauf legt, dass die Bewerber auch für den Beruf geschaffen sind und nicht nach kürzester Zeit aufgeben, gibt es ein paar Voraussetzungen und Grundanforderungen, die erfüllt werden müssen. Zunächst widmen wir uns den schulischen Voraussetzungen und danach weiteren Anforderungen.

Schulische Voraussetzungen

Wenn du am Tag der Einstellung die Hochschulreife oder einen gleichwertigen Abschluss vorweisen kannst, darfst du an der Hochschule Bremen mit dem Studium beginnen.

Bei einem mittleren Bildungsabschluss (Realschulabschluss) samt Berufsausbildung musst du nach Absolvierung des Auswahlverfahrens noch die Einstufungsprüfung an der Hochschule für Öffentliche Verwaltung schaffen. Für diese Prüfung wirst du zugelassen, wenn du folgende Kriterien erfüllst:

  • mindestens zweijährige Berufsausbildung
  • abgeschlossene schulische Berufsausbildung oder eine Berufsausbildung in einem öffentlich-rechtlichen Beruf
  • mindestens drei Jahre Berufstätigkeit nach Absolvierung der Berufsausbildung oder Berufsausbildung mit Berufstätigkeit von mindestens fünf Jahren

Beachte, dass du dich so früh wie möglich für das Einstellungsverfahren bewerben solltest, damit du danach noch einen zeitgerechten Termin für die Einstufungsprüfung erhältst.

Weitere Voraussetzung

In der folgenden Auflistung findest du weitere Voraussetzungen für eine Karriere bei der Polizei Bremen:

  • Führerschein Klasse B (spätestens bis zum Ende des ersten Semesters)
  • Körperliche Fitness, geistige Eignung
  • Deutsche oder andere EU Staatsangehörigkeit
  • Einsatz für die freiheitlich demokratische Grundordnung
  • Goethe-Sprachzertifikat C1, wenn die Hochschulzugangsberechtigung an einer anderssprachigen Bildungseinrichtung erlangt wurde

Nach Einzelfallprüfung können durchaus Ausnahmen für Bewerber gemacht werden, die nicht aus der EU stammen. Wenn du in ein noch offenes oder abgeschlossenes Ermittlungsverfahren verwickelt bist, kannst du dich dennoch bewerben, wenn du nicht rechtskräftig verurteilt wurdest. Lege der Bewerbung dann aber eine ausführliche Stellungnahme samt Aktenzeichen bei. Eine Besonderheit der Polizei Bremen ist, dass es keine vorgeschriebene Mindestgröße für den Polizeidienst gibt. Auch gibt es im Grunde kein definiertes Maximalalter laut Bremischer Polizeilaufbahnverordnung. Die Bremische Landeshaushaltsordnung schreibt jedoch als Höchstaltersgrenze das 45. Lebensjahr vor. Bis zum Einstellungstag musst du schwimmen können, da du während des Studiums bis maximal zum Ende des vierten Semesters das Schwimmabzeichen in Bronze absolvieren musst.

Bewerbung

Für den Polizeivollzugsdienst mit dem Einstellungsdatum 1. April 2021 kannst du dich bereits seit Sommer 2020 bewerben. Wenn du aber am Auswahlverfahren für das Einstellungsdatum 1. Oktober 2020 teilgenommen hast, kannst du dich erst wieder für den 1. Oktober 2021 oder 1. April 2022 bewerben.

Die Bewerbung sendest du der Polizei Bremen auf elektronischem Weg zu. Beachte auf der offiziellen Internetseite der Polizei Bremen stets die gültigen Bewerbungsfristen.

Folgende Unterlagen musst du immer vorweisen können und an der richtigen Stelle der Online Bewerbung hochladen:

  • Ausgefülltes Bewerbungsformular
  • Lebenslauf (Textform oder Tabelle)
  • Ausweiskopie oder Kopie des Geburtenregisterauszugs
  • Aktuellstes/letztes Zeugnis
  • Einwilligungserklärung und Erklärung zum Haftungsausschluss

Diese Dokumente musst du nur gegebenenfalls der Bewerbung beilegen:

  • Zusätzliches Formular bei mittlerem Bildungsabschluss
  • Stellungnahme zu Ermittlungsverfahren oder Abbruch einer Polizeiausbildung
  • Befunde über deine Sehfähigkeit, wenn du eine Brille oder Kontaktlinsen trägst
  • Sprachzertifikat C1 für Deutsch
  • Falls vorhanden: Deutsches Sportabzeichen (mindestens Silber) und Deutsches Rettungsschwimmabzeichen (mindestens Silber)
  • Fotos und Beschreibungen deiner Tattoos

Polizei Einstellungstest Bremen

Wenn deine Bewerbung vollständig ist und du die Anforderungen erfüllst, wirst du von der Polizei Bremen zum Eignungsauswahlverfahren eingeladen. Dieses ist aufgeteilt in drei Teile: Wissen, Sport und Interview. Das EAV findet das ganze Jahr über statt und in der Regel werden die Teilprüfungen an zwei aufeinanderfolgenden Tagen durchgeführt. Wenn du einen Testbestandteil nicht schaffst, bist du automatisch vom EAV ausgeschieden.

Wissen

Beweise dein Wissen und deine Intelligenz durch Absolvierung der zwei Bereiche: Sprachtest Deutsch und Intelligenz- und Strukturtest. Alle Module dieser Kategorie finden am Computer statt. In der Regel handelt es sich um Multiple-Choice-Aufgaben mit mehreren Lösungsvorschlägen. Für jede der Aufgaben gibt es nur ein bestimmtes Zeitfenster. Bereite dich auf den Wissenstest vor, indem du einschlägig bekannte Bücher liest, Nachrichten verfolgst und an deinem Allgemeinwissen arbeitest.

Sprachtest Deutsch

Polizisten müssen in ihrem Berufsalltag zahlreiche Berichte, Daten und sonstige Texte bearbeiten. Um also Niederschriften, Beschwerden, Anzeigen oder andere Texte einwandfrei und verständlich verfassen zu können, ist es unerlässlich, dass du die deutsche Rechtschreibung und Grammatik beherrschst. Zusätzlich geht es bei dieser Übung auch um Wortanalogien, Lückentexte und andere Inhalte. Während einer vorgegebenen Zeit musst du die Aufgaben bestmöglich bearbeiten. Folgende Übungen können unter anderem zum Sprachtest gehören: Schreibweisen, Analogien, Lückentexte, Satzzeichen ergänzen, Sätze bilden, Fehler korrigieren.

Intelligenz und Struktur

Wie es der Name dieser Teilaufgabe verrät, musst du bei diesen Übungen beweisen, dass du intelligent und strukturiert vorgehen kannst. Dazu gehört die Fähigkeit Zusammenhänge zu erkennen und darauf abgestimmt Entscheidungen zu fällen. Wieder gibt es einen bestimmten Zeitrahmen für die Übungen zu Logik und Erkennung von Mustern. Zu diesem Teil gehören auch Rechenaufgaben und sogenannte  „Denk-Puzzles”. Im Infovideo der Polizei Bremen zu diesen Aufgaben wird erwähnt, dass es hier auch mathematische Gleichungen zu lösen gilt. Auf folgende Übungen kannst du dich vorbereiten: Zahlenreihen logisch ergänzen, Figuren zuordnen, Schaubilder auswerten und Schlussfolgerungen ziehen, Inhalte merken und anschließend wiedergeben.

Sport

Nachdem du den schriftlichen Teil positiv absolviert hast, darfst du beim Sporttest teilnehmen, der in der Regel am folgenden Tag stattfindet. Durch fünf Module möchte die Polizei Bremen feststellen, ob du genug Kraft und Ausdauer hast.

Ruhiger Arm

Zum Arbeitsalltag eines Polizisten gehört der sichere Umgang mit dem Equipment und dazu gehören auch Waffen. Bei der Übung „Ruhiger Arm” musst du drei grundlegende Handhabungen (Spanngriff, Verschlussfanghebel, Abdrücken) laut Angaben an einem Waffen-Dummy durchführen. Bereite dich darauf vor, indem du deine Unterarm- und Handkraft durch gezielte Kraftübungen trainierst.

Sicherer Halt

Es kann vorkommen, dass du als Polizist einen Verdächtigen festhalten oder einen Passanten aus einer Gefahrensituation retten musst. Dafür ist es wichtig, dass du genug Kraft und einen sicheren Halt hast. Bei dieser Übung wird mittels eines Dynamometers dein Handpressdruck gemessen. Pro Hand werden fünf Messungen durchgeführt und anhand einer Leistungstabelle wirst du bewertet. Im Durchschnitt musst du 29 kg schaffen, darfst aber bei keinem Versuch 25 kg unterschreiten. Um bei dieser Übung überzeugen zu können, solltest du deine Griffkraft trainieren – zum Beispiel durch das Hängen an einer Klimmzugstange oder durch Übungen mit einer Fingerhantel, auch Gripper genannt.

Hoch hinaus

Beweise deine Sprungkraft, indem du aus dem Stand heraus so hoch wie möglich springst, wobei es um die Differenz zwischen Reichhöhe und Sprunghöhe geht. Wiederum gibt es eine Mindestdifferenz, die du unbedingt erreichen musst. Bei Männern sind dies 43 cm und bei Frauen 35 cm. Die Polizei Bremen will damit überprüfen, ob du körperlich in der Lage bist Situationen im täglichen Einsatz zu erfüllen. So solltest du beispielsweise in der Lage sein durch einen Sprung die Tür eines LKW’s zu erreichen oder ein Hindernis zu überqueren. Deine Sprungkraft trainierst du am besten durch Jump-Squads.

Retter in der Not

Bei dieser Übung ist eine Körperpuppe im Einsatz. Du musst beweisen, dass du einen reglosen Körper in Sicherheit bringen kannst. Zuerst musst du ein Hindernis überwinden, was in der Übung in der Regel ein Kastenmodul ist. Danach geht es darum den Verletzten mit einem Körpergewicht von 80 Kilogramm über eine Strecke von 25 Metern sicher zu transportieren, um ihn anschließend auf einer Matte abzulegen. Neben einer ausreichenden Kondition und Agilität beweist du hier auch, wie stark du bist. Zur Vorbereitung kann ein durchdachtes Fitness-Programm helfen. Männer müssen die Puppe innerhalb von 45 Sekunden bergen und Frauen innerhalb von 70 Sekunden.

Langer Lauf

Die letzte Sportübung zielt darauf ab deine körperliche Fitness und Ausdauer zu testen. Bei einem Indoor-Lauf musst du innerhalb von zwölf Minuten eine möglichst weite Strecke zurücklegen. Darauf kannst du dich besten vorbereiten, indem du schon lange vor dem Sporttest regelmäßig laufen gehst und deine Zeit misst. Frauen müssen eine Strecke von 1890 Metern und Männer eine Strecke von 2250 Metern schaffen. Bei dieser Übung kannst du einen Bonuspunkt ergattern, wenn du als Frau 2520 Meter oder mehr schaffst oder als Mann mehr als 2880 Meter schaffst.

Interview

Das Interview während des EAV der Polizei Bremen ist in drei Module unterteilt: Kompetenz, Werdegang und Beruf.

Persönliche und soziale Kompetenz

Beweise bei dieser Übung, dass du nicht nur über genügend Empathie verfügst, sondern auch über Wissen, Erfahrung und Kompetenz. Bei diesem offenen Dialog gibt es im Grunde keine falschen Antworten. Die Prüfungskommission will schauen, wie du mit schwierigen und alltäglichen Situationen umgehst und ob du bei deinen Antworten beweist, dass du teamfähig bist und überlegt handelst. Folgende Situation soll verdeutlichen, wie dieser Interviewteil aufgebaut sein könnte: „Sie bereiten sich um vier Uhr morgens auf den Frühdienst vor. Ihr Vater ruft an, weil er eine Autopanne hat. Als Sie die Wohnung verlassen, sehen Sie ein weinendes Kleinkind auf den Treppen sitzen. Bitte lösen Sie diesen Sachverhalt strukturiert und nachvollziehbar.”

Werdegang

Egal, ob im Umgang mit deinen zukünftigen Kollegen, Vorgesetzten oder den Bürgern in deinem Revier – es ist wichtig, dass du dich souverän und authentisch präsentierst. Bei diesem Bewerbungsinterview geht es darum, dich von deiner besten Seite zu zeigen und zwar samt Stärken und Schwächen. In einem kurzen Pitch über dich selbst gehst du also auf deine bisherige Laufbahn und deinen Berufswunsch ein. Zusätzlich solltest du auf Fragen zu den Gründen deiner Berufswahl, deinem Werdegang oder deiner Motivation vorbereitet sein. Außerdem kann dir die Prüfungskommission Fragen zu Methoden der Stressbewältigung stellen oder dich zu einer ehrlichen und kritischen Selbstreflexion auffordern.

Beruf

Der letzte Teil des strukturierten Interviews dreht sich um den Beruf des Polizisten und die Polizei Bremen. Bereite dich darauf vor, indem du dir einprägst, wie die Polizei Bremen organisiert ist und welche Kompetenzen und Aufgaben sie hat. Schau dir wichtige Gesetzestexte und die rechtlichen Rahmenbedingungen für Polizisten im Einsatz an. Überlege dir zudem welche konkreten Nachteile der Beruf mit sich bringt und wie du damit umgehen würdest.

Polizeiärztliche Untersuchung

Zu der polizeiärztlichen Untersuchung der Polizei Bremen gehören unter anderem folgende Tests:

  • Sehtest
  • Hörtest
  • Belastungs-EKG
  • Lungenvolumentest
  • Blutuntersuchung
  • Body-Maß-Index

Während der Untersuchung musst du auch einen Fragebogen zu früheren Erkrankungen ausfüllen. Wenn du bereits operiert wurdest, gilt es Fristen zu beachten. So hast du nach einer Kreuzband-OP eine Wartezeit von einem Jahr bis zum Beginn der Ausbildung. Bei einer Korrektur des Sehvermögens beträgt die Wartezeit mindestens sechs Monate, wobei hier auch noch deine präoperativen Augenwerte eine Rolle spielen. Die Dioptrienwerte dürfen nicht schlechter als -5 oder +3 Dioptrien sein.

Gesamtergebnis

Direkt nach dem Auswahlverfahren bekommst du dein Ergebnis mitgeteilt. Du kannst dich grundsätzlich zu jedem Einstellungsjahr bei der Polizei Bremen bewerben, wenn du alle Einstellungsvoraussetzungen erfüllst. Bereite dich gezielt auf die einzelnen Übungen vor, stell die Aufgaben nach, lass dir knifflige Fragen von deinen Freunden stellen und übe dich souverän zu präsentieren. Wenn du auch die sonstigen Anforderungen erfüllst, hast du bestimmt gute Chancen bei der Polizei Bremen. Toi toi toi!

Weitere Informationen die dich interessieren könnten

Bundespolizei Einstellungstest

Polizei Einstellungstest NRW

Polizei Einstellungstest Bayern

Polizei Einstellungstest Baden-Württemberg

Polizei Einstellungstest Niedersachsen

Polizei Einstellungstest Sachsen

Quellen:

https://www.polizei.bremen.de/

https://de.wikipedia.org/wiki/Polizei_Bremen

https://www.hfoev.bremen.de

https://fit-genug.de/

https://www.weser-kurier.de/bremen/bremen-stadt_artikel,-bremer-polizei-aendert-einstellungstests-_arid,1895895.html

https://www.weser-kurier.de/bremen/bremen-stadt_artikel,-fit-genug-fuer-die-polizei-_arid,1854688.html

https://www.weser-kurier.de/bremen/bremen-stadt_artikel,-so-schwer-ist-der-sporttest-der-polizei-bremen-_arid,1884092.html

 

Nur 2 von 10 Bewerber bestehen den Polizei Einstellungstest

Gehöre auch du zu dazu und bereite dich richtig vor! Trag dich hier ein und erhalte ein kostenfreies PDF zur Vorbereitung auf deinen Einstellungstest

Teile diesen Beitrag.

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

Weitere Beiträge.

Klicken um Beitrag zu bewerten
[Gesamt: 7 Durchschnitt: 5]