Die Polizei Ausbildung: Alle Infos im Überblick

Polizei Karriere und Jobs

Inhaltsverzeichnis

Polizei Ausbildung

Deine Überzeugung und deine Interessen passen zu einer polizeilichen Karriere? Eine Polizei Ausbildung kann dir Einiges bieten. Im Folgenden gehen wir näher auf die Ausbildung im Mittleren Dienst ein – mit Beispielen der Landespolizeien Berlin und Bayern. Der Aufbau und die Inhalte können sich von Bundesland zu Bundesland etwas unterscheiden, der grobe Ausbildungsplan ist jedoch stets ähnlich.

Ausbildung im Mittleren Dienst

Für den Mittleren Dienst, der auch 2. Qualifikationsebene (2. QE) genannt wird, kannst du dich auf eine etwa zweieinhalbjährige Polizei Ausbildung freuen. Dabei geht es nicht nur um theoretische Inhalte, sondern auch um praktische Phasen, die dich perfekt auf deinen zukünftigen Arbeitsalltag als Polizist vorbereiten sollen.

Persönlichkeitsbildung

Ein guter Polizist kann selbstständig arbeiten, ist jedoch auch ein guter und zuverlässiger Teamplayer. Außerdem ist es wichtig, dass du in stressigen Situationen stets einen kühlen Kopf bewahrst und nicht unüberlegt handelst.

Um deine Persönlichkeit zu schulen, gibt es bei der Polizei Bayern beispielsweise folgende Fächer:

  • Kommunikation und Konfliktbewältigung
  • Berufsethik
  • Selbstverteidigung
  • Politische Bildung und Zeitgeschehen

Auch in Fächern, wie Englisch und Sport geht es darum angemessen zu kommunizieren und im Team zusammenzuarbeiten.

Die Berliner Polizei vermittelt Polizeianwärtern vor allem im ersten Semester verschiedene handlungs- und kompetenzorientierte Fertigkeiten, die ebenso unter die Kategorie „Persönlichkeitsbildung” fallen. Unter anderem werden dir diese Grundkenntnisse in Einheiten zu Politischer Bildung, Opferschutz, Deutsch und Sport vermittelt.

Rechtliche Ausbildung

Was darfst du als Polizist? Wie musst du in Notsituationen handeln? Auf diese und weitere Fragen kannst du nach deiner rechtlichen Polizei Ausbildung antworten und dementsprechend reagieren. Es ist wichtig, dass du in herausfordernden Situation schnell die richtige Entscheidung treffen kannst. Dies lernst du unter anderem in folgenden Fächern der Bayerischen Polizei:

  • Allgemeines Polizeirecht

Du lernst, wie du Identitäten feststellen kannst und was du bei Festnahmen beachten musst.

  • Beamtenrecht

Zu den Inhalten gehören deine Pflichten als Beamter und was genau es bedeutet in einem Beamtenverhältnis zu stehen.

  • Sicherheitsrecht

Hier erfährst du unter anderem was du in Bezug auf Betäubungsmittel und Waffen beachten musst.

  • Strafrecht

Wie verhältst du dich richtig bei Diebstählen, Körperverletzungen und Sexualdelikten?

  • Verkehrsrecht

Hier bringt man dir bei, wie du einen Unfall korrekt aufnimmst und wie du alltägliche Verkehrskontrollen durchführst.

Natürlich ist die rechtliche Ausbildung auch bei der Berliner Polizei und in anderen Landespolizeien sehr wichtig. In Seminaren zu beispielsweise Verkehrsregelungen, Cybercrime, Spurensicherung, Opferrecht und weiteren Themen lernst du alles Nötige für deinen Einsatz als Polizist.

Praktische Ausbildung

Was wäre ein Polizist, wenn er nicht mit einer Waffe umgehen kann? Selbst wenn der Einsatz von Waffen nicht alltäglich von Nöten sein wird, musst du dennoch im Ernstfall sicher damit umgehen können. In der praktischen Polizei Ausbildung setzt du zudem das um, was du in der Theorie gelernt hast.

Die Bayerische Polizei hat auf ihrer offiziellen Seite folgende Fächer für den praxisorientierten Unterricht veröffentlicht:

  • Polizeiliches Einsatzverhalten
  • Waffeneinsatz und Schießausbildung
  • Kriminalistik mit beispielsweise Spurensicherung und Fahndungen
  • Bearbeitung von Anzeigen
  • Informationstechnologie mit Textverarbeitung und Internetbetrug
  • Geschlossene Einsätze, wie zum Beispiel Begleitung bei Demonstrationen
  • Fahrausbildung sowie Fahrsicherheitstraining
  • Erste Hilfe

 

Auch die praktischen Inhalte der anderen Landespolizeien behandeln die genannten Seminare und Themen.

Abschluss der Polizei Ausbildung im Mittleren Dienst

Nach den etwa zweieinhalb Jahren Ausbildung hast du dir genug Wissen und umfassende Kompetenzen angeeignet und bist fit für den Polizeialltag. In der Regel erwarten dich nach den einzelnen Modulen jeweils schriftliche Prüfungen, die du natürlich bestehen musst. Als Abschluss musst du eine mündliche Prüfung absolvieren, die auch Laufbahnprüfung genannt wird. Dadurch wirst du zum Polizeimeister ernannt.

Deine Karrierechancen nach einer Polizei Ausbildung im Mittleren Dienst sind vielseitig. Eine Ausbildung bei der Polizei bietet dir zahlreiche Karrieremöglichkeiten, die du nutzen solltest. Viel Glück!

 

Das könnte dich noch interessieren

Polizei Sporttest

Polizei Gehalt und Verdienst

Polizei Dienstgrade

Polizei Einstellungstest Saarland

Polizei Einstellungstest Thüringen

Häufig gestellte Fragen/ FAQ

Wie lange dauert die Ausbildung bei der Polizei im mittleren Dienst?

Die Ausbildung bei der Polizei im mittleren Dienst beziehungsweise in der 2. Qualifikationsebene dauert zweieinhalb Jahre. Sie besteht aus theoretischen sowie praktischen Phasen, um die Auszubildenden auf den Einsatz als Polizist vorzubereiten.

Aus welchen Themen besteht die rechtliche Ausbildung zum Polizisten?

Damit Polizeianwärter erfahren, was sie als Polizist dürfen und wie sie richtig handeln, werden ihnen während der Ausbildung zahlreiche rechtliche Themen nähergebracht. Dazu gehören das allgemeine Polizeirecht, das Beamtenrecht, das Sicherheitsrecht, das Strafrecht und das Verkehrsrecht.

Was erlernen Polizeianwärter während der praktischen Ausbildung?

Um die Theorie in die Praxis umsetzen zu können, müssen Polizisten während der Ausbildung zahlreiche praktische Unterrichtseinheiten bestehen. Zu den Themen gehören Erste Hilfe, polizeiliches Einsatzverhalten, der Einsatz von Waffen und eine Schießausbildung, das Bearbeiten von Anzeigen und eine Fahrausbildung. Außerdem enthält die praktische Ausbildung Elemente der Kriminalistik, wie Spurensicherung und Fahndungen.

Wie schließt man die Ausbildung der Polizei im mittleren Dienst ab?

In der Regel müssen Polizeianwärter des mittleren Dienstes eine schriftliche sowie eine mündliche Abschlussprüfung bestehen. Nach dieser Laufbahnprüfung werden die Polizeianwärter zum Polizeimeister ernannt.

Klicken um Beitrag zu bewerten
[Gesamt: 62 Durchschnitt: 4.9]
Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email
Maxie Janice

Maxie Janice

Maxie unterstützt TestHelden.com im Marketing und bei der redaktionellen Erarbeitung unseres Magazins. Die Schilderung von Abläufen der verschiedensten Einstellungstests und mögliche Karrierewege im beruflichen Leben gehören zu ihren Kernthemen.