Einstellungstest Landeskriminalamt (LKA) – Überblick für alle 16 Bundesländer

Einstellungstest Landeskriminalamt

Inhaltsverzeichnis

Einstellungstest Landeskriminalamt – Der Überblick für alle Bundesländer

Die Arbeit beim Landeskriminalamt (LKA) ist vieles, nur nicht langweilig, denn hier wartet ein breites und spannendes Aufgabenspektrum auf dich. Verlockend ist jedoch nicht nur die Vielfältigkeit, sondern auch der sichere Arbeitsplatz und das gute Gehalt als Kriminalbeamter im gehobenen Dienst. Kein Wunder, dass die Bewerberdichte bei der Polizei so hoch ist, wie bei fast keinem anderen Arbeitgeber. Allerdings reduziert sich die Anzahl der möglichen zukünftigen Kriminalbeamten beim LKA nach der Bewerbung drastisch. Der Grund dafür ist das umfangreiche Eignungsauswahlverfahren (EAV) der deutschen Landes- und Bundespolizeien. Da der Polizeidienst geistig und körperlich anstrengend ist, wird mit Hilfe des EAV deine physische und kognitive Fitness auf die Probe gestellt. Um diese Hürde erfolgreich zu meistern, erhältst du im Folgenden alle Informationen über den Einstellungstest beim LKA der Bundesländer.

Was ist ein Landeskriminalamt?

Als Landeskriminalamt wird eine Behörde der deutschen Landespolizei bezeichnet. Ein Landeskriminalamt gibt es in jedem der 16 Bundesländer und es ist, ebenso wie die anderen Polizeibehörden, dem jeweiligen Ministerium des Innern unterstellt. Die jeweiligen Landeskriminalämter haben eine Zentralstellenfunktion inne und gelten als Bindeglied zwischen dem Bundeskriminalamt (BKA) und den Landespolizeien. Mit Zentralstellenfunktion ist auch gemeint, dass das LKA die oberste Polizeibehörde des jeweiligen Bundeslandes darstellt. Als diese hat das LKA die Fachaufsicht über alle unterstellten Dienststellen und Polizeidirektionen und nimmt organisatorische Aufgaben des Bundeslandes wahr.

LKA Aufgaben

Die Landeskriminalämter Deutschlands sind mit Aufgaben der Strafverfolgung und der Gefahrenabwehr betraut. Sie übernehmen vielschichtige überregionale Ermittlungstätigkeiten für die Polizeibehörden des jeweiligen Bundeslandes. Zu diesen Serviceleistungen gehören Ermittlungen in den Bereichen organisierte Kriminalität, Rauschgift, Staatsschutz, Falschgeld oder Sexualstraftaten. Außerdem werden im LKA Spuren (z. B. Schuhabdrücke) und Fingerabdrücke ausgewertet sowie Experten für die operative Fallanalyse bereitgestellt. Weiterhin wird die polizeiliche Kriminalstatistik Jahr für Jahr vom Landeskriminalamt erstellt. Außerdem umfassen die Aufgaben: 

  • Kriminaldauerdienst: Dieser ist rund um die Uhr damit betraut, Einsatzkräfte zu alarmieren und polizeiliche Erstmaßnahmen einzuleiten.
  • Mobiles Einsatzkommando: Spezialeinheiten für Zugriffe/Observationen
  • Zentrale Dienststelle des jeweiligen Bundeslandes: Ausführung kriminalpolizeilicher Aufgaben 

Darüber hinaus sind die Spezialeinsatzkommandos (SEK) teilweise dem LKA angegliedert. 

Wenn du mehr über das BKA wissen möchtest, solltest du dir den Artikel Bundeskriminalamt Abteilungen ansehen. Informationen über das SEK findest du unter SEK Voraussetzungen – Wie schaffe ich es Teil zu werden?. Beide Beiträge beinhalten weitere hilfreiche Details und Verlinkungen zu den jeweiligen Themengebieten.

Wie komme ich zum LKA?

Um zum LKA zu kommen, hast du verschiedene Möglichkeiten. Grundsätzlich solltest du wissen, dass kein Direkteinstieg möglich ist. Das bedeutet, dass du zunächst eine Polizeiausbildung für den gehobenen Dienst bzw. die 3. Qualifikationsebene absolvieren musst. Es steht dir frei, diese bei der Bundespolizei oder der jeweiligen Landespolizei abzuschließen. 

Die Ausbildung bzw. das Fachhochschulstudium unterliegt wie die gesamten Polizeiangelegenheiten den Regelungen des jeweiligen Bundeslandes (mit Ausnahme der Bundespolizei). Normalerweise erlangst du nach drei Jahren einen Abschluss und wirst zum Kriminalkommissar ernannt. Da die Einstellung ebenfalls Ländersache ist, können die Zugangsvoraussetzungen leicht abweichen. Meistens benötigst du jedoch das Abitur, die Fachhochschulreife oder einen gleichwertigen Abschluss, der dich dazu berechtigt, zu studieren. Außerdem musst du deutscher/EU-Staatsbürger sein und darfst keinen Eintrag im Führungszeugnis aufweisen. Weiterhin können Mindestalter, Mindestgröße oder ähnliche Anforderungen gestellt werden. In ausnahmslos jedem Bundesland musst du zudem deine allgemeine Polizeidiensttauglichkeit nachweisen. Diese wird mit Hilfe des Einstellungstests geprüft. 

Damit du deinen Polizeidienst letztendlich beim LKA verrichten kannst, brauchst du nicht nochmal eine zusätzliche Ausbildung. Vielmehr führt der Weg in die oberste Behörde eines Bundeslandes über:

  • Einen Aufbaustudiengang zum Eintritt in den höheren Dienst 
  • Konstant gute Leistung, Disziplin, mehrere Jahre Berufserfahrung und eine interne Bewerbung

Auch wenn du im gehobenen Dienst/Qualifikationsebene 3 bereits Kriminalkommissar bist, kommst du demnach nicht direkt nach Abschluss deiner Polizeiausbildung automatisch zum LKA. Du musst dich nach einiger Zeit auf eine Stelle dort bewerben oder wirst von einem Vorgesetzten empfohlen. Mit einem Aufbaustudiengang mit Eintritt in den höheren Dienst wirst du automatisch in eine obere Behörde (wie das LKA) befördert. 

Bewerbung beim LKA

Wenn du einige Dienstjahre bei der Polizei hinter dir hast und immer noch zum LKA möchtest, musst du dich dafür bewerben. Die genauen Voraussetzungen variieren auch hier wieder von Bundesland zu Bundesland. Grundsätzlich erfolgt die Bewerbung jedoch schriftlich und mindestens eineinhalb Jahre im Voraus. Genauere Informationen und Fristen können Außenstehende in der Regel nicht finden. Einzige Ausnahme: Du möchtest nicht als Polizist zum LKA, sondern als Angestellter oder Tarifbeschäftigter. In dem Fall findest du die Jobangebote auf den jeweiligen Webseiten. Ob freie Stellen als Kriminalbeamter zu besetzen sind oder nicht, erfährst du dagegen nur polizeiintern. Die Landespolizeien haben eigene Mittel zur Kommunikation, wie zum Beispiel ein internes Netzwerk (Intranet) oder schriftliche Aushänge. 

Einstellungstest LKA

Beim Einstellungstest des Landeskriminalamtes handelt es sich nicht um einen separaten Einstellungstest. Da du zunächst eine Polizeiausbildung im gehobenen Dienst/3. Qualifikationsebene absolvieren musst, gelten die Vorgaben des allgemeinen Eignungsauswahlverfahrens deines Bundeslandes. Wir geben dir einen kurzen Überblick darüber, was in deinem Bundesland wichtig ist, wo sich das jeweilige LKA befindet und wie es mit der Organisation aussieht.

LKA Sachsen

Das Landeskriminalamt Sachsen beschäftigt mehr als 800 Mitarbeiter und befindet sich in Dresden. Als obere Landesbehörde ist es dem sächsischen Staatsministerium des Innern unterstellt – genauer gesagt der Abteilung 3 „Öffentliche Sicherheit und Ordnung, Landespolizeipräsidium”. Die Berufsfelder sind ebenso vielfältig, wie die Aufgaben des LKA Sachsen. Neben Kriminalbeamten tragen demnach auch Computerexperten, Juristen, Naturwissenschaftler und Sozialwissenschaftler zum Gelingen der Tätigkeit bei. Wenn du dich für ein Berufsfeld außerhalb des Polizeidienstes interessierst, lohnt sich ein Blick in die Stellenanzeigen des LKA Sachsen. 

Aufgaben und Organisation

An der Spitze des LKA Sachsen steht der Präsident. Ihm untergeordnet, gibt es insgesamt sechs Abteilungen, die jeweils in Referate, Fachbereiche oder Dezernate gegliedert sind. 

Die Aufgabenfelder des LKA Sachsen können im Wesentlichen in drei Bereiche unterteilt werden:

  • Servicefunktion 
  • Originäre Ermittlungszuständigkeiten
  • Zentralstellenfunktion

Weiterhin gibt es die Bereiche Stabsstelle Kommunikation LKA sowie die Zentralstelle für polizeiliche Prävention. 

Einstellungstest LKA Sachsen

Das Auswahlverfahren für den gehobenen Dienst in Sachsen beinhaltet mehrere Schritte. Um Kriminalkommissar zu werden, musst du folgende Einstellungstests absolvieren: 

  • Computergestützter Test (Intelligenztest, Deutschtest, Persönlichkeitsstrukturtest)
  • Sporttest
  • Gruppengespräch/Einzelinterview
  • Polizeiärztliche Untersuchung

Inhalt, Ablauf und Übungsaufgaben findest du im Artikel Polizei Einstellungstest Sachsen bestehen: Der Überblick zum Auswahlverfahren. Nach erfolgreich absolviertem Studium und einigen Jahren Berufserfahrung kannst du dich polizeiintern direkt im LKA Sachsen bewerben. Die Bewerbungsfristen sind aktuell nicht bekannt.

LKA Sachsen-Anhalt 

Das LKA Sachsen-Anhalt ist die Zentralstelle der Kriminalpolizei Sachsen-Anhalts. Mit Sitz in Magdeburg umfasst die obere Polizeibehörde ca. 600 Mitarbeiter, die sich in Kriminalbeamte, Verwaltungs- und Tarifpersonal, Wissenschaftler und andere Mitarbeiter gliedern. Gemäß dem Gesetz über öffentliche Ordnung/Sicherheit nimmt das LKA Sachsen-Anhalt in erster Linie kriminalpolizeiliche Aufgaben in Sachsen-Anhalt wahr.

Aufgaben und Organisation

An der Spitze des LKA Sachsen-Anhalts steht der Direktor oder die Direktorin. Ebenfalls auf Führungsebene befindet sich der Leitungsstab mit drei Stabsbereichen. Weiterhin nehmen Personalrat und Pressestelle eine wichtige Funktion ein. 

In den insgesamt sechs Abteilungen übernehmen die verschiedenen Dezernate unterschiedliche Funktionen. Zu den Aufgaben gehören unter anderem: 

  • Sammeln, Auswerten und Analysieren von Daten
  • Landesweite Kriminalitätslagebilder und -bekämpfungskonzepte erstellen 
  • Gutachtenerstellung/Erkennungsdienst
  • Kriminalitätsprävention 
  • Überbezirkliche Fahndungen
  • Überregionale Strafverfolgung (Staatsschutzdelikte, organisierte Kriminalität usw.)

Außerdem verfügt das LKA Sachsen-Anhalt zum Beispiel über eine Zentralstelle für extremistische Musik, zur Bekämpfung von Umweltkriminalität, Korruption und zur Computer-/Internetkriminalität.

Einstellungstest LKA Sachsen-Anhalt

Im Bundesland Sachsen-Anhalt besteht das Auswahlverfahren aus einem Rechtschreibtest (Lücken-Diktat), einem computergestützten Intelligenzstrukturtest und Persönlichkeitstest sowie einem strukturierten Interview. Weiterhin musst du die polizeiärztliche Untersuchung abschließen. Was genau bei diesen Einstellungstests auf dich zukommt, findest du im Artikel Polizei Einstellungstest Sachsen-Anhalt bestehen: Anforderungen und Übungen. Um letztendlich zum LKA Sachsen-Anhalt zu kommen, musst du den Weg durch das Studium und die Arbeit auf Landesebene gehen. Im späteren Berufsverlauf kannst du dich intern auf eine Stelle beim LKA bewerben oder ein Aufbaustudium in Betracht ziehen. 

LKA Thüringen

Der Standort des LKA Thüringen ist in der Landeshauptstadt Erfurt. Seit einiger Zeit findet auf dem Gelände jedoch ein Umbau statt, der durch die Projektgruppe Neubau betreut wird. Zeitweilig waren die Kriminalbeamten daher auf andere Orte aufgeteilt. Ungefähr 650 Mitarbeiter arbeiten im Landeskriminalamt Thüringen, darunter sind ca. 550 Beamte. Unterstellt ist die obere Behörde des Freistaats Thüringen dem Thüringer Ministerium für Inneres und Kommunales. 

Aufgaben und Organisation

Das LKA Thüringen wird vom amtierenden Präsidenten geleitet. Insgesamt ist die Behörde in sieben Abteilungen mit entsprechenden Dezernaten gegliedert. Hinzu kommt der Sektor Controlling-Qualitätsmanagement-Präsidialbüro, der die Leitung der Behörde unterstützen soll. Die genauen Aufgaben sowie die eigenen Ermittlungskompetenzen sind in der sogenannten Richtlinie zur Durchführung des Polizeiorganisationsgesetzes (RLPOG) festgeschrieben. Im Wesentlichen umfassen die Aufgaben:

  • Zentraldienststelle für kriminalpolizeiliche Aufgaben, polizeiliches Kommunikations- und Informationswesen
  • Fachaufsicht der Thüringer Polizeidienststellen
  • Serviceleistungen für die Polizeidienststellen Thüringens
  • Europol-Dienststelle
  • Zuständigkeit für Ermittlungen im Rahmen der Bekämpfung von Nuklearkriminalität, qualifizierte Wirtschaftskriminalität und organisierte Kriminalität

Das LKA Thüringen ist, im Gegensatz zu anderen Bundesländern, nicht für die Kriminalprävention zuständig. Diese Aufgabe übernimmt hier die Landespolizeidirektion.

Einstellungstest LKA Thüringen

Um in Thüringen im gehobenen Dienst einzusteigen und letztendlich Kriminalkommissar im LKA Thüringen zu werden, musst du ein mehrtägiges Auswahlverfahren absolvieren:

  • Tag eins: PC-gestützter Test (Deutsch, Intelligenztest) und Sportprüfung
  • Tag zwei: Strukturiertes Interview/Assessment-Center
  • Tag drei: Polizeiärztliche Untersuchung

Genaue Informationen sowie Details zur Bewerbung und den jeweiligen Einstellungstests findest du in unserem Beitrag über den Polizei Einstellungstest Thüringen: Aufgaben, Übungen, Ablauf & Tricks.

Nach einigen Dienstjahren, Fleiß und dem Wunsch, Teil des LKA Thüringens zu werden, kannst du dich intern um eine Stelle bewerben. Weiterhin gibt es die Möglichkeit als Mitarbeiter (kein Polizeibeamter) im LKA Thüringen zu arbeiten. 

LKA Bayern

Als größte kriminalpolizeiliche Ermittlungsdienststelle Bayerns umfasst das LKA Bayern etwa 1.600 Mitarbeiter. Am Sitz in München arbeiten hier neben Kriminalbeamten auch Chemiker, Mediziner, Physiker und Informatiker. Das LKA Bayern gilt als moderne Polizeizentrale. Als solche verfügt es über, bzw. erforscht und entwickelt, alle bekannten Technologien, die für Untersuchungs-, Informations-, Ermittlungs- und Präventionszwecke benötigt werden.

Aufgaben und Organisation

Geleitet wird das LKA Bayern vom Polizeipräsidenten. Unter diesem steht der Polizeivizepräsident sowie die Führungsgruppe. Insgesamt gliedert sich das LKA Bayern in 15 Dezernate und 72 Sachgebiete in sechs übergeordneten Abteilungen. Ebenfalls wichtig sind die Pressestelle und der Personalrat. 

Das LKA Bayern hat neben der bereits genannten Funktion als moderne Polizeizentrale folgende Funktionen:

  • Zentralstelle für polizeiliche Datenverarbeitung und -übermittlung Bayerns
  • Fernmeldeleitstelle der Polizei Bayerns für die Nachrichtenübermittlung
  • Zentrale Ermittlungsstelle für interne Ermittlungen
  • Autorisierte Stelle für den BOS-Digitalfunk 
  • Kompetenzzentrum Cybercrime der Polizei Bayerns

Zu den zentralen Aufgaben gehören zum Beispiel die Weiterentwicklung kriminalistischer Methoden, das Sammeln und Auswerten von Nachrichten und Unterlagen für die Verfolgung von Straftaten sowie deren sichere Aufbewahrung. Außerdem hat das LKA Bayern eine Beratungsaufgabe gegenüber anderen Organisationseinheiten der Polizei und kann kriminalpolizeiliche Aufgaben erlassen. Weitere Aufgabenbereiche findest du auf der offiziellen Seite des LKA Bayern.

Einstellungstest LKA Bayern

Um deinen Traum, Teil des LKA Bayerns zu werden, zu verfolgen, musst du zunächst ein Studium in der 3. Qualifikationsebene der Landespolizei Bayern absolvieren. Der Polizei Einstellungstest Bayern ist sozusagen deine Eintrittskarte und der erste Schritt auf dem Weg zum Landeskriminalamt. Damit du optimal auf den Einstellungstest vorbereitet bist, solltest du unseren Artikel Polizei Einstellungstest Bayern bestehen: Überblick für richtige Vorbereitung lesen. Hier ist ein kleiner Überblick, was genau das Eignungsauswahlverfahren beinhaltet: 

  • Schriftliche Tests und Gespräche (Sprachtest, Grundfähigkeitstest, Assessment-Center)
  • Sportprüfung
  • Polizeiärztliche Untersuchung

 Wenn du konstant gute Leistungen erzielst, kannst du mit der Zeit zum Kriminalhauptkommissar aufsteigen und deinen Weg zum LKA Bayern beschreiten.

LKA Baden-Württemberg

Die Aufsichtsbehörde des LKA Baden-Württemberg ist das Innenministerium des Bundeslandes. Als zentrale Dienststelle für besondere Tätigkeiten bei der Bekämpfung von Kriminalität in Baden-Württemberg (BW) trägt das Landeskriminalamt mit einem breiten Leistungsspektrum zur Sicherheit der Bevölkerung bei. Am Sitz in Stuttgart sind mehr als 1.200 Mitarbeiter beschäftigt. 

Aufgaben und Organisation

Geleitet wird das LKA Baden-Württemberg vom Präsidenten. Ihm nachstehend kommen der Vizepräsident und der Leiter Stab. Außerdem gibt es die Prävention, Öffentlichkeitsarbeit, Strategisches Controlling und Qualitätsmanagement sowie das Projekt XPolizeiBW. In den sieben Abteilungen mit zugehörigen Referaten, Führungsgruppen, Inspektionen und Fachbereichen werden unterschiedliche Aufgaben wahrgenommen. Zu diesen gehören:

  • Ermittlung politisch motivierter Straftaten/Nuklearkriminalität
  • Ermittlungen in Fällen mit besonderer Bedeutung (Organisierte Kriminalität, Rauschgifthandel, Geldwäsche, Schleusungskriminalität, etc.)
  • Bekämpfung von Cyberkriminalität in Baden-Württemberg
  • Präventionsmaßnahmen
  • Strategieentwicklung zur Kriminalitätsbekämpfung in BW
  • Serviceleistungen für Landespolizeien in BW (z. B. verdeckte Ermittlungen, Zeugenschutz)
  • Zentralstellenfunktion

Einstellungstest LKA Baden-Württemberg

Da es einen direkten Einstieg zum LKA Baden-Württemberg nicht gibt, musst du den Weg über das Polizeistudium gehen. Damit du Polizeikommissar werden kannst, gilt es auch hier das Eignungsauswahlverfahren zu bestehen. Der Polizei Einstellungstest Baden-Württemberg läuft folgendermaßen ab:

  • Drei computergestützte Tests (Sprachverständnis, Rechtschreibung, Intelligenz)
  • Möglicher Sporttest (3.000-Meter-Lauf)
  • Auswahlgespräch/Assessment-Center
  • Polizeiärztliche Untersuchung

Der Einstieg als Kriminalkommissar (oder spätere Beförderung) ins LKA Baden-Württemberg erfolgt polizeiintern. Wenn du Interesse daran hast, solltest du dich stets um gute Leistungen bemühen und mit deinen Vorgesetzten darüber sprechen. 

Auf unserer Seite findest du den Artikel Polizei Einstellungstest Baden-Württemberg bestehen: Anforderungen und Übungen. Nutze diesen gerne, um mehr Informationen zu erhalten und für den Einstellungstest zu üben.

LKA Saarland

Der vollständige Name des LKA Saarland lautet Landespolizeipräsidium Direktion LPP 2: Kriminalitätsbekämpfung/Landeskriminalamt. Als obere Polizeibehörde ist das LKA dem Ministerium für Inneres, Bauen und Sport des Landes Saarland unterstellt und hat seinen Hauptsitz in Saarbrücken.

Aufgaben und Organisation

Das LKA Saarland beschäftigt ungefähr 430 Mitarbeiter, die in fünf Abteilungen arbeiten. Unterstellt sind die Mitarbeiter dem Leiter der LPP 2 sowie der ständigen Vertreterin. Jede der internen Abteilungen hat dabei eine andere Funktion: 

  • LPP 20: Zentrale Aufgaben
  • LPP 21: Deliktorientierte Kriminalitätsbekämpfung
  • LPP 22: Deliktübergreifende Kriminalitätsbekämpfung
  • LPP 23: Polizeilicher Staatsschutz
  • LPP 24: Kriminalpolizeiliche Querschnittsstelle 

Einstellungstest LKA Saarland

Um schlussendlich beim LKA Saarland bzw. der Landespolizeipräsidium Direktion LPP 2, Bereich Kriminalitätsbekämpfung/Landeskriminalamt arbeiten zu können, musst du das Polizeistudium erfolgreich abschließen. Im Bundesland Saarland beinhaltet der Polizei Einstellungstest bzw. das Auswahlverfahren folgende Punkte:

  • Schriftlicher Test (Intelligenztest)
  • Mündlicher Test (Strukturiertes Interview)
  • Sporttest (Weitsprung, Hindernislauf, Klimmzughang, 12-Minuten-Lauf)
  • Polizeiärztliche Untersuchung

Du kannst dich nicht direkt um eine Stelle beim LKA Saarland bewerben. Die Stellenbesetzung erfolgt immer polizeiintern und wird von deinem jeweiligen Vorgesetzten unterstützt. Wenn du mehr zur Bewerbung, Karriere und dem Auswahlverfahren im Saarland erfahren willst, solltest du dir unseren Beitrag Polizei Einstellungstest Saarland erfolgreich bestehen: Übungen, Aufgaben, Tipps & Tricks ansehen.

LKA Hessen

Das hessische Landeskriminalamt mit Sitz in Wiesbaden ist dem hessischen Innenministerium nachgeordnet und beschäftigt ungefähr 903 Personen. Diese gliedern sich in Vollzugs- und Verwaltungsbeamte, Beschäftigte sowie Computerexperten, Naturwissenschaftler, Juristen und Sozialwissenschaftler. 

Das LKA Hessen bzw. Hessische LKA (HLKA) ist die zentrale Dienststelle der Kriminalpolizei Hessens. Simultan hat es die Funktion als zuständige Landesbehörde für den Geschäftsbereich des für die Polizei verantwortlichen Ministeriums.  

Aufgaben und Organisation

Das LKA Hessen/HLKA untersteht dem Präsidenten. Direkt untergeordnet übernimmt der Vizepräsident in Abwesenheit des Präsidenten die Leitung des HLKA. Es gibt insgesamt sechs Abteilungen, die mit den verschiedensten Aufgaben betraut sind. Dazu gehört zum Beispiel: 

  • Aufsicht über die Polizeidienststellen des Landes, die mit Kriminalitätsbekämpfung betraut sind
  • Zentraldienststelle des Landes 
  • Bearbeitung Wirtschaftsstrafsachen, Staatsschutzdelikte 
  • Polizeilicher Amtshilfe- und Rechtsverkehr im Ausland
  • Organisierte Kriminalität (auch überregional)
  • Nuklearkriminalität
  • Koordinierung der polizeilichen Kriminalprävention

Einstellungstest LKA Hessen

Als Kriminalbeamter solltest du einige Jahre Erfahrung sammeln, bevor du dich im LKA Hessen bewerben kannst. Zunächst musst du demnach die Laufbahnausbildung im gehobenen Dienst absolvieren. Damit du dort den Grundstein für deine Karriere beim HLKA legen kannst, solltest du dir die Zugangsvoraussetzungen und den Ablauf des Auswahlverfahrens genau ansehen. Das und mehr findest du in unserem Beitrag Polizei Einstellungstest Hessen bestehen: Übungen, Vorbereitung, Tipps & Tricks. Hier ein kurzer Überblick über die Einstellungstests: 

  • Computertest
  • Sporttest
  • Gruppenaufgabe
  • Einzelinterview
  • Polizeiärztliche Untersuchung

LKA Niedersachsen

Das LKA Niedersachsen gilt als Zentralstelle für Aufgaben der Kriminalitätsbekämpfung des Landes. Es gewährleistet unter anderem den Informationsaustausch zwischen dem LKA Niedersachsen und anderen Bundesländern sowie dem Bundeskriminalamt. Am Sitz in Hannover sind zur Zeit etwa 1.000 Mitarbeiter beim Landeskriminalamt Niedersachsen beschäftigt. Aufgrund von Platzmangel im Gebäude/auf dem Gelände sind manche Teilbereiche ausgegliedert.

Aufgaben und Organisation

Die Leitung des LKA Niedersachsens hat der Präsident inne. Im Dezernat 01 sitzt der stellvertretende Präsident/Vizepräsident sowie einige weitere Funktionsstellen. Auf fünf Abteilungen und zahlreiche Dezernate aufgeteilt, arbeiten die Mitarbeiter des LKA als Dienstleister unterstützend zu den regionalen Polizeidienststellen. Im Wesentlichen drehen sich die Aufgaben um Gefahrenabwehr und um die Verfolgung von Straftaten. Genauer gesagt befasst sich das LKA Niedersachsen mit: 

  • Ermittlungen in herausragenden Fällen
  • Kriminaltechnischen Untersuchungen von gesicherten Spuren
  • Aussendung von Spezialeinsatzeinheiten/-kräften
  • Analyse und Bewertung politisch motivierter Kriminalitätsbereiche
  • Koordination und Initiierung polizeilicher Kriminalprävention und Jugendsachen/Projekte
  • Praxisbezogener kriminologischer Forschung/wissenschaftlicher Beratung

Einstellungstest LKA Niedersachsen

Um Teil der Polizei Niedersachsen zu werden und schlussendlich im Tätigkeitsbereich des LKA Fuß zu fassen, musst du erstmal eine Polizei-Laufbahnausbildung absolvieren. In Niedersachsen gibt es zwei Möglichkeiten: Schutzpolizei und Kriminalpolizei. Da du zum LKA Niedersachsen möchtest, solltest du dich auf die Kriminalpolizei konzentrieren. Bevor du die Ausbildung beginnen kannst, findet das Auswahlverfahren statt. Dieses ist in unserem Artikel Polizei Einstellungstest Niedersachsen bestehen: Aufgaben, Übungen & Tipps genau beschrieben. Zusammengefasst musst du dafür einen PC-gestützten Test, diverse Übungen, eine Sportprüfung, ein Interview sowie die polizeiärztliche Untersuchung bestehen. 

Du findest auf der Webseite des LKA Niedersachsen die Rubrik „Beruf und Karriere”. Hier kannst du dich über freie Stellen beim LKA Niedersachsen informieren. Um als Kriminalkommissar oder in einen höheren Dienstgrad zum Landeskriminalamt Niedersachsen zu kommen, musst du dich polizeiintern bewerben oder wirst dafür empfohlen.

LKA Nordrhein-Westfalen

Das LKA Nordrhein-Westfalen beschäftigt 1.500 Mitarbeiter und ist dem Ministerium für Inneres und Kommunales des Landes NRW nachgeordnet. Die Landesoberbehörde sitzt in Düsseldorf und ist im Wesentlichen für Verbrechensbekämpfung im Bereich Kriminalität verantwortlich.

Aufgaben und Organisation

Geleitet wird das LKA NRW durch einen Direktor. Zur Unterstützung gibt es einen Leitungsstab. Außerdem gliedert sich das LKA Nordrhein-Westfalen noch in die Zentralabteilung sowie sechs weitere Abteilungen mit 30 Dezernaten. Während die Zentralabteilung unter anderem für administrative Tätigkeiten zuständig ist, umfassen die Aufgabenbereiche der sechs Abteilungen:

  • Erkennungsdienstliche und kriminaltechnische Untersuchungen
  • Erstellung von Gutachten im Rahmen von Strafverfahren
  • Sammeln und Auswerten von Nachrichten und Unterlagen, die für die Verfolgung von Straftaten und die Verhütung wichtig sind
  • Prävention
  • Konzeptionelle Grundlagenarbeit
  • Unterrichtung von Kreispolizeibehörden

Einstellungstest LKA NRW

Wenn du dein duales Studium bei der Polizei in NRW absolviert hast, musst du mindestens ein Jahr im Streifendienst und zwei Jahre in der Bereitschaftspolizei ableisten. Danach kannst du dich als Ermittler in einem Kriminalkommissariat spezialisieren. 

Die Stellenausschreibungen auf der Homepage des LKA Nordrhein-Westfalen beziehen sich nur auf Tarifbeschäftigte und Verwaltungsbeamte. Um als Kriminalbeamter zum LKA zu kommen, musst du dich intern bewerben. Dafür werden gute Beurteilungen und konstant gute Leistungen verlangt. Außerdem schadet eine Empfehlung durch den Vorgesetzten nicht. 

Bevor du jedoch bei der Polizei NRW anfangen kannst, musst du ein umfangreiches Eignungsauswahlverfahren absolvieren. Dieses beinhaltet drei Testtage:

  • PC-Test, Formalgespräch, Wiener Test
  • Polizeiärztliche Untersuchung
  • Assessment-Center

Weitere Informationen findest du unter Polizei Einstellungstest NRW bestehen: Überblick zu Aufgaben & Übungen

LKA Schleswig-Holstein

Das LKA Schleswig-Holstein mit Sitz in Kiel beschäftigt rund 700 Mitarbeiter. Als Bestandteil des Innenministeriums Schleswig-Holstein verfügt das LKA Schleswig-Holstein über eigene Ermittlungszuständigkeiten im Rahmen der landes-, bundes- oder europaweiten Kriminalitätsbekämpfung. 

Aufgaben und Organisation

Neben der Leitung des LKA durch den Direktor sowie die ständige Vertretung, beinhaltet das Organigramm eine Stabsstelle und fünf Abteilungen. Als Aufgaben der fünf Abteilungen sind unter anderem folgende zu nennen:

  • Bekämpfung der Kriminalität (Organisierte, Wirtschafts-, Waffen- und Falschgeldkriminalität sowie der Korruption, der Umwelt-, Computer- und politisch motivierten Kriminalität)
  • Servicedienststellen der Polizeidirektionen (Ermittlungsunterstützung)
  • Zentralstellenfunktion

Einstellungstest LKA Schleswig-Holstein

Um Teil des LKA Schleswig-Holsteins zu werden, solltest du den Laufbahnzweig Kriminalpolizei einschlagen. Vorab musst du dafür ein Auswahlverfahren bestehen. Dieses haben wir dir ausführlich im Artikel Polizei Einstellungstest Schleswig-Holstein bestehen: Vorbereitung, Anforderungen & Übungen beschrieben. Im Wesentlichen beinhaltet das Auswahlverfahren:

  • Intelligenz-Leistungstest
  • Diktat
  • Sporttest
  • Mündliche Prüfung
  • Sprach- und Bildungstest
  • Kurzreferat
  • Polizeiärztliche Untersuchung

 Anschließend an die Ausbildung und ein paar Jahren Erfahrung, kannst du dich intern um eine freie Stelle beim LKA Schleswig-Holstein bewerben. 

LKA Rheinland-Pfalz

Dem LKA Rheinland-Pfalz, mit Sitz in Mainz, ist die Fachaufsicht über die Tätigkeitsbereiche der für Kriminalitätsbekämpfung zuständigen Landespolizeien übertragen. Um der Kriminalitätsentwicklung des Bundeslandes gerecht zu werden, beschäftigt die Behörde um die 526 Mitarbeiter. Darunter sind überwiegend Kriminalbeamte, aber auch Fachkräfte, Spezialisten und Wissenschaftler in verschiedenen Aufgabenbereichen.

Aufgaben und Organisation

Als zentrale Einrichtung der polizeilichen Kriminalitätsbekämpfung ist das LKA Rheinland-Pfalz dem Ministerium des Innern und für Sport unmittelbar unterstellt. Die Leitung des Landeskriminalamts übernimmt der amtierende Präsident und nachfolgend der Vizepräsident, der simultan den Posten als Leiter des Leitungsstabes inne hat. Das LKA Rheinland-Pfalz übernimmt zahlreiche koordinierende und zentrale Funktionen. Eine der Hauptaufgaben beinhaltet die Unterstützung der Polizeidienststellen des Landes durch diverse Serviceleistungen. Diese und weitere Aufgabenbereiche werden durch die sechs Abteilungen sowie die fachübergreifende Stabsstelle abgedeckt. 

Einstellungstest LKA Rheinland-Pfalz

Damit du letztendlich eine Stelle beim LKA Rheinland-Pfalz besetzen kannst, musst du erst ein Hochschulstudium absolvieren. Diesem geht ein Auswahlverfahren voraus, in welchem deine polizeiliche Diensttauglichkeit unter Beweis gestellt wird. Zum Eignungsauswahlverfahren gehören:

  • Ein schriftlicher Test (Deutschtest, Intelligenztest, etc.)
  • Ein strukturiertes Interview
  • Ein Sporttest
  • Eine polizeiärztliche Untersuchung

Ausführliche Informationen und Details zu den Einstellungstests kannst du in unserem Artikel Polizei Einstellungstest Rheinland-Pfalz bestehen: Der Überblick mit Aufgaben und Übungen nachlesen. Damit du als Kriminalbeamter im LKA Rheinland-Pfalz tätig sein kannst, musst du dich intern um eine Stelle bemühen. Das bedeutet, dass du immer gute Leistungen erzielen und dir nichts zu Schulden kommen lassen solltest. In deine Bewerbung fließen nämlich Beurteilungen über deine bereits absolvierten Dienstjahre mit ein.

LKA Berlin

Beim LKA Berlin handelt es sich, im Gegensatz zu den meisten anderen Landeskriminalämtern Deutschlands, um ein sogenanntes Ermittlungs-LKA. Im Wesentlichen bedeutet es, dass hier nicht nur administrative Aufgaben wahrgenommen werden, sondern originäre Ermittlungen Bestandteil der Arbeit sind. Demnach ist es keine Landesoberbehörde, sondern eine eigenständige Behörde, die alleinverantwortlich ermittelnd tätig ist. Seit 1996 befindet sich der Sitz des LKA Berlin am Tempelhofer Damm. Aufgrund der umfangreichen eigenverantwortlichen Aufgaben beschäftigt das LKA Berlin 3.500 Mitarbeiter. 

Aufgaben und Organisation

Das LKA Berlin wird vom Leiter geführt, der Unterstützung vom Stab Leitungsbüro (Stab 1-5) erfährt. Gegliedert ist das LKA Berlin weiterhin in drei unterstützende und fünf ermittlungsführende Abteilungen sowie die Zentralstelle für Prävention. Den Abteilungen zugehörig sind Dezernate, denen wiederum Kommissariate angehören.

In enger Zusammenarbeit mit den örtlichen Kriminal-Referaten der Direktionen 1 bis 6, werden hier zum Beispiel Aufgaben der Waffen- und Versammlungsbehörde wahrgenommen. Weiterhin kümmert sich das LKA Berlin um die Entwicklung von strategischen Konzepten und die Erstellung der polizeilichen Kriminalstatistik. 

Einstellungstest LKA Berlin

Der Weg zum LKA Berlin beginnt mit einer Polizeiausbildung. Zunächst einmal solltest du eine Laufbahn im gehobenen Dienst der Kriminalpolizei anstreben und nicht etwa zur Schutzpolizei gehen. Damit du die Chance auf einen Ausbildungsplatz bekommst, musst du ein umfangreiches Auswahlverfahren bestehen. Einen speziellen Einstellungstest des LKA Berlin gibt es demnach nicht. Der Einstellungstest der Kriminalpolizei umfasst folgende Punkte:

  • PC-gestützter Test
  • Sportleistungsprüfung
  • Einzelinterview
  • Polizeiärztliche Untersuchung

Einen Überblick bietet dir unser Beitrag Polizei Einstellungstest Berlin erfolgreich bestehen: Der Überblick. Nach absolvierter Ausbildung und einschlägiger Berufserfahrung kannst du dich intern um eine Stelle beim LKA Berlin bemühen. 

LKA Hamburg

Das LKA Hamburg ist eine Organisationseinheit der Polizei Hamburg. Neben dieser gibt es in Hamburg noch fünf weitere Organisationseinheiten. 

Aufgaben und Organisation

Der Leiter des LKA wird vom Fachstab unterstützt. Ihm unterstellt sind insgesamt sieben Abteilungen. Im Wesentlichen hat das LKA Hamburg die Aufgaben der Ermittlungsführung, Kriminalprävention sowie der Leitlinienkompetenz der Verbrechensbekämpfung inne. Die sieben Abteilungen befassen sich mit folgenden Schwerpunkten:

  • LKA 1: Regionale Kriminalitätsbekämpfung
  • LKA 2: Ermittlungs- und Einsatzunterstützung
  • LKA 3: Technik/Kriminalwissenschaft
  • LKA 4: Deliktorientierte Ermittlungen 
  • LKA 5: Betrug, Cybercrime, Wirtschaftskriminalität
  • LKA 6: Rauschgift-/organisierte Kriminalität
  • LKA 7: Staatsschutz

Um die zahlreichen Aufgaben zu bewältigen, gibt es in jeder Abteilung entsprechende Fach-/Kriminalkommissariate, Beratergruppen sowie zentrale Dienste.

Einstellungstest LKA Hamburg

Bei der Wahl des Studiengangs solltest du dich für die Kriminalpolizei entscheiden. Andernfalls hast du erstmal keine Möglichkeit, Teil des LKA Hamburgs zu werden. Vor Studienbeginn gilt es, einen Einstellungstest zu absolvieren. Der Einstellungstest LKA Hamburg ist demnach der allgemeine Polizei Einstellungstest, denn das Studium ist die Voraussetzung für eine Karriere beim Landeskriminalamt. 

Das Auswahlverfahren besteht aus mehreren Abschnitten: 

  • Schriftlicher Test (Diktat, kognitiver Test)
  • Vorstellungsgespräch
  • Rollenspiel
  • Sporttest (Besonders aufwendige Übungen)
  • Polizeiärztliche Untersuchung

Um welche schweren/aufwendigen Sportübungen und sonstige Tests es sich handelt, kannst du in unserem Artikel Polizei Einstellungstest Hamburg bestehen: Der Überblick nachlesen. Hier findest du auch die Voraussetzungen und Bewerbungsinformationen. Im Anschluss an dein Studium mit Schwerpunkt Kriminalpolizei kannst du dich intern um eine Stelle beim LKA Hamburg bewerben. Dafür benötigst du gute Beurteilungen durch deinen Vorgesetzten sowie einige Jahre Berufserfahrung. Die konkreten Anforderungen findest du in der jeweiligen Stellenausschreibung.  

LKA Bremen

Das LKA Bremen ist Bestandteil der Direktion Kriminalpolizei/Landeskriminalamt (kurz K/LKA). Als Landesbehörde des Polizeivollzugsdienstes ist das LKA Bremen dem Senator für Inneres Bremen unterstellt.

Aufgaben und Organisation

Die Direktion K/LKA ist, neben zwei anderen Direktionen, der Behördenleitung untergeordnet. Neben einer Abteilung für Stabsaufgaben gehören dem LKA Bremen sieben Fachabteilungen an. Im Wesentlichen ist sie für die Spezialeinheiten der Polizei Bremen sowie den gesamten Prozess der Kriminalitätsbekämpfung verantwortlich. Als zentrale Dienststelle des Landes übernimmt die Direktion Kriminalpolizei/Landeskriminalpolizei besonders kriminalpolizeiliche Ermittlungen Bremens und Aufgaben des LKA. Zu diesen Aufgaben gehören:

  • Sammeln und auswerten von Informationen und Unterlagen, die für die Verfolgung von Straftaten bedeutsam sind
  • Kriminalstatistik erstellen
  • Leitung und Aufsicht kriminalpolizeilicher Aufgaben des Polizeivollzugsdienstes
  • Erkennungsdienstliche und kriminaltechnische Untersuchungen durchführen
  • Kriminalprävention

Einstellungstest LKA Bremen

Einen speziellen Einstellungstest für das LKA Bremen gibt es nicht. Hierbei handelt es sich um den allgemeinen Einstellungstest für das Polizeistudium bei der Bremer Polizei. Erst nachdem du das Studium erfolgreich absolviert hast, kannst du in die Direktion K/LKA Bremen wechseln. Jede Direktion bietet verschiedene Karrieremöglichkeiten an. 

Du möchtest wissen, wie du zur Polizei und letztendlich zum LKA Bremen kommst? Lies dir dazu gerne unseren Artikel Polizei Einstellungstest Bremen erfolgreich bestehen: Tipps zur Vorbereitung & Übungen durch. Im Rahmen des Auswahlverfahrens musst du einige Tests absolvieren: 

  • Wissenstest
  • Sporttest
  • Interview
  • Polizeiärztliche Untersuchung

Am Anfang deiner Karriere musst du dich für einen Berufszweig entscheiden. Da du zum LKA Bremen möchtest, solltest du zur Kriminalpolizei gehen. Schutz- und Wasserpolizei helfen dir dabei nicht weiter.

LKA Mecklenburg-Vorpommern

Das LKA Mecklenburg-Vorpommern gilt als Knotenpunkt des kriminalpolizeilichen Informationsaustauschs im Bundesland und als zuständige Behörde im Bereich Kriminalitätsbekämpfung. Die ca. 500 Mitarbeiter sind überwiegend am Sitz im Leezener Ortsteil Rampe tätig. Unterstellt ist das Landeskriminalamt Mecklenburg-Vorpommern (MV) dem Ministerium für Inneres und Europa.

Aufgaben und Organisation

Der Direktor des LKA Mecklenburg-Vorpommerns wird vom Stab (Vertreter, Grundsatz, Controlling, IT) bei der Leitung von sechs Abteilungen unterstützt. Innerhalb der Abteilungen sind die Mitarbeiter mit folgenden Aufgaben betraut: 

  • Zentralstellenfunktion (z. B. Daten für Kriminalitätsbekämpfung sammeln und auswerten)
  • Polizeibehörden des Landes bei repressiver und präventiver Kriminalitätsbekämpfung unterstützen
  • Kriminalitätsbekämpfung koordinieren 
  • Spezialeinheiten entsenden
  • Zentrale Bekämpfung von Rauschgift-/Staatsschutz-/Wirtschafts-/organisierter Kriminalität sowie Geldwäsche und Cybercrime
  • Ermittlungen für Polizeibehörden des Landes
  • Fachaufsicht

Einstellungstest LKA Mecklenburg-Vorpommern

Wenn du zum LKA Mecklenburg-Vorpommern willst, musst du zunächst die Laufbahnausbildung der Laufbahngruppe 2 bei der Polizei MV absolvieren. Sofern personeller Bedarf besteht, kannst du dich für weitere Qualifizierungen melden. Damit sind zum Beispiel die Dienstzweige Wasserschutzpolizei oder Kriminalpolizei gemeint. Letzteres ist Voraussetzung für den Einstieg ins LKA Mecklenburg-Vorpommern. Um diesen Weg einzuschlagen und das dreijährige Studium anzutreten, musst du zunächst einen Einstellungstest bestehen. Es handelt sich demnach nicht um den Einstellungstest direkt für das LKA Mecklenburg-Vorpommern, sondern um den generellen Polizei Einstellungstest des Bundeslandes. Informationen darüber findest du auf unserer Seite unter dem Titel Polizei Einstellungstest Mecklenburg-Vorpommern bestehen: Der Überblick. 

Das Auswahlverfahren besteht aus mehreren Teilen. Auf folgende Tests solltest du dich einstellen: 

  • Diktat
  • Psychologischer Eignungstest
  • Vorstellungsgespräch
  • Sportliche Leistungsprüfung
  • Gruppensituation
  • Polizeiärztliche Untersuchung

Im Anschluss an dein Studium musst du erstmal ein paar Monate oder Jahre Berufserfahrung sammeln. Später kannst du dich intern für eine Karriere beim LKA Mecklenburg-Vorpommern bewerben.

LKA Brandenburg

Das LKA Brandenburg ist die kriminalpolizeiliche Zentralstelle des Bundeslandes Brandenburg. Es ist dem Polizeipräsidium unterstellt und befindet sich in Eberswalde. Außerdem unterhält das LKA Brandenburg Außenstellen in Frankfurt (Oder), Cottbus und Potsdam.

Aufgaben und Organisation

Das LKA Brandenburg ist Teil des Polizeipräsidiums Brandenburg. Es gliedert sich in vier Abteilungen mit zwölf zugehörigen Dezernaten und wird von einem Direktor geleitet. Die vier Abteilungen haben folgende Funktionen:

  • LKA 100: Abteilung Zentrale Aufgaben/Besondere Ermittlungen/Cyber-Competence-Center
  • LKA 200: Abteilung Schwere Grenzüberschreitende Kriminalität und Organisierte Kriminalität
  • LKA 300: Terrorismusbekämpfung/Zentraler Staatsschutz
  • LKA 400: Kriminaltechnisches Institut

Sowohl eigene Ermittlungsverfahren als auch umfangreiche Servicefunktionen für die gesamte Landespolizei gehören zu den Aufgaben. Für alle Ermittlungen mit Bezug zu organisierter/Wirtschaftskriminalität sowie Friedens-, Landes- und Hochverrat und der Bildung terroristischer Vereinigungen ist das LKA Brandenburg alleine zuständig. Bei besonderen Einsatzlagen unterstützen die Kriminaltechniker des LKA die Polizei des gesamten Bundeslandes. 

Einstellungstest LKA Brandenburg

Wenn du zum LKA Brandenburg möchtest, musst du vorher ein Studium im gehobenen Polizeivollzugsdienst absolvieren. Da es sich um ein besonders anspruchsvolles Studium handelt, wird in einem Auswahlverfahren geprüft, ob du geistig und körperlich dazu in der Lage bist. Im Rahmen des Eignungsauswahlverfahrens werden verschiedene Fähigkeiten getestet. Dazu gehören:

  • Psychologisches Messverfahren
  • Sport- und Körpereignungstest
  • Polizeiärztliche Untersuchung
  • Rollenspiel und Einzelgespräch

In unserem Artikel Polizei Einstellungstest Brandenburg bestehen: Der Überblick findest du weitere Details zum Einstellungstest. Im Laufe deiner Karriere kannst du dich zu einem späteren Zeitpunkt dann polizeiintern beim LKA Brandenburg bewerben.

Fazit

Einen LKA Einstellungstest im eigentlichen Sinne gibt es nicht. Da der Weg zum Landeskriminalamt jedoch über das Polizeistudium geht, ist der Einstellungstest des jeweiligen Bundeslandes wichtig. Erst wenn du dieses bestanden und das nachfolgende Studium erfolgreich abgeschlossen hast, kannst du dich auf dein langfristiges Ziel, zum LKA zu gehen, konzentrieren. Neben konstant guten Leistungen brauchst du vor allem Ehrgeiz, Willensstärke und Durchhaltevermögen. Der Weg zum LKA ist vielleicht nicht gerade leicht und geht nicht sonderlich schnell und direkt, er ist dafür aber umso lohnenswerter. Dank der vielseitigen Aufgaben und facettenreichen Einsatzgebiete wird dir garantiert nie langweilig. 

Es ist gut und wichtig, dass du schon jetzt alle Informationen über das jeweilige Landeskriminalamt sammelst, in dem du später mal arbeiten möchtest. Wer weiß, vielleicht machen sich die Prüfer bereits während des Einstellungstests Notizen über dein Wissen und dein Interesse für das LKA. 

 

Das könnte dich noch interessieren

Polizeischulen Niederösterreich – Wo kann ich mich überall ausbilden lassen?

Bundeskriminalamt Abteilungen – Ein Überblick

DiSG Test – Privat und beruflich ein mächtiges Werkzeug!

BKA Gehalt – Wie viel kannst du beim Bundeskriminalamt verdienen?

Psychologischer Eignungstest – So meisterst du ihn ganz bestimmt!

Häufig gestellte Fragen / FAQ

Wie komme ich zum LKA?

Um zum LKA zu kommen, musst du zunächst eine Laufbahnausbildung im gehobenen Dienst bzw. der Qualifikationsebene 3 der Polizei absolvieren. Nach abgeschlossenem Studium wirst du automatisch zum Kriminalkommissar ernannt. Jetzt gilt es dranzubleiben, denn zum LKA kommen nur ausgewählte Personen, die konstant gute Leistungen erzielen. Nach einigen Jahren hast du die Möglichkeit, dich polizeiintern zu bewerben. 

Wann ermittelt das LKA?

Das LKA ermittelt im Bereich organisierte Kriminalität, Rauschgift, Staatsschutz, Falschgeld oder Sexualstraftaten. Teilweise erfolgen diese Ermittlungsaufgaben für die Polizeibehörden des jeweiligen Landes, teilweise in Eigenverantwortung. Im Allgemeinen ist das LKA mit Aufgaben im Bereich Gefahrenabwehr und Strafverfolgung betraut.

LKA – was ist das?

LKA bedeutet Landeskriminalamt und meint die obere Polizeibehörde des jeweiligen Bundeslandes. 

Was ist LKA und BKA?

LKA ist das Landeskriminalamt – diese Behörde gibt es demnach in jedem der 16 Bundesländer. BKA ist das Bundeskriminalamt. Hierbei handelt es sich um eine Behörde auf Bundesebene – das BKA ist demnach nur einmal in Deutschland vertreten. Die Landeskriminalämter und das Bundeskriminalamt arbeiten also zusammen gegen Kriminalität, wobei das BKA überregional zuständig ist. 

Wo ist das LKA?

Das LKA befindet sich in der Regel in der Landeshauptstadt des jeweiligen Bundeslandes. Da es 16 Bundesländer in Deutschland gibt, gibt es 16 Standorte des LKA. 

Wie wird man LKA Beamter?

Um LKA Beamter zu werden, musst du ein Polizei-Fachhochschulstudium absolvieren. Im weiteren Verlauf deiner Polizeikarriere kannst du dann zum LKA wechseln. 

Wer arbeitet beim LKA?

Beim LKA arbeiten neben Kriminalbeamte auch Wissenschaftler, Mediziner, Chemiker, Physiker, Ingenieure und Juristen. Weiterhin gibt es zahlreiche Experten in unterschiedlichen Fachgebieten, wie zum Beispiel IT-Spezialisten. 

Warum beim LKA arbeiten?

Beim LKA solltest du arbeiten, wenn du dich für Kriminalitätsbekämpfung interessierst. Während die Polizisten der Landespolizeien meist für Straftaten oder Ordnungswidrigkeiten der allgemeinen Bevölkerung verantwortlich sind, übernimmt das LKA in anderen „schwereren” Bereichen. Allgemein solltest du beim LKA arbeiten, wenn du zur Sicherheit deines Bundeslandes beitragen möchtest.

Klicken um Beitrag zu bewerten
[Gesamt: 1 Durchschnitt: 5]
Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email
Maxie Janice

Maxie Janice

Maxie unterstützt TestHelden.com im Marketing und bei der redaktionellen Erarbeitung unseres Magazins. Die Schilderung von Abläufen der verschiedensten Einstellungstests und mögliche Karrierewege im beruflichen Leben gehören zu ihren Kernthemen.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.