Logiktest im Polizei Einstellungstest mit Bravour meistern und bestehen!

Logiktest im Polizei Einstellungstest

Inhaltsverzeichnis

Logiktest im Polizei Einstellungstest

Beim Polizeiberuf handelt es sich um einen vielseitigen und äußerst spannenden Job. Gleichermaßen ist er jedoch auch herausfordernd und anspruchsvoll, denn oft ist der Berufsalltag kaum planbar. Das liegt vor allem daran, dass der Alltag eines Polizisten vom Umgang mit Menschen geprägt ist und Menschen viele Facetten haben. Von ängstlich und verletzt bis aggressiv und gewalttätig ist alles dabei. Daher ist die Polizei nicht nur der allseits bekannte Freund und Helfer, sondern hat in erster Linie einen Schutzauftrag zu erfüllen. Um zu garantieren, dass alle Bürger sicher leben können und die öffentliche Ordnung gewahrt wird, arbeiten die Einsatzkräfte rund um die Uhr. Obgleich Polizist Sein der Traum vieler ist, ist nicht jeder diesem umfangreichen Jobprofil gewachsen. Um zu überprüfen, ob die zahlreichen Bewerber die erforderlichen Fähigkeiten und Eigenschaften mitbringen, gibt es ein spezielles Eignungsauswahlverfahren. Als Teil dieses Auswahlverfahrens musst du einige wichtige Tests bestehen, darunter befindet sich der Logiktest im Polizei Einstellungstest. Hier erfährst du alles, was du darüber wissen musst.

Polizei Auswahlverfahren

Es spielt keine Rolle, für welche Polizeilaufbahn du dich entscheidest, am Polizei Auswahlverfahren kommst du nicht vorbei. Obgleich die Polizeiarbeit zu den Angelegenheiten der 16 Bundesländer gehört, ähnelt sich das Auswahlverfahren dabei in jedem Bundesland. Gleichermaßen verhält es sich mit dem Auswahlverfahren der Bundespolizei – auch hier bleiben die Bestandteile meist gleich oder ähnlich. Einen Unterschied gibt es dagegen beim Schweregrad der Aufgaben. Dieser variiert je nach Laufbahn (mittlerer oder gehobener Dienst bzw. 2. oder 3. Qualifikationsebene). Außerdem musst du beim gehobenen Dienst bzw. der 3. Qualifikationsebene zusätzlich mit einem Assessment-Center rechnen. Beim mittleren Dienst/der 2. Qualifikationsebene entfällt dieser Testteil meistens. 

In der Regel solltest du in jedem Bundesland und für jede Laufbahn mit den folgenden Einstellungstests rechnen: 

  • Schriftlicher Einstellungstest: PC-gestützter Test/Computertest mit diversen Aufgaben (Deutsch, Mathe, Logik, Merkfähigkeit, Konzentrationsfähigkeit,…)
  • Mündlicher Einstellungstest: Einzelinterview/Vorstellungsgespräch und teilweise zusätzlich ein Assessment-Center (Gruppenarbeit, Einzel Referat,…)
  • Sporttest
  • Polizeiärztliche Diensttauglichkeitsuntersuchung

In einigen Bundesländern sowie bei der Bundespolizei musst du anstelle der Deutschaufgaben im PC-gestützten Test ein Diktat schreiben. Dieses findet zwar auch am Computer statt, ist aber kein Bestandteil des eigentlichen Computertests. Generell musst du jede dieser Testkategorien bestehen, damit das gesamte Auswahlverfahren als bestanden gilt. Solltest du bei einem der Polizei Einstellungstests durchfallen, wirst du folglich mit sofortiger Wirkung vom restlichen Auswahlverfahren ausgeschlossen. Interessierst du dich für die genaue Vorgehensweise der einzelnen Bundesländer? Dann solltest du dich unbedingt auf unserer Seite umsehen. Wir haben für alle 16 Bundesländer einen eigenen Beitrag verfasst (zum Beispiel Polizei Einstellungstest Berlin erfolgreich bestehen). Darüber hinaus findest du etliche Artikel über die Polizei im Allgemeinen. Darunter Polizei Karriere und Jobs, Das Polizei Studium und Die Polizei Ausbildung. Über die Polizei Bewerbung gibt es ebenfalls pro Bundesland einen eigenen Beitrag. Wenn du mehr über die anderen Bestandteile des Polizei Auswahlverfahrens wissen möchtest, sieh dir folgende Artikel an: 

Logiktest im Polizei Einstellungstest

Der Logiktest im Polizei Einstellungstest umfasst keinen eigenen Einstellungstest, sondern ist eine Kategorie des Computertests. Dieser ist generell von hoher Bedeutung, denn hier werden eine Reihe von schwierigen Aufgaben von dir abverlangt, die du allesamt bestehen musst. In der Regel ist der Computertest zudem der erste Einstellungstest beim Polizei Eignungsauswahlverfahren. Umso wichtiger ist es also, dass du dich mit jeder Kategorie intensiv auseinandersetzt. Neben logischem Denken gehören zum Beispiel Mathematikkenntnisse, Allgemein-/Fachwissen, technisches Verständnis und Sprachkenntnisse dazu.

Obwohl die genauen Aufgaben je nach Bundesland variieren können, kannst du dich länderübergreifend an einigen Punkten Orientieren. So wird der Logiktest im Polizei Einstellungstest in der Regel im Multiple-Choice-Format abgefragt. Demnach kannst du zwischen mehreren Antwortmöglichkeiten wählen. Weiterhin hast du pro Testteil, also auch für den Logikteil im Polizei Einstellungstest, eine gewisse Zeitvorgabe. Diese schwankt meist zwischen fünf und zehn Minuten. 

Warum gibt es einen Logiktest im Polizei Einstellungstest?

Wie kurz erwähnt, muss ein Polizist unwahrscheinlich viele Eigenschaften und Kompetenzen mitbringen, um die täglichen Herausforderungen bei der Polizeiarbeit zu meistern. Während zum Beispiel der Deutschtest sprachliche Kompetenzen prüft, prüft der Logiktest im Polizei Einstellungstest eben intellektuelle und kognitive Fähigkeiten. Es ist nämlich wichtig, als Polizist Zusammenhänge zu erkennen oder sich über unterschiedliche Sachverhalte einen schnellen Überblick verschaffen zu können. Ebenso wichtig ist es, in (schwierigen) Situationen die richtigen Schlussfolgerungen zu ziehen und dazu in der Lage zu sein, im Kopf diverse Handlungsmöglichkeiten durchzugehen. Zudem spielt logisches Denken eine signifikante Rolle bei der effizienten Lösung von Problemen – manchmal auch auf kreative Art und Weise. All diese Fähigkeiten werden mithilfe des Logiktests im Polizei Einstellungstest geprüft. Darüber hinaus können durch die Bearbeitung der Aufgaben Schlüsse über dein Urteilsvermögen gezogen werden. 

Die Polizei ist übrigens nicht die einzige Institution, die einen Logiktest im Auswahlverfahren einbaut. Bei sehr vielen Unternehmen ist dieser Bestandteil des Einstellungstests. Wir haben einen Artikel, der sich mit dem Logiktest im Allgemeinen befasst. Unter Der Logiktest – Alle Informationen und Übungen findest du alle Informationen dazu. Vielleicht kann dir der Beitrag helfen, die Aufgaben für den Logiktest im Polizei Einstellungstest noch besser zu verstehen.

Aufgabentypen Logiktest im Polizei Einstellungstest

Mit dem Logiktest im Polizei Einstellungstest können unterschiedliche Aufgabenformate auf dich zukommen. Jedes einzelne soll überprüfen, ob du in der Lage dazu bist, schlüssig zu denken und daraufhin sinnvolle Aussagen, korrekte Schlussfolgerungen und folgerichtige Ergebnisse zu erzielen. In diesen Aufgaben musst du also immer einen bestimmten Sachverhalt erfassen, dir einen Überblick über die Zusammenhänge machen und daraufhin richtig schlussfolgern. In der Regel stammen die Aufgaben aus folgenden Kategorien: 

  • Mathematische Logikaufgaben
  • Sprachliche Logikaufgaben
  • Reihen fortsetzen
  • Logische Schlussfolgerungen
  • Flussdiagramm

Demnach setzen die Aufgabentypen im Logiktest des Polizei Einstellungstests ein gewisses Reaktionsvermögen voraus. Außerdem solltest du gut mit Formen, Richtungen, Größen und Zahlen umgehen können.

Mathematische Logikaufgaben

Aufgaben mit Zahlen sind im Logikteil des Polizei Einstellungstests sehr beliebt. Da es im Rahmen des PC-gestützten Tests aber noch eine Kategorie Mathematik/Rechenarten gibt, geht es hierbei nicht um schwierige Rechenaufgaben. Vielmehr ist das Ziel, dein Zahlenverständnis oder den Umgang mit Zahlen zu prüfen. Als typische Aufgabe sind zum Beispiel die Zahlenmatrizen zu nennen. Darüber hinaus könnten sogenannte Text-/Denkaufgaben auf dich zukommen. 

Zahlenmatrizen

Aufgaben zu Zahlenmatrizen beinhalten, wie der Name vermuten lässt, immer eine Matrix. Bei Zahlenmatrizen handelt es sich um eine tabellarische Anordnung von Zahlen, die in einem bestimmten Zusammenhang miteinander stehen. Ziel ist es, die mathematische Beziehung der Zahlen herauszufinden. Mögliche Zusammenhänge bestehen in den vier Rechenarten (Subtraktion, Addition, Division, Multiplikation) oder in einem bestimmten Wert. Mithilfe von Pfeilen werden manchmal Hilfestellungen gegeben, die anzeigen, in welche Richtung die Beziehungen bestehen. 

Beispiel: 

  • Welche Zahl muss in das Feld mit dem Fragezeichen?

Bildschirmfoto 2021 07 27 um 19.03.16

Die Hilfestellung gibt an, dass die Beziehung von links nach rechts sowie von oben nach unten zu suchen ist. In diesem Fall wurden die Zahlen jeweils um 3 ergänzt. Demnach wäre die richtige Antwort 12. 

Text-/Denkaufgaben

Zur Überprüfung deiner logischen Denkweise werden zudem gerne Denk-/Textaufgaben gestellt. Meistens kommen zwei unterschiedliche Varianten vor. Entweder musst du mithilfe bestimmter Informationen eine Frage bezüglich einer Größenordnung (Schnellster, Teuerster, Größter, Bester, Jüngster, Ältester usw.) beantworten. Oder du musst anhand gewisser Daten und Informationen einen bestimmten Wochentag herausfinden. 

Beispiel:

  • Antonia ist fünf Jahre alt. Ihre Schwester war vor drei Jahren doppelt so alt, wie Antonia jetzt ist. Wie alt ist Antonias Schwester im Moment?
  • Heute ist Samstag. Welcher Tag war fünf Tage vor übermorgen?

Sprachliche Logikaufgaben

Beim Logiktest im Polizei Einstellungstest geht es jedoch nicht nur darum, dass du den Umgang mit Zahlen beherrschst. Ebenso musst du beweisen, dass du über Sprachgefühl und sprachliche Intelligenz verfügst. Im Rahmen des Computertests gibt es in Sachen Deutsch noch andere Aufgaben, wie zum Beispiel ein Diktat. Der Logikteil befasst sich eher mit Sprachanalogien sowie mit dem Erkennen von Wörtern oder Oberbegriffen. 

Sprachanalogien

Mit Sprachanalogien sind Wortgleichungen gemeint. Diese bestehen jeweils aus zwei Wortpaaren, zwischen denen ein sinnvoller Zusammenhang besteht. Ein Begriff hat dabei immer ein Verhältnis zu einem anderen Begriff. Ziel ist es, herauszufinden, wo genau der Zusammenhang besteht. Beim ersten Wortpaar ist das Verhältnis zueinander vorgegeben, sodass du beim zweiten Wortpaar logische Schlüsse ziehen kannst. Beim zweiten Wortpaar fehlt demnach ein Wort. Hier ist es in jedem Fall so, dass du zwischen mehreren Lösungsvorschlägen wählen kannst. Übrigens können Sprachanalogien gleichermaßen auch als Figurenanalogien drankommen. 

Beispiel:

  • Ergänze das fehlende Wort

Eisen : feilen = Holz : ?

  1. Kleben
  2. Leimen
  3. Hobeln
  4. Behandeln
  5. Färben

Im Artikel Wortanalogien im Einstellungstest findest du noch mehr Beispiele und Informationen.

Wörter erkennen

Um Wörter zu erkennen, benötigst du ein Gespür für einen sinnvollen Sprachgebrauch. Es gibt mehrere Varianten, wie dein logisches Vorgehen in Sachen Wörter erkennen geprüft werden können. Mindestens eine dieser Varianten wird garantiert Teil des Logiktests im Polizei Einstellungstest sein.

Du solltest dich darauf einstellen, entweder Wörter zu puzzeln, ein falsches Wort zu identifizieren oder Oberbegriffe zu erkennen. Beim Wörterpuzzle werden Buchstaben vorgegeben, aus welchen ein sinnvolles Wort gebildet werden muss. Ein falsches Wort musst du aus einer Reihe von Wörtern auswählen, bei denen alle in einem Zusammenhang stehen – bis auf das falsche Wort. Beim Oberbegriffe finden werden hingegen zwei oder drei Begriffe genannt, zu denen der Oberbegriff gesucht wird. 

Beispiel: 

  • Ordne die Buchstaben so, dass sie ein sinnvolles Wort ergeben: 
    • REIB = ?
    • AURM = ?
    • HAZN = ?
    • BAUR = ?
    • ERWT = ?
  • Welches Wort steht in keinem Verhältnis zu den anderen Wörtern?
  1. Nelke
  2. Butterblume
  3. Fichte
  4. Sonnenblume
  5. Rose
  • Finde den richtigen Oberbegriff für folgende Wörter:

Bauch – Rücken – Knie – Kopf – Brust – Arm

  1. Gliedmaßen
  2. Körper
  3. Oberkörper
  4. Unterkörper

Reihen fortsetzen 

Reihen fortsetzen umfasst eine Kategorie für sich, kann aber je nach Art auch bei mathematischen oder sprachlichen Logikaufgaben eingeordnet werden. Grundsätzlich erfordert dieser Aufgabentyp logisches Denken, indem zuerst Muster erkannt werden müssen, bevor sie logisch fortgesetzt werden können. Die Vorgehensweise ist hier ähnlich wie bei den Matrizen. 

Reihen fortsetzen gilt jedenfalls als echter Klassiker und wird mit Sicherheit eine große Rolle spielen. Beachte, dass jede Reihe einer bestimmten Regel folgt, die jedoch immer unterschiedlich sein können. Neben Zahlen- und Buchstabenreihen gibt es auch Reihen mit Figuren oder Symbolen. Bevor du die Aufgaben lösen kannst, musst du immer das Schema durchschauen. Meist musst du nur ein fehlendes Element ergänzen, es kann jedoch auch vorkommen, dass es zwei oder drei fehlende Elemente gibt. 

Zahlenreihen

Bei Zahlenreihen solltest du dir vor Augen führen, dass es immer nur um die vier Grundrechenarten gehen kann. Die Lösung beschränkt sich demnach auf vier Regeln: Subtraktion, Addition, Division oder Multiplikation. 

Beispiel: 

  • Ergänze die fehlenden Zahlen:
4 8 12 16 20 24 ?
34 41 49 46 53 61 ?
13 8 16 11 19 14 ?
19 22 20 23 21 24 ?
52 43 35 28 22 17 ?

Wie bereits erwähnt, werden die Aufgaben häufig im Multiple Choice Format gestellt. In dem Fall würden dir vier Antwortmöglichkeiten zur Verfügung gestellt. Im Artikel Zahlenreihen verstehen lernen kannst du dir weitere Beispiele ansehen und mehr über die Vorgehensweise lernen.  

Buchstabenreihen

Buchstabenreihen sind etwas schwieriger als Zahlenreihen, unterliegen aber ebenfalls bestimmten Regeln. Denn schließlich gibt es nur 26 Buchstaben im Alphabet, die infrage kommen können.

Beispiel:

  • Ergänze die fehlenden Buchstaben:
A B C D E F ?
P Q P R P S ?
A B F G J K ?
F E D I H G ?
V S P M J G ?
Figuren-/Symbolreihen

Bei Figuren-/Symbolreihen ist es nicht ganz so leicht, auf die Lösung zu kommen, da es hier unendlich viele Möglichkeiten gibt. Wenn du jedoch genau auf alle Elemente einer Figur achtest, fällt es dir leichter. Oft handelt es sich nämlich nur um ein kleines Detail, das von Figur zu Figur oder von Symbol zu Symbol geändert wird. Darüber hinaus folgen die Symbole oder Figuren natürlich ebenfalls einem bestimmten Schema. 

Beispiel: 

  • Setze die folgende Symbolreihe logisch fort:

⭆ ⭆ ⭅ ⭆ ⭆ ⭅ ?

  • Setze die folgende Figurenreihe logisch fort:

Bildschirmfoto 2021 07 27 um 19.04.33 e1627430877541

Logische Schlussfolgerungen 

Ebenfalls zu den Standardaufgaben des Logikteils im Polizei Einstellungstest gehören Schlussfolgerungen. Auch hier gibt es unterschiedliche Aufgabenvariationen. Entweder musst du den Unterschied zwischen Meinung und Tatsache erkennen, oder du musst dich zwischen richtig und falsch einer Behauptung entscheiden. Weiterhin können Aussagen geboten werden, zu denen es wiederum mehrere Aussagen gibt. Du musst dann die richtige Erklärung für die ursprüngliche Aussage finden, indem du eine oder mehrere der Folgeaussagen auswählst. Diese Aufgabentypen werden auch als Syllogismen bezeichnet. Ebenfalls eine Rolle spielen können Behauptungen, für die du selbst eine logische Erklärung formulieren musst.

Diese Aufgaben sind nicht ganz ohne und sollten immer sorgfältig gelesen werden. Es kann vorkommen, dass es sich um ganz kuriose Schlussfolgerungen handelt oder suspekte Aussagen getroffen werden. Solch konstruierte Storys haben zum Ziel, Verwirrung zu stiften. Du solltest dich davon nicht ablenken lassen. 

Beispiel: 

  • Stimmt diese Behauptung?

Pferde können schwimmen, weil sie Flossen haben. Fische haben keine Flossen. Also können Fische nicht schwimmen. 

  1. Richtig
  2. Falsch
  • Handelt es sich bei folgender Aussage um eine Meinung oder eine Tatsache?

Logiktests im Polizei Einstellungstest sind schwer.

  1. Meinung 
  2. Tatsache
  • Welche Schlussfolgerungen kannst du aus folgenden Aussagen ziehen?

Aussage 1: Alle Italiener sind Rumänen.

Aussage 2: Alle Jungen sind Italiener.

  1. Alle Jungen sind Rumänen.
  2. Keiner der Jungen ist Rumäne.
  3. Einige Italiener sind keine Rumänen. 
  • Finde die logische Schlussfolgerung:

Joghurt kann gut singen. Alle Bananen sind Joghurt.

Antwort: ______________________________________

Mehr Informationen zu Schlussfolgerungen und Syllogismen findest du in unserem Artikel Polizei Einstellungstest Syllogismen und Schlussfolgerungen.

Flussdiagramm

Der Logiktest im Polizei Einstellungstest könnte außerdem Flussdiagramme enthalten. Dabei handelt es sich um ein Schaubild, durch welches ein bestimmter Prozess, statistischer Wert oder Ablauf schematisch dargestellt wird. Anschließend musst du innerhalb des Vorgangs zwischen mehreren Auswahlmöglichkeiten wählen oder Fragestellungen beantworten. Jeder Schritt des Prozesses wird dabei in einem einzelnen Feld dargestellt. Innerhalb dieser Felder können bestimmte Aufgaben auf dich zukommen bzw. können diese bestimmte Aktivitäten kennzeichnen. Folgende Informationen können darin angegeben werden:

  • Es handelt sich um den Ausgangs- oder Endpunkt des Vorgangs.
  • Die Felder enthalten Aufforderungen oder Fragen/geben Handlungen vor. 
  • Es sind Fragefelder.
  • Es sind Antwortfelder.

Die Felder sind dabei stets durch Pfeile miteinander verbunden. 

In unserem Artikel Flussdiagramme Test findest du weitere Informationen und Beispiele.

Tipps für den Logiktest im Polizei Einstellungstest

Der Logiktest im Polizei Einstellungstest ist keineswegs zu unterschätzen. Der Umfang der Aufgaben und die möglichen Testkategorien stellen viele Bewerber vor eine große Herausforderung. Darüber hinaus musst du hier auch mit Zeitdruck umgehen können. Demnach wird hier nicht nur deine logische Denkweise überprüft, sondern auch deine Stressresistenz. Um das Ganze etwas lockerer angehen zu können, solltest du also auf jeden Fall üben. Obwohl die konkreten Aufgaben je nach Bundesland natürlich variieren können, sind die meisten Logikaufgaben nach dem gleichen Muster aufgebaut. Wenn du dir die hier vorgestellten Aufgabentypen anschaust und die Beispiele verstehst, bist du auf dem besten Weg. Denn das Prinzip bleibt so gut wie immer gleich, nur die Lösungen unterscheiden sich voneinander. Je mehr du also übst, desto leichter wird es dir fallen, Zusammenhänge zu erkennen bzw. logisch zu folgern.  

Darüber hinaus kannst du andere Logikaufgaben absolvieren, um dein Gehirn zu trainieren. Neben Kreuzworträtseln bieten sich Gehirnjogging-Apps, Sudoku oder andere Knobel-/Rätselhefte an. Aufgaben, wie zum Beispiel Wörter aus vorgegeben Buchstaben bilden, sind in diversen Zeitschriften immer zu finden. Außerdem solltest du noch einmal das Einmaleins sowie die Grundrechenarten üben. Diese werden dir nicht nur beim Logikteil im Polizei Einstellungstest Zeit und Energie sparen, sondern auch bei anderen Kategorien weiterhelfen. 

Während du die Logikaufgaben im Polizei Einstellungstest bearbeitest, solltest du dir die Aufgabenstellungen immer aufmerksam durchlesen. Häufig können so kleine Fehler vermieden werden. Für den Fall, dass du Hilfsmittel wie Papier und Stift nutzen darfst, nutze diese auch. Es kann helfen, den Weg aufzuschreiben, um schneller zur Lösung zu gelangen. Sollte es Fragen oder Aufgaben geben, die du nicht beantworten kannst, halte dich nicht zu lange damit auf. Versuche, lieber erstmal die anderen Aufgaben zu lösen und unter Umständen später auf den schwierigeren Teil zurückzukommen.

Fazit

Der Logiktest im Polizei Einstellungstest ist ein Teil des Computertests. Generell soll damit geprüft werden, ob du Sachverhalte durchschauen und daraus logische Schlussfolgerungen ziehen kannst. Diese Überprüfung kann mithilfe verschiedener Aufgabenkategorien erfolgen. Entweder musst du Zahlenreihen ergänzen, Wortanalogien vervollständigen oder Zahlenmatrizen ausfüllen. Außerdem können Denk-/Textaufgaben, Wörter erkennen oder Flussdiagramme eine Rolle spielen. Jede dieser Aufgaben muss außerdem innerhalb eines bestimmten Zeitlimits absolviert werden. Das klingt erstmal ganz schön kompliziert, ist es aber nicht, wenn du weißt, was auf dich zukommt. Mit der richtigen Vorbereitung wirst du den Logiktest im Polizei Einstellungstest garantiert bestehen. Nutze dafür gerne die hier verlinkten Artikel und Übungsaufgaben, denn Übung macht ja bekanntlich den Meister. Viel Erfolg dabei.

 

Das könnte dich noch interessieren

Lebenslauf Bundespolizei – Sollten deine Hobbys mit vorkommen?

Polizei Bayern Bewerbung – Voraussetzungen, Gehalt und Aufnahmeprüfung

Aufstiegschancen bei der Polizei – Welche Möglichkeiten gibt es in den verschiedenen Laufbahnen?

Bewerbung Polizei Berlin – Voraussetzungen, Unterlagen und vieles mehr!

Bewerbung bei der Kriminalpolizei rocken und Beamte/r bei der Kripo werden!

Häufig gestellte Fragen / FAQ

Was ist der Logiktest im Polizei Einstellungstest?

Der Logiktest im Polizei Einstellungstest wird im Rahmen des PC-gestützten Tests durchgeführt. Es handelt sich demnach um keinen eigenständigen Test, sondern um eine Kategorie des Auswahlverfahrens.

Warum gibt es einen Logiktest im Polizei Einstellungstest?

Der Logiktest im Polizei Einstellungstest prüft deine intellektuellen und kognitiven Fähigkeiten. Es ist nämlich wichtig, als Polizist Zusammenhänge zu erkennen oder sich über unterschiedliche Sachverhalte einen schnellen Überblick verschaffen zu können. Ebenso wichtig ist es, in (schwierigen) Situationen die richtigen Schlussfolgerungen zu ziehen und dazu in der Lage zu sein, im Kopf diverse Handlungsmöglichkeiten durchzugehen. 

Welche Kategorien gibt es im Logiktest bei der Polizei?

Beim Logiktest im Polizei Einstellungstest gibt es mehrere Kategorien. Diese können im Groben in sprachliche Logikaufgaben, mathematische Logikaufgaben, Reihen fortsetzen, Schlussfolgerungen und Diagramme gegliedert werden.

Wo finden Wortanalogien im Polizeitest statt?

Wortanalogien sind ein Teil des Logiktests im Polizei Einstellungstest. 

Kann ich für den Logiktest der Polizei üben?

Du kannst und solltest sogar für den Logiktest der Polizei üben. Indem du zum Beispiel die ganzen Übungsaufgaben auf unserer Seite durchgehst, hast du einen Vorteil im Logiktest. Neben Wiederholungsaufgaben kannst du zudem Kreuzworträtsel oder andere Gehirnjogging-Aktivitäten absolvieren. 

Wann wird logisches Denken im Polizeitest geprüft?

Logisches Denken wird meisten am ersten Auswahltag der Polizei geprüft. Es handelt sich dabei um eine Kategorie des Computertests. 

Klicken um Beitrag zu bewerten
[Gesamt: 4 Durchschnitt: 5]
Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email
Maxie Janice

Maxie Janice

Maxie unterstützt TestHelden.com im Marketing und bei der redaktionellen Erarbeitung unseres Magazins. Die Schilderung von Abläufen der verschiedensten Einstellungstests und mögliche Karrierewege im beruflichen Leben gehören zu ihren Kernthemen.