Opel Einstellungstest und Assessment Center rocken!

Opel Einstellungstest

Inhaltsverzeichnis

Opel Einstellungstest

1862 begann die Geschichte der Opel Automobile GmbH. Damals startete Adam Opel mit der Produktion von Nähmaschinen. Nur sechs Jahre später konnte er seine Fabrik bereits vergrößern und stieg 1886 in die Fahrradindustrie ein. Als Adam Opel 1895 starb, zählte seine Fabrik zu den bedeutendsten in ganz Europa. Seine Söhne übernahmen die Fabrik und wurden erfolgreich. Sie wurden bald zum größten Fahrradhersteller der Welt. 1899 schließlich traten die Brüder in die Automobilbranche ein. Mittlerweile beschäftigt die Opel Automobile GmbH rund 18.000 Mitarbeiter in fünf Standorten deutschlandweit. Hinzu kommen noch einige Standorte im Ausland, sodass Opel etwa 35.000 Arbeiter hat. Opel sucht regelmäßig neue Mitarbeiter. Welche Möglichkeiten zum Einstieg bestehen, wie du dich bewerben kannst und was dich beim Bewerbungsverfahren erwartet, zeigen wir dir in diesem Artikel. 

Opel als Arbeitgeber 

Opel steht unter dem Motto, nur so gut zu sein, wie seine Mitarbeiter. Daher hat es sich das Unternehmen zur Aufgabe gemacht, seine Mitarbeiter gut zu versorgen. Dazu gehören verschiedene Leistungen, die den Mitarbeitern zustehen. Das sind beispielsweise: 

  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Besondere Konditionen für den Kauf oder für das Leasing eines Opel Fahrzeugs 
  • Honorierung von Verbesserungsvorschlägen 
  • Betriebskrankenkasse
  • Werksärztlicher Dienst
  • Cafeterien und Kantinen 

Speziell die Automobilindustrie unterliegt einem schnellen und konstanten Wandel. Die Technik verbessert sich rasant und so müssen die Mitarbeiter stets auf dem neuesten Stand gehalten werden. Opel bietet hierfür verschiedene Wege an.

Das Onboarding Programm bietet eine Einstiegshilfe für neue Mitarbeiter. Das Programm besteht aus insgesamt vier Teilen. Im ersten Schritt werden dir die verschiedenen Kollegen und die wichtigsten Markenwerte und -attribute vorgestellt. Der nächste Schritt beinhaltet eine Werkstour, die Vorstellung des Betriebsrates und die Einweisung in die verschiedenen Möglichkeiten der Weiterbildung. Da es wichtig ist, dass du über die Fahrzeuge bescheid weißt, wird im dritten Schritt ein Fahrsicherheitstraining durchgeführt. Der vierte und damit letzte Schritt des Programms bietet dir einen einwöchigen Einblick in das Werk bei Rüsselsheim. Dort wirst du an der Fertig- und Endmontage mitarbeiten. 

Weiterhin besteht die Möglichkeit des Klassenraumtrainings. Dabei kann es sich um eintägige Vorträge oder um Wochentrainings handeln. Die Themen variieren von standardisierten Fortbildungen bis zu Seminaren für fachspezifisches Wissen.

Außerdem kannst du das e-Learning Portal von Opel nutzen. Auch in diesem variieren die Themen von allgemeinen bis hin zu fachspezifischen Wissen. 

Da Opel ein internationales Unternehmen und auf die gute Zusammenarbeit zwischen den Standorten angewiesen ist, fördert Opel den interkulturellen Austausch. Du kannst in einer speziellen Online-Umgebung Informationen über die Gegebenheiten, Verhaltensweisen und Traditionen der verschiedenen Länder sammeln. 

Abschließend gibt es natürlich noch eine spezielle Führungskraftentwicklung. Dabei werden ausgewählte Mitarbeiter beispielsweise in Konflikt- und Problemlösung und Mitarbeiterförderung geschult. 

Die Wissenschaft zeigt, dass den Menschen eine ausgeglichene Work-Life-Balance immer wichtiger wird. Diesem Trend folgt auch die Opel Automobile GmbH. Daher bietet sie den Mitarbeitern verschiedene Vorteile an: 

  • Flexible Arbeitszeitmodelle 
  • Opel-Fitnesscenter (Adams-Fit)
  • Physiozentrum (K40)
  • Kooperation mit Kindertagesstätten 
  • Verschiedene Freizeit-Events

Berufseinstieg bei Opel

Du hast als Schulabgänger zwei Wege bei Opel einzusteigen: per Ausbildung oder durch ein Studium. 

Ausbildung

Die Opel Automobile GmbH bietet technische und kaufmännische Ausbildungen an. Alle Ausbildungen starten jährlich im September. Deine Bewerbung musst du bis spätestens August des Vorjahres versandt haben. Damit du eine Ausbildung beginnen kannst, benötigst du mindestens den Hauptschulabschluss. Einige Ausbildungen setzen aber auch einen Realschulabschluss voraus. 

Für die folgenden technischen Ausbildungsberufe kannst du dich mit einem Hauptschulabschluss bewerben:

  • Fertigungsmechaniker 
    • Dauer: drei Jahre
  • Industriemechaniker 
    • Dauer: dreieinhalb Jahre 
  • Werkzeugmechaniker
    • Dauer: dreieinhalb Jahre
  • Stanz- und Umformungsmechaniker
    • Dauer: drei Jahre 
  • Zerspanungsmechaniker
    • Dauer: dreieinhalb Jahre
  • Werkfeuerwehrmann 
    • Dauer: drei Jahre

Die nachstehenden technischen Berufe setzen einen Realschulabschluss voraus und dauern alle dreieinhalb Jahre: 

  • Elektroniker für Automatisierungstechnik 
  • Elektroniker für Betriebstechnik 
  • Mechatroniker 
  • Kraftfahrzeugmechatroniker
  • Technischer Produktionsdesigner 

Opel bietet zwei kaufmännische Ausbildungsberufe an: Fachkraft für Lagerlogistik und Industriekaufmann. Beide Ausbildungen dauern drei Jahre. Du solltest für den Industriekaufmann ein Abitur vorweisen können; für die Lagerlogistik wird ein Hauptschulabschluss vorausgesetzt. 

Studium

Zusätzlich zu den Ausbildungen kannst du dich auch für ein Studium bewerben. Die Studiengänge sind alle dual. Das heißt, du machst neben deinem Studienabschluss gleichzeitig eine Berufsausbildung. Alle Studiengänge starten im September. Du musst dich auch hier wieder bis spätestens August des Vorjahres beworben haben.

Die technischen Studiengänge dauern alle insgesamt vier Jahre, ehe du den akademischen Grad zum Bachelor of Engineering erlangst. Nach zweieinhalb Jahren hast du die jeweilige Berufsausbildung abgeschlossen. Opel bietet die folgenden dualen technischen Studiengänge an: 

  • Elektrotechnik mit Ausbildung zum Elektroniker für Betriebstechnik 
  • Mechatronik mit Ausbildung zum Mechatroniker 
  • Maschinenbau mit Ausbildung zum Industriemechaniker

Zusätzlich werden zwei duale kaufmännische Studiengänge angeboten: 

  • Betriebswirtschaftslehre mit Ausbildung zum Industriekaufmann 
  • Wirtschaftsinformatik mit Ausbildung zum IT-Systemkaufmann 

Durch beide kaufmännische Studiengänge erlangst du den akademischen Grad „Bachelor of Science”. Der Studiengang Betriebswirtschaftslehre ist zeitlich identisch mit der technischen. Wirtschaftsinformatik hast du bereits nach dreieinhalb Jahren abgeschlossen; nach zwei Jahren ist die Ausbildung zum IT-Systemkaufmann abgeschlossen. 

Das Bewerbungsverfahren

Dein Weg zu Opel beginnt immer mit einer Bewerbung. Für die Ausbildungen und Studiengänge musst du dich online bewerben. Das Bewerbungsverfahren ist für die Ausbildungen und für das Studium identisch. Nachdem deine Bewerbung eingesehen wurde und du alle Voraussetzungen erfüllst, wirst du zu einem Online-Einstellungstest eingeladen. Dein Testergebnis wird mit deiner Schulnote und internen Kriterien zu einem Gesamtergebnis verrechnet. Die Auserwählten werden dann entweder zu dem sogenannten „GoOpel!-Auswahltag” oder zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen. 

Nachfolgend geben wir dir einen Überblick über die einzelnen Abschnitte. 

Online-Bewerbung

Wie bereits erwähnt, musst du dich zuerst online bewerben. Du findest das Bewerberportal auf der Internetseite der Opel Automobile GmbH. Im Bewerberportal wirst du aufgefordert, ein Formular auszufüllen. Dies ist einer Registrierung gleichgesetzt. Du musst deine persönlichen Daten eintragen und angeben, für welchen Standort du dich bewerben möchtest. 

Nachdem du die Registrierung abgeschlossen hast, werden dir innerhalb eines Tages deine Zugangsdaten geschickt. Sobald du diese erhalten hast, kannst du deine Bewerbung vervollständigen. Dabei benötigst du die folgenden Dokumente: 

  • Anschreiben 
  • Tabellarischer Lebenslauf 
  • Schulabschlusszeugnis oder die letzten beiden Zeugnisse

Alle Dokumente, die von dir verlangt werden, müssen als unverschlüsselte PDF hochgeladen werden. 

Online-Einstellungstest

Nachdem deine Bewerbung eingesehen wurde und du den formellen Anforderungen entsprichst, erhältst du die Einladung zum Online-Einstellungstest. Diesen kannst du von Zuhause aus bearbeiten. Normalerweise wird dir ein Zeitfenster von mehreren Tagen vorgegeben, in dem du den Test bearbeitet haben musst. Achte auf eine störungsfreie Atmosphäre bevor du den Test startest.

Der Test besteht aus zwei Bereichen: einem fachlichen und einem allgemeinen Leistungstest. Im fachlichen Leistungstest werden bestimmte Fähigkeiten abgefragt, die du in den jeweiligen Berufen benötigst. Beispielsweise musst du als technischer Produktdesigner zeichnerisches Geschick zeigen, während du als Industriekaufmann Planungsgeschick vorweisen musst. Die eingesetzten Aufgaben variieren hier also stark. 

Der allgemeine Leistungstest ist für alle Bereiche ähnlich. Dabei wird das Augenmerk vor allem auf drei Bereiche gelegt: 

Allgemeinwissen

Fragen zum Allgemeinwissen können generell in sechs Module unterteilt werden: 

  • Abkürzungen 
  • Politik und einflussreiche Personen 
  • Geographie 
  • Kultur 
  • Geschichte 
  • Aktuelle Ereignisse

Die eingesetzten Fragen im Opel Einstellungstest variieren regelmäßig. Generell kannst du davon ausgehen, dass es Multiple-Choice-Aufgaben sind. Das heißt, du bekommst für jede Frage zwischen vier und sechs Antwortmöglichkeiten. Aus diesen Antwortmöglichkeiten musst du die richtige auswählen. 

Beispielaufgaben: 

  • Abkürzungen:

Was bedeutet die Abkürzung Kfz? 

  • Politik und einflussreiche Personen:

Von wem wird der Bundespräsident gewählt? 

  • Geographie:

Wie viele direkt angrenzende Nachbarländer hat Deutschland? 

  • Kultur:

Welcher Künstler malte das Gemälde „Mona Lisa”? 

  • Geschichte: 

In welchem Jahr endete der zweite Weltkrieg? 

  • Aktuelle Ereignisse:

Wie hoch ist der aktuelle gesetzliche Mindestlohn? 

Mathematik 

Mathematische Aufgabenstellungen sind ein fester Bestandteil jedes Einstellungstests. Dabei wird geprüft, wie gut du mit Zahlen umgehen kannst. Es können nicht nur gewöhnliche Rechenaufgaben gestellt werden, sondern auch beispielsweise Zahlenreihen oder Matrizenaufgaben. 

In den Rechenaufgaben solltest du dich zusätzlich zu normalen Grundrechenaufgaben auf Prozent-, Bruchrechenaufgaben und Schätzaufgaben einstellen. Die Aufgaben können sowohl im Multiple-Choice-Verfahren als auch als offene Aufgaben gestellt werden. Bei offenen Aufgaben musst du die Lösung selbstständig eintragen. In unseren Artikeln Zahlenreihen verstehen lernen und Matrizentest findest du Erläuterungen, wie du diese Aufgaben am besten lösen kannst. Außerdem haben wir dir dort weitere Übungsaufgaben zusammengestellt. 

Beispielaufgaben: 

  • Rechenaufgaben:
    • Grundrechenaufgabe: 

14 – 5 x 2 / 0,5 =

  • Prozentaufgaben: 

Eine Fläche von 50m² soll um 20 Prozent verkleinert werden. Wie viel m² hat die verkleinerte Fläche dann? 

  • Bruchrechenaufgabe: 

¾ x ½ = 

  • Schätzaufgabe: 

4576215894 * 457928 = 

  • Zahlenreihen: 

8 16 12 24 20 40 36 ? ?

  • Matrizenaufgaben:

 

7 21 63
15 45 ?
26 78 234

Deutsche Rechtschreibung

In allen Bereichen bei Opel musst du der deutschen Sprache mächtig sein. Entweder musst du selbst Berichte verfassen oder du musst geschriebene Anleitungen und Anweisungen verstehen. Bei den Fragen zur Rechtschreibung können verschiedene Kenntnisse abgefragt werden. Dazu zählen beispielsweise: 

  • Groß- und Kleinschreibung 
  • Getrennt- und Zusammenschreibung
  • Zeichensetzung
  • Fremdwörter

Am häufigsten werden die Bereiche mit Hilfe eines Lückentextes oder mit Multiple-Choice-Aufgaben abgefragt. 

Beispielaufgaben: 

  • Groß-, Kleinschreibung und Getrennt- beziehungsweise Zusammenschreibung:
    • Setze die Wörter richtig geschrieben ein:

Heute ist ein sonniger Tag, perfekt zum … (SPAZIEREN GEHEN / SPAZIERENGEHEN). Wir laufen durch den Wald, dort ist es ein bisschen kühler. Auf dem ganzen Weg treffen wir … (NIEMANDEN). 

  • Zeichensetzung:
    • Setze alle nötigen Kommas: 

Ein mit hohem Alter gesegneter Hufschmied erzählte seinen Enkelkindern Kindern und Bekannten gerne wie er damals vor 40 Jahren der Königins Pferde die Hufeisen persönlich schmiedete.

  • Fremdwörter: 
    • Was bedeutet „know-how”? 

GoOpel! Auswahltag

Der Auswahltag bei Opel dauert für gewöhnlich einen ganzen Tag. Die genaue Uhrzeit und was du mitbringen sollst, wird dir in deinem Einladungsschreiben mitgeteilt. 

Kümmere dich bereits einige Tage vor dem Auswahltag darum, wie du am besten an den Ort kommst. Es macht keinen guten Eindruck, zu spät zu kommen. 

Vor Ort wird mit einer Begrüßung gestartet. Dabei stellen sich die Mitarbeiter der Opel Automobile GmbH vor und erklären dir den genauen Tagesablauf. Anschließend wird die jeweilige Ausbildung oder der Studiengang, für den du dich beworben hast, detaillierter vorgestellt. 

Da man bei einem Onlinetest nie mit Sicherheit sagen kann, ob alle Teilnehmer den Test ohne unerlaubte Hilfe durchgeführt haben, wird hier ein Vor-Ort-Test durchgeführt. Dieser ist dem Aufbau des Onlinetests gleich und dient nur der Sicherstellung, dass du den Test selbst durchgeführt hast. Schummeln lohnt sich also auf keinen Fall. Der Test ist meistens um einiges kürzer als der Onlinetest. 

Nachdem der Test beendet ist, wird eine Teamaufgabe gestellt. Dabei kann es sich um unterschiedliche Aufgaben je nach Beruf handeln. Wenn du dich beispielsweise als Industriekaufmann beworben hast, kann es sein, dass ihr eine Marketingstrategie für Produkt XY finden sollt. Hast du dich als technischer Produktdesigner beworben, müsst ihr eventuell ein Design entwerfen. Hast du dich als Techniker, Mechaniker oder Mechatroniker beworben, so müsst ihr beispielsweise ein technisches Problem lösen. Bei dieser Aufgabe kommt es nicht auf den Output an, vielmehr sollst du beweisen, dass du im Team arbeiten kannst. 

Um deine persönlichen Fähigkeiten zu testen, musst du dich anschließend in einer Einzelaufgabe beweisen. Dabei können die Aufgabenstellungen ganz ähnlich der Teamaufgabe sein. Die genaue Aufgabenstellung hängt also erneut von deiner Berufswahl ab. 

Bevor du die Ergebnisse deiner Leistung erhältst, wird ein Interview durchgeführt. Dabei wirst du von den Mitarbeitern über deine persönlichen Interessen, Stärken und Schwächen gefragt. Außerdem solltest du argumentieren können, wieso du dich für den Beruf beworben hast und warum sich die Personaler für dich entscheiden sollten. 

Wenn du das Interview abgeschlossen hast, erhältst du das Feedback über deine Leistungen. Dabei kann dir auch schon eine vorsichtige Zu- oder Absage erteilt werden. Die schlussendliche Entscheidung wird allerdings meistens erst einige Tage oder sogar Wochen später gefällt. 

Vorstellungsgespräch

Wenn aus diversen Gründen kein Auswahltag stattfinden kann, wirst du zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen. Dieses findet über Skype statt. 

Stelle auf jeden Fall im Vorhinein sicher, dass deine Internetverbindung stabil ist und dein Skype funktioniert. Teste am besten einige Tage zuvor, ob auch dein Mikrofon störungsfrei funktioniert. 

Der Aufbau des Vorstellungsgesprächs ist individuell. Generell solltest du dich darauf gefasst machen, die typischen Fragen zu beantworten. Dazu zählen: 

  • Wieso haben Sie sich bei uns beworben? 
  • Wie stellen Sie sich den späteren Arbeitsalltag vor? 
  • Was sind Ihre Stärken? 
  • Was würden Sie als Ihre größte Schwäche bezeichnen? 
  • Wo sehen Sie sich in zehn Jahren? 

Außerdem kann es sein, dass du einige Fragen aus dem Online-Einstellungstest beantworten musst. Damit stellt der Mitarbeiter sicher, dass du den Onlinetest selbstständig bearbeitet hast. 

Zusätzlich zu diesen Fragen kann dich der Mitarbeiter bitten, für ein berufsbezogenes Problem eine Lösung zu finden. Dabei erläutert dir der Mitarbeiter das Problem und du darfst sozusagen „laut denken” und ihm deinen Lösungsweg mitteilen. 

Abschließend wird dir natürlich ebenfalls die Möglichkeit gegeben, Fragen zu stellen. Wenn du bereits im Vorfeld Fragen hast, schreibe dir diese am besten auf, sodass du sie nicht vergisst. Achte jedoch bei deinen Fragen darauf, dass du die Antwort nicht mit einem einfachen Blick auf die Internetseite hättest finden können. 

Die Entscheidung bezüglich einer Zu- oder Absage wird normalerweise nicht während des Vorstellungsgesprächs getroffen. 

Fazit

Du hast als Schulabgänger die Möglichkeit per Studium oder Ausbildung bei der Opel Automobile GmbH einzusteigen. Da es mehr Bewerber als ausgeschriebene Stellen gibt, wird ein spezifisches Bewerbungsverfahren durchgeführt. Während des Verfahrens wird überprüft, ob du für den Beruf geeignet bist oder nicht. Dabei werden ein Einstellungstest und ein Vorstellungsgespräch oder ein gesonderter Auswahltag genutzt. Die Entscheidung, ob du die Stelle bekommst, wird nicht direkt gefällt, sondern meistens einige Tage oder Wochen später. Wenn du angenommen wirst, steht dir ein spannender Arbeitsalltag in einer traditionellen Firma bevor. 

 

Das könnte dich noch interessieren

Audi Einstellungstest – Mit Vollgas zum Traumberuf!

Daimler Einstellungstest – So kommst du deinem Traumberuf ganz nah!

Porsche Einstellungstest – In rasanter Geschwindigkeit zum Traumberuf

VW Einstellungstest – Dein Weg zum Traumberuf

BMW Einstellungstest – Ausbildung, Studium, Karrierechancen

Häufig gestellte Fragen/ FAQ

Wann muss ich mich spätestens für eine Ausbildung oder ein Studium beworben haben? 

Du musst dich bis spätestens August des Vorjahres für eine Ausbildung oder ein Studium beworben haben. Die Ausbildungen und Studiengänge beginnen jährlich im September. 

Wie viele Ausbildungen und Studiengänge bietet Opel an? 

Opel bietet insgesamt 13 Ausbildungsberufe und fünf Studiengänge an. Von den 13 Ausbildungen sind elf technisch und zwei kaufmännisch. Drei der fünf Studiengänge sind technisch und zwei kaufmännisch. 

Wie ist das Bewerbungsverfahren bei Opel aufgebaut? 

Das Bewerbungsverfahren besteht aus drei Schritten. Zuerst musst du dich online bewerben. Anschließend wirst du zu einem Online-Einstellungstest eingeladen. Wenn du diesen bestanden hast, erhältst du entweder eine Einladung zum GoOpel! Auswahltag oder zu einem Vorstellungsgespräch. 

Welche Bereiche werden im Online-Einstellungstest abgefragt? 

Generell ist der Online-Einstellungstest in zwei Bereiche unterteilt: einem fachlichen und einem allgemeinen Leistungstest. Der fachliche Leistungstest besteht aus Fragen, die deine Kompetenzen für den spezifischen Beruf ermitteln. Der allgemeine Leistungstest besteht aus den drei Bereichen Allgemeinwissen, Mathematik und Rechtschreibung. 

Wie ist der Auswahltag aufgebaut? 

Der Auswahltag hat sozusagen sieben Etappen. Er beginnt mit einer Begrüßung, an welche sich eine Präsentation über deinen gewählten Beruf anschließt. Danach wird ein Vor-Ort-Test, ein Gruppentest und ein Einzeltest durchgeführt. Nachdem du die Tests absolviert und das Interview geführt hast, bekommst du ein Feedback über deine Leistungen. 

Klicken um Beitrag zu bewerten
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]
Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email
Maxie Janice

Maxie Janice

Maxie unterstützt TestHelden.com im Marketing und bei der redaktionellen Erarbeitung unseres Magazins. Die Schilderung von Abläufen der verschiedensten Einstellungstests und mögliche Karrierewege im beruflichen Leben gehören zu ihren Kernthemen.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.