TestAS – Informationen zum Test für ausländische Studierende

TestAS - Test für ausländische Studierende

Inhaltsverzeichnis

Test für ausländische Studierende – TestAS

Deutschlands Universitäten haben weltweit einen sehr guten Ruf. Nach den Vereinigten Staaten von Amerika und Großbritannien gilt Deutschland als das beliebteste Gastland für ausländische Studierende. Mit einem deutschen Studienabschluss, sei es ein Bachelor, ein Master oder sogar ein Doktortitel, kannst du deine Chancen auf eine erfolgreiche berufliche Zukunft erhöhen. Selbst der Nachweis von einigen Semestern an einer deutschen Hochschule kann deine Berufslaufbahn positiv beeinflussen. 

Wie du deinen Traum vom Studium in Deutschland wahr werden lassen kannst, erklären wir dir im folgenden Artikel. 

Was ist der Test für ausländische Studierende (TestAS) und wofür ist er gut?

Der TestAS ist eine Prüfung für Menschen aus Nicht-EU-Ländern, die in Deutschland studieren wollen und ihre Hochschulzugangsberechtigung (HZB) nicht an einer deutschen Schule erworben haben. Mit Ablegen dieser Prüfung kannst du feststellen, ob dein Wissen und deine Fähigkeiten für ein Studium an einer deutschen Hochschule ausreichend sind. 

Der zentrale, standardisierte Test prüft deine kognitiven, intellektuellen und fachlichen Fähigkeiten, die für das Studieren überaus wichtig sind. Damit wird deine akademische Eignung, auch Studierfähigkeit genannt, bestätigt. Der Test vereinfacht deine Bewerbung sowie die Anerkennung und Zulassung an einer deutschen Hochschule. Eine Vielzahl deutscher Universitäten hat den TestAS zum festen Bestandteil für die Bewerbung ausländischer Studierender gemacht. Ohne das TestAS Zertifikat wirst du an diesen Hochschulen für viele Studiengänge keine Zugangsberechtigung erhalten. Bitte beachte, dass an einigen Universitäten das Ablegen des TestAS in deutscher Sprache verlangt wird.

Der TestAS wurde vor mehr als zehn Jahren von der ITB Consulting GmbH entwickelt und von der Gesellschaft für Akademische Studienvorbereitung und Testentwicklung e.V. (g.a.s.t.) angeboten. Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) fördert den TestAS aus den Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF).

TestAS Vorteile und Anerkennung

Die TestAS Bewertung gibt dir einen Überblick über deine Stärken und Schwächen in Bezug auf die typischen Anforderungen des von dir angestrebten Studiengangs. Er macht es dir leichter, die Erwartungen der deutschen Hochschulen und deine Erfolgsaussichten realistisch einschätzen zu können. Mit Erhalt der Ergebnisse erfährst du sogar, wie gut du im Vergleich zu den anderen Teilnehmern des Tests abgeschnitten hast.

Auch die Hochschulen profitieren vom TestAS. Durch die standardisierte Form können sie sich ein unabhängiges Urteil über deine Studierfähigkeit bilden. Die Hochschulen können einschätzen, ob du die nötigen Eigenschaften und Voraussetzungen mitbringst und anhand des TestAS Ergebnisses den Erfolg deines Studienverlaufs abschätzen. Dein Herkunftsland und das Notensystem deiner Schule spielen bei der Auswertung eine untergeordnete Rolle.

Einige Universitäten die den TestAS zum Bestandteil ihres Zulassungsverfahrens machten, haben ein Bonussystem entwickelt. Mit Erreichen eines bestimmten Prozentrangs oder Standardwerts, diese bekommst du im weiteren Verlauf erklärt, können Notenverbesserungen als Bonusprogramm gewährt werden. Hast du zum Beispiel einen Prozentrang über 60 in einem der Module erreicht, kann dir ein Bonus von 0,2 auf deine Abschlussnote angerechnet werden. In einer anderen Variante kann der Bonus, je nach erreichtem Standardwert, wie im folgenden Beispiel gestaffelt werden: 

  • Standardwerte 95 bis 110 ergeben 0,1
  • Standardwerte 111 bis 125 ergeben 0,2
  • Standardwerte über 126 ergeben 0,4

Die Art des Bonus sowie die Gewährung eines solchen sind den Universitäten freigestellt.

Der Nachweis eines TestAS-Zertifikats ist nicht an allen Universitäten für die Studienzulassung obligatorisch. Wende dich am besten an das Akademische Auslandsamt der Hochschule deiner Wahl, um zu erfahren ob der TestAS bei der Zulassung eine Rolle spielt. Dort kannst du auch allgemeine Informationen über das dortige Zulassungsverfahren erhalten. Sollte deine Wunschuniversität diesen Service nicht anbieten, wende dich direkt an den DAAD.

Wenn deine Hochschulzugangsberechtigung in Deutschland nicht anerkannt wird, hast du die Chance diese mit dem Absolvieren des TestAS zu erlangen, ohne weitere Voraussetzungen erfüllen zu müssen. An den Hochschulen in Brandenburg und Nordrhein-Westfalen ist das TestAS-Zertifikat ohne direkte HZB als Zugang gültig.

Über die Zulassungsdatenbank des DAAD und die Datenbank Anabin kannst du ermitteln, ob deine Hochschulzulassungsberechtigung zum Studium an einer deutschen Hochschule akzeptiert wird. Anabin ist eine Datenbank mit der du feststellen kannst wie du deine Qualifikation im deutschen Hochschulsystem einstufen kannst.

Für wen ist der TestAS sinnvoll?

Wenn du als Nicht-EU-Bürger ein grundständiges Studium an einer deutschen Hochschule anstrebst, ist der TestAS genau das Richtige für dich. Ein grundständiges Studium ist ein Studium, das mit einem ersten akademischen Grad abgeschlossen wird. Dazu gehören Diplom-, Bachelor-, Master-Studiengänge aber auch das Studium mit Abschluss eines Staatsexamens für Medizin, Pharmazie, Lehramt und Jura. Für Bewerbungen weiterführender Studiengänge wird der TestAS nicht benötigt.

Es gibt keine Altersbeschränkung für die Teilnahme am TestAS, du solltest jedoch die Oberstufe abgeschlossen haben und gute Sprachkenntnisse in Deutsch und/oder Englisch mitbringen. Für das Sprachlevel wird entsprechend des europäischen Referenzrahmens das B1-Niveau empfohlen. Weniger gute Sprachkompetenz ist erlaubt, könnte jedoch in den Textaufgaben zu Verständnisproblemen führen und damit zu weniger guten Ergebnissen.

Die Anmeldung zum TestAS

Den Anmeldezeitraum für die jeweiligen Tests kannst du auf der Website von TestAS erfahren. Da die Termine nicht jedes Jahr zum selben Zeitpunkt stattfinden, empfiehlt es sich die Informationen lange im Voraus zu prüfen. Der Anmeldezeitraum endet fünf Wochen vor dem jeweiligen Termin.

Für die Anmeldung zum TestAS musst du dich zuerst auf der Website registrieren. Nach der Registrierung bekommst du eine E-Mail zugesendet, die einen Link zum Buchungsverfahren für die TestAS-Prüfung enthält. Während des Buchungsvorgangs kannst du das  Testzentrum wählen, dass deinem Aufenthaltsort am nächsten liegt. 

Du kannst dich schon vorab informieren, ob das für dich am besten zu erreichende Testzentrum zum angestrebten Termin einen Test anbietet. Die alphabetisch angeordnete Liste der Einrichtungen ist auf der Website einsehbar. Grün mit einer Nummer gibt an, dass Tests durchgeführt werden und wieviele Plätze verfügbar sind. Sollte dein Testzentrum rot markiert sein, dann wende dich über das Kontaktformular an TestAS um deine Alternativen zu erfragen.

Du musst dich als Erstes entscheiden, ob du die Prüfung auf Deutsch oder Englisch ablegen möchtest. Die Auswahl der Sprache gilt dann für alle Teile des Tests. Es kann nicht zwischen den Sprachen gewechselt werden. 

Der Kerntest ist für alle Teilnehmer obligatorisch, er besteht aus folgenden Teilaufgaben:

  • Quantitative Probleme lösen (QPL)
  • Beziehungen erschließen (BE)
  • Muster ergänzen (ME)
  • Zahlenreihen fortsetzen (ZF)

Dann wählst du das studienspezifische Modul aus. Für die Studiengänge Germanistik, Linguistik, Soziologie, Politologie, Philosophie, Geschichtswissenschaft und Rechtswissenschaft ist dieses Modul das Richtige:

  • Geistes-, Kultur- und Gesellschaftswissenschaften mit den Aufgaben
    • Texte verstehen und interpretieren
    • Repräsentationssysteme flexibel nutzen
    • Sprachstrukturen erkennen

Für Maschinenbau, Elektrotechnik, Mechatronik, Bauingenieurwesen, Automobiltechnik, Umwelttechnik und Verfahrenstechnik nimmst du dieses Modul:

  • Ingenieurwissenschaften mit folgenden Aufgaben
    • Technische Sachverhalte formalisieren
    • Ansichten erschließen
    • Technische Zusammenhänge analysieren

Die Studiengänge Mathematik, Chemie, Physik, Informatik, Psychologie, Pharmazie und Medizin werden in diesem Modul zusammengefasst:

  • Mathematik, Informatik und Naturwissenschaften mit Aufgaben im Bereich
    • Naturwissenschaftliche Sachverhalte analysieren
    • Formale Darstellungen verstehen

Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre, Management, Unternehmensmanagement, Bildungsmanagement und Energie- und Wassermanagement sind in diesem Modul enthalten:

  • Wirtschaftswissenschaften mit folgenden Aufgabengebieten
    • Wirtschaftliche Zusammenhänge analysieren
    • Prozesse analysieren

Wie kannst du dich auf den TestAS vorbereiten?

Die TestAS Aufgaben ähneln denen eines Intelligenztests. Da beim TestAS nicht das Wissen konkreter Themen abgefragt wird, kannst du dich nicht mit kurzfristigem Lernen darauf vorbereiten. Bei diesem Test wird darauf Wert gelegt, festzustellen, ob deine Fähigkeiten, den Anforderungen einer deutschen Universität entsprechen. Mit den Modellaufgaben, die auf der TestAS Website zur Verfügung gestellt werden, kannst du dich mit der Aufgabenstellung und Konstruktion der Fragen vertraut machen. Wie die Aufgaben und Fragen konstruiert sind, erklären wir dir auch im weiteren Verlauf.  

Du wirst dich sicher auch fragen, ob deine Kenntnisse der deutschen Sprache ausreichend sind um den Test zu bestehen. Da der Test in Deutsch und Englisch, sowie für Geflüchtete auch auf Arabisch angeboten wird, kannst du ihn in der Sprache ablegen die dir besser liegt. Um den Anforderungen eines Studiums in Deutschland gerecht zu werden, solltest du natürlich kontinuierlich an deinen deutschen Sprachkenntnissen arbeiten und sie verbessern. Du kannst dich vorab auch freiwillig für einen unabhängigen Online-Spracheinstufungstest (onset) anmelden, um zu prüfen welches Niveau du erfüllst.

Du brauchst keine besonderen Computerkenntnisse da du nur einen kurzen Teil des TestAS am Bildschirm ablegen wirst. Die beiden Hauptteile werden auf Papier mit Kugelschreiber durchgeführt.

Ablauf

Zum Prüfungstermin musst du alle erforderlichen Unterlagen mitbringen:

  • Zulassungs-Email deines Testzentrums
  • Gültiger Lichtbildausweis (der bei der Anmeldung verwendete Ausweis)
  • Mehrere Kugelschreiber mit blauer oder schwarzer Mine
  • Dein TestAS Login, also Benutzername und Passwort der Registrierung für den „onScreen” Sprachtest
  • Optional ist eine Stoppuhr für die Überwachung deines Zeitmanagements.
    Achtung: Mobiltelefone oder Smartwatch sind als Ersatz für eine Uhr nicht erlaubt!
  • Getränke und Snacks

Hilfsmittel wie Wörterbücher, Taschenrechner oder Formelsammlungen sind während der Prüfung nicht erlaubt. Das Anwenden von Hilfsmitteln führt zum sofortigen Ausschluss. Beide Testteile sind im Multiple-Choice-Format auf Papier zu beantworten. Dafür bekommst du außer Stiften alle nötigen Unterlagen, wie Testheft, Antwortbögen und sogar Notizpapier, ausgehändigt. 

Zuerst wirst du am Bildschirm den 30-minütigen Online-Sprach-Einstufungstest „onScreen” ablegen. Danach folgt der Kerntest für den du insgesamt 110 Minuten Zeit hast. Nach einer 30-minütigen Pause geht es dann mit dem studienspezifischen Fachmodul weiter, für das du, je nach Modul, 145 oder 150 Minuten Zeit hast. Arbeite im besten Falle die Aufgaben der Reihe nach ab, die ersten Aufgaben der Aufgabengruppen sind leichter als die, die später kommen.

Die Aufgaben des TestAS

Hier werden dir die Aufgaben der Eignungsprüfung in einer beschreibenden Zusammenfassung vorgestellt. Alle Aufgabenteile des Kerntests sowie der studienspezifischen Fachmodule kannst du testweise auf der Website von TestAS am Bildschirm lösen. Es ist ebenfalls möglich, die Modellaufgaben als PDF herunterzuladen.

Der Kerntest

Im Kerntest werden die allgemeinen Fähigkeiten getestet, die für ein Studium notwendig sind. Der Kerntest wird zuerst absolviert und ist für alle Teilnehmer gleich. Er besteht aus vier Teilbereichen mit jeweils 22 Aufgaben. 

Quantitative Probleme lösen (QPL)

In dieser Aufgabengruppe musst du mit Hilfe deiner grundlegenden Rechenfertigkeiten praxisnahe Textaufgaben lösen. Die leicht auszuführenden Rechenoperationen entsprechen Textaufgaben, die in den meisten Schulen im Mathematikunterricht angewendet werden. Für diesen Aufgabenteil hast du insgesamt 45 Minuten Zeit. Er erfasst dein rechnerisches Denken. Ähnliche Übungsaufgaben findest du in unserem Artikel Mathetest.

Beziehungen erschließen (BE)

Im zweiten Aufgabenteil bist du aufgefordert Beziehungen zwischen Wörtern zu finden. Zwei Wortpaare, bei denen jeweils ein Wort fehlt, stehen sich mit einem Gleichheitszeichen gegenüber. Du musst die Lücken auf beiden Seiten füllen, so dass sich auf rechts und links eine gleichartige Beziehung ergibt. Zum Lösen dieser Aufgaben hast du zehn Minuten Zeit. Dein logisches Denken auf sprachlicher Ebene ist hier gefordert. 

Muster ergänzen (ME)

Für diesen Teil stehen dir insgesamt 25 Minuten zur Verfügung. Davon sind fünf Minuten für das Lesen der Hinweise vorgesehen und 20 Minuten für das Lösen der Aufgaben. Die Instruktionen werden zuerst gelesen und erst auf das Zeichen des Testleiters wird mit den Aufgaben begonnen. Vorbildung und Sprache sind hier zweitrangig, es kommt nur auf dein bildhaftes logisches Denken an. Unser Artikel Logiktest bietet dir Übungsaufgaben aus diesem Aufgabenbereich.

Es wird von dir verlangt Muster zu erkennen, also Kreise, Rechtecke und Linien, und richtig einzuordnen. Dir werden acht von neun Figuren vorgegeben. Deine Aufgabe ist, die Regel zu ermitteln und die fehlende geometrische Figur zu ergänzen. Es können folgende Regeln zutreffen:

  • Von oben nach unten ODER
  • Von links nach rechts ODER 
  • Beide Regeln in Kombination
Zahlenreihen fortsetzen (ZF)

Wie im dritten Teil hast du hier fünf Minuten Zeit, dir die Hinweise zu den Aufgaben durchzulesen. Erst danach beginnt auf ein Zeichen die Bearbeitungszeit von 25 Minuten. Die vorgegebenen Zahlenfolgen müssen analysiert und die Regel erkannt werden. Alle Rechenoperationen, wie Multiplikation, Division, Addition und Subtraktion, kommen vor und müssen eventuell kombiniert werden. Deine Aufgabe besteht darin, die letzte Zahl zu ermitteln. Auch hier ist zum Teil logisches Denken gefragt. In unserem Artikel Zahlenreihen üben kannst du dich über diese Art von Aufgaben intensiver informieren.

Die studienspezifischen Fachmodule

Der Test für die Fachmodule bezieht sich darauf, die Fähigkeiten zu prüfen, die deinem Wunsch-Studienfach entsprechen. Jedes Modul beinhaltet zwei bis drei Teile mit jeweils unterschiedlich vielen Aufgaben. Der Schwierigkeitsgrad jeder Aufgabe ist angegeben.

Geistes‐, Kultur‐ und Gesellschaftswissenschaften

Für dieses Modul hast du insgesamt 150 Minuten Zeit. Es besteht aus den folgenden drei Teilbereichen mit jeweils 22 Aufgaben.

Texte verstehen und interpretieren

Hier geht es um das Verstehen, die richtige Interpretation und Schlussfolgerung kurzer Texte. Die Texte behandeln unterschiedliche Themen, jedem Text folgen zwei bis drei Aufgaben. Die Bearbeitungszeit beträgt 45 Minuten.

Repräsentationssysteme flexibel nutzen

Dieser Aufgabentyp testet deine Fähigkeit Abstraktes in Konkretes, und umgekehrt, umzuwandeln. Du musst Inhalte von Abbildungen erfassen und in einen Text umformulieren. Es ist wichtig sich die Aufgaben genau durchzulesen und Notizen dabei zu machen, um den Inhalt genau erfassen zu können. Für diesen Aufgabenteil hast du 55 Minuten Bearbeitungszeit.

Sprachstrukturen erkennen

Mit Hilfe von erfundenen Sprachen wirst du hier aufgefordert, Strukturen in Sprachmustern wahrzunehmen und die Gesetzmäßigkeiten auf neue Gegebenheiten zu übertragen. 

Du bekommst Sätze in der fiktiven Sprache und deren „Übersetzung” ins Deutsche. Mit diesen Angaben sollst du semantische Relationen herstellen und die Bedeutung von Wörtern erschließen. Du hast 50 Minuten Zeit die 22 Aufgaben zu lösen.

Ingenieurwissenschaften 

Für alle, den Ingenieurwissenschaften zugeordneten Fächern wirst du insgesamt 150 Minuten für 70 Aufgaben zur Verfügung haben.

Technische Sachverhalte formalisieren

Grundlegendes mathematisches Wissen wird hier vorausgesetzt. Du musst keine vertieften Kenntnisse in Physik und Mathematik besitzen, um die Aufgaben lösen zu können. Die Regeln und Formeln sind vorgegeben und müssen nur korrekt angewandt werden. 

Du musst Sachverhalte aus dem technisch-naturwissenschaftlichen Bereich in Formeln umwandeln, sowie die Formelgrößen in eine Beziehung zueinander setzen. Vorgegeben werden Texte oder Skizzen in denen verschiedene Größen in Beziehung gesetzt sind. Finde die Größen, der sich daraus ergebenden Formel heraus. Du hast 60 Minuten zur Verfügung, die 22 Aufgaben zu lösen.

Ansichten erschließen

Dieses Teilmodul umfasst 26 Aufgaben in zwei Aufgabenteilen mit jeweils 13 Fragen, die deine räumliche Vorstellung fordern. Du bekommst zwei Perspektiven eines Körpers vorgegeben und musst die Ansicht der vorgegebenen dritten Blickrichtung aus den vier vorgeschlagenen Lösungen wählen. Für diesen Teil hast du insgesamt 30 Minuten Zeit.

Technische Zusammenhänge analysieren

Nochmal geht es um Technisch-Naturwissenschaftliches, diesmal aber um Analyse und Interpretation. Abstrakte Tatbestände sollen präzisiert werden und umgekehrt Inhalte abstrakt dargestellt werden. Mit Hilfe von Diagrammen und Abbildungen sollst du technische Zusammenhänge erkennen und dir technische Abläufe vorstellen können. Die Instruktionen der Aufgabenstellung wird dir weitere Informationen liefern. Du hast 60 Minuten Bearbeitungszeit.

Mathematik, Informatik und Naturwissenschaften

Für die insgesamt 44 Aufgaben zu zwei verschiedenen Themengebieten aus dem naturwissenschaftlichen oder mathematischen Bereich oder der Informatik stehen dir 145 Minuten zur Verfügung. Beide Themenbereiche werden mit Erklärungen zu Aufgabenart und Aufgabenstellung eingeleitet.

Naturwissenschaftliche Sachverhalte analysieren

Hier findest du sowohl Textaufgaben als auch Grafiken mit Inhalten aus der Naturwissenschaft. Deine Aufgabe besteht darin, naturwissenschaftliche Zusammenhänge zu erkennen. Du musst außerdem die richtigen Schlüsse ziehen und Daten bezüglich ihrer Bedeutsamkeit unterscheiden. Mit diesem Aufgabentyp erfährst du, wie gut deine Vorstellungskraft und Fähigkeit ist, naturwissenschaftliche Aspekte zu analysieren. Für die Bearbeitung hast du 60 Minuten Zeit.

Formale Darstellungen verstehen

In diesem Aufgabenteil musst du deine Fähigkeit beweisen, konkrete Sachverhalte der Naturwissenschaft in Modelle umwandeln zu können. Neben deinem naturwissenschaftlichen Grundwissen wird außerdem deine Kompetenz in schematisierten Systemen geprüft. Hierzu gehört auch das Überprüfen von vorgegebenen Daten auf Richtigkeit und kritisches Denken. Es ist empfehlenswert, die ausführlichen Instruktionen genau durchzulesen. Sie werden dir helfen die 22 Aufgaben zu lösen, für die du 85 Minuten Zeit hast.

Wirtschaftswissenschaften

Innerhalb von 150 Minuten kannst du in zwei Aufgabenblöcken mit je 22 Aufgaben beweisen, dass du für die Aufnahme eines wirtschaftswissenschaftlichen Studiengangs bereit bist. 

Wirtschaftliche Zusammenhänge analysieren

Hier analysierst und interpretierst du Tabellen, Tortendiagramme und Schaubilder des Bereichs Wirtschaftswissenschaften. Du beweist damit deine Fähigkeit, relevante Daten von unwichtigen zu unterscheiden und aus gegebenen Informationen die richtigen Ergebnisse zu erarbeiten. Dieser Aufgabenteil ist nach 65 Minuten zu beenden.

Prozesse analysieren

In den verbleibenden 85 Minuten deiner Prüfungszeit für Wirtschaftswissenschaften musst du wirtschaftliche Tatbestände in Modelle übertragen und in formalisierten Systemen denken. Auch eine Richtigkeitsüberprüfung gehört dazu. Du wirst entweder ein Ablaufdiagramm analysieren oder Prozesse in ein solches übertragen.

Ergebnisse und Zertifikat

Der TestAS wird nach einem System ausgewertet, das dir erlaubt, deine Ergebnisse mit denen anderer Teilnehmer zu vergleichen. Hierfür wird ein Standardwert und ein Prozentrang errechnet. Beide im Folgenden erklärten Werte werden auf dem TestAS Zeugnis in Zahlen und als Graphen dargestellt. Du bekommst neben der Gesamtwertung auch die Wertung der einzelnen Teilbereiche des Kerntests und des studienspezifischen Fachmoduls angezeigt. 

Um dein Zertifikat zu erhalten, loggst du dich vier Wochen nach Prüfungstermin in deinen Account ein. Du wirst keine gesonderte E-Mail dazu erhalten. Wenn du das TestAS-Zertifikat deinen Bewerbungsunterlagen hinzufügst, hat die Hochschule mit deinem Geburtsdatum und der TestAS-Teilnehmernummer Zugriff auf dein gesamtes Testergebnis. Die teilnehmenden Hochschulen haben hierfür einen eigenen Zugang zur TestAS-Datenbank. 

Dein TestAS-Zertifikat ist unbegrenzt gültig. Beispiele der verschiedenen studienspezifischen Zertifikate kannst du auf der TestAS Website einsehen.

Standardwert

Der Standardwert ist eine Umrechnung der Punktzahl auf eine Skala mit dem Mittelwert 100. Normalerweise liegen die Ergebnisse aller Teilnehmer zwischen 70 und 130. Alle Standardwerte zwischen 90 und 110 werden als durchschnittliche Leistung angesehen, Werte über 110 gelten als überdurchschnittlich. Über 70 Prozent der Teilnehmer erreichen einen durchschnittlichen Standardwert, 14 Prozent liegen im überdurchschnittlichen Bereich.

Der Standardwert vergleicht im Prinzip dein Ergebnis mit dem Durchschnitt aller Teilnehmer. Er lässt Rückschlüsse auf die Größe des Unterschieds auf Basis der Punktwerte zu. Dies macht es möglich, dass nicht nur diejenigen mit überdurchschnittlichem Ergebnis ausgewählt werden, sondern ein bestimmtes Leistungsspektrum berücksichtigt werden kann. 

Der Prozentrang

Dein Ergebnis gibt mit einem Prozentwert an, wie viele Testteilnehmer ein gleiches oder schwächeres Ergebnis im TestAS erreicht haben. Hast du zum Beispiel einen Prozentrang von 65, so haben 65 Prozent der Teilnehmer in deiner Vergleichsgruppe eine niedrigere oder gleiche Punktzahl erreicht. Die Skala des Prozentrangs liegt zwischen eins und 100, Ergebnisse von mehr als 30 bis 70 werden als durchschnittlich eingestuft.

Je nach Auswahlkriterien der Hochschulen können so Ranglisten gebildet werden und Studenten aus einem bestimmten Bereich ausgewählt werden, zum Beispiel nur Teilnehmer des Prozentrangs über 80. 

TestAS – Daten und Fakten

  • Der Test wird in etwa 280 lizenzierten Testzentren in über 80 Ländern weltweit durchgeführt.
  • Etwa 5.000 Studienbewerber nehmen jährlich am Test für ausländische Studierende teil.
  • Mehr als 40 deutsche Hochschulen berücksichtigen oder verlangen die Teilnahme am TestAS für ihre Zulassungsverfahren.
  • Die Prüfung findet in der Regel dreimal pro Jahr statt.
  • Du kannst mehr als einmal am Eignungstest teilnehmen.
  • Eine detaillierte Liste der Testzentren weltweit und in Deutschland sowie die TestAS Termine findest auf der offiziellen TestAS Webseite. Solltest du kein Testzentrum in deinem Land finden, wendest du dich über das Kontaktformular direkt an TestAS.
  • Die TestAS Anmeldung kann nur über die Website erfolgen.
  • Die Gebühren für den TestAS erfährst du nach der Anmeldung. Es gibt drei Ländergruppen in denen unterschiedliche Kosten für den Test erhoben werden.
  • Der Test wird auf Deutsch und Englisch angeboten und sollte, falls nicht anders verlangt, in der Sprache absolviert werden die du besser beherrscht. 

Teilnehmende Hochschulen

Die Liste der Universitäten, die TestAS obligatorisch oder fakultativ in ihr Zugangsverfahren aufgenommen haben, ändert sich laufend. Um herauszufinden, ob deine Wunschuniversität am TestAS teilnimmt, schreibe bitte das Akademische Auslandsamt dieser Hochschule an, um alle notwendigen Informationen zu erlangen.

TestAS in China und Vietnam

Wenn du aus China oder Vietnam stammst musst du deine Bewerbung über die jeweilige Akademische Prüfstelle (APS) der Deutschen Botschaft deines Herkunftslandes einreichen. Der Test für ausländische Studierende ist fester Bestandteil des APS-Verfahrens, außerdem wird die APS die Echtheit deiner Zeugnisse prüfen.

Weitere Informationen über die Anmeldung für den TestAS in China und Vietnam kannst du über die jeweiligen Webseiten entnehmen. In China ist das die Akademische Prüfstelle des Kulturreferats der Deutschen Botschaft Pekings, in Vietnam die Deutsche Vertretung in Vietnam. Auch der DAAD kann dir mit Fragen zum TestAS in China und Vietnam Auskunft geben. 

TestAS für Flüchtlinge/Refugees

Der TestAS für Flüchtlinge kann deine Chance auf eine Studienzulassung sein, wenn deine Schulabschlüsse oder Studiennachweise fehlen oder auf der Flucht verloren gegangen sind. Das TestAS gilt dann als Plausibilitätskontrolle. Das Ergebnis wird sozusagen dein neues Zeugnis in Deutschland. Sind alle deine Zeugnisse vorhanden, beweist du mit Ablegen der Prüfung, wie jeder andere ausländische Studienbewerber, dass du fachlich für ein Studium geeignet bist. Das TestAS Ergebnis wird außerdem bei Programmen eingesetzt, die das Studium vorbereiten. Am kostenfreien TestAS für Flüchtlinge kann man nur einmal teilnehmen. Wenn du den Termin verpasst, gilt dies als Teilnahme und kann nicht wiederholt werden. Geflüchtete können den TestAS auch in Arabisch abgelegen.

Fazit zum TestAS

Der Wunsch als Staatsbürger eines Nicht-EU Staates an einer deutschen Hochschule zu studieren, rückt mit dem TestAS ein großes Stück näher. Hochschulen in Deutschland nutzen den TestAS als Instrument, um eine objektive und qualitativ hochwertige Auswahl ihrer ausländischen Studienbewerber treffen zu können. Du testest mit dem TestAS deine Studierfähigkeit und die Erfolgsaussichten eines Studiums in Deutschland. Sogar in deinem Heimatland kann dir der Nachweis der Teilnahme des TestAS von Vorteil sein. Du kannst deiner Bewerbung damit eine sehr genaue Beschreibung deines Fähigkeitsprofils hinzufügen. 

 

Das könnte dich noch interessieren 

Frankfurt School – Infos, Auswahlverfahren, Beispielfragen

Justiz / JVA Studium – Erfahre alles Wichtige hier!

Duales Studium Einstellungstest bestehen

Deltaprüfung DHBW (Studierfähigkeitstest) bestehen -so gehts

Bewerbung Duales Studium Einstellungstest Online-Kurs

Häufig gestellte Fragen/ FAQ

Was ist TestAS?

TestAS ist ein Test für ausländische Studierende aus Nicht-EU-Ländern. Der TestAS prüft die Studierfähigkeit der Teilnehmer. Viele deutsche Hochschulen haben TestAS fest in ihr Zulassungsverfahren integriert. 

Was ist das TestAS-Zertifikat?

Das TestAS-Zertifikat ist ein Zeugnis über die Teilnahme am TestAS. Es enthält die Ergebnisse des TestAS, den Standardwert und den Prozentrang, sowie Vergleichswerte zu anderen Teilnehmern.

Was kostet der TestAS?

Die Kosten für die Teilnahme am TestAS sind abhängig vom Land, in dem am TestAS teilgenommen wird. Es gibt insgesamt drei Ländergruppen. Die genauen Kosten erfährst du beim Buchen des TestAS. 

Welche Unis akzeptieren TestAS?

Aufgrund der hohen Anzahl teilnehmender deutscher Hochschulen und sich ständig verändernder Hochschulzugangsverfahren ist es nicht möglich eine Liste zu veröffentlichen. Das Akademische Auslandsamt der jeweiligen Hochschule kann hierzu Auskunft geben.

Wer braucht TestAS?

Studienbewerber aus Nicht-EU-Ländern, die eine Hochschulzugangsberechtigung haben, die nicht an einer deutschen Schule erworben wurde.

Wie lange dauert TestAS?

Für alle Teile des TestAS inklusive einer Pause ist eine Dauer von 320 Minuten angesetzt. Das TestAS-Zertifikat steht nach ungefähr vier Wochen zur Verfügung.

Klicken um Beitrag zu bewerten
[Gesamt: 5 Durchschnitt: 4.2]
Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email
Maxie Janice

Maxie Janice

Maxie unterstützt TestHelden.com im Marketing und bei der redaktionellen Erarbeitung unseres Magazins. Die Schilderung von Abläufen der verschiedensten Einstellungstests und mögliche Karrierewege im beruflichen Leben gehören zu ihren Kernthemen.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.