Lokführer Einstellungstest bestehen – Die richtige Vorbereitung

Lokführer Einstellungstest

Inhaltsverzeichnis

Lokführer Einstellungstest

Als Lokführer übernimmst du Verantwortung für unzählige Passagiere und kannst sowohl in Deutschland, als auch europaweit unterwegs sein. Gerade wegen der großen Verantwortung musst du als Lokführer gewisse Qualitäten mitbringen. In diesem Artikel findest du allgemeine Informationen zum Beruf des Lokführers sowie einen Überblick über den Lokführer Einstellungstest.

Aufgaben eines Lokführers

Neben dem Transport von Reisenden im In- und Ausland sowie im Nah- und Fernverkehr erwarten dich als Lokführer zahlreiche weitere Aufgabenfelder. Im Güterverkehr bist du beispielsweise dafür zuständig Waren und Materialien sicher zu transportieren.

Zukunft eines Lokführers

Die Bahn ist eine gute Mobilitätsalternative zum Individualverkehr mit privaten Fahrzeugen. Die Treibstoffpreise steigen immer weiter in die Höhe und viele Reisende und Pendler erkennen die Vorzüge per Bahn zu reisen. Zudem ist der Klimaschutz in aller Munde. Rechne also damit, dass die Nachfrage nach Lokführern in Zukunft stetig steigen wird. 

Wie wirst du zum Lokführer Einstellungstest eingeladen?

Je nach Betrieb, bei dem du dich als Lokführer bewirbst, gelten unterschiedliche Prozesse für eine Einstellung. Informiere dich auf den offiziellen Seiten der Firmen bezüglich der Anforderungen und der Bewerbung. Solltest du alle geltenden Voraussetzungen erfüllen und auch eine ansprechende Bewerbung verschickt haben, stehen deine Chancen gut zum Lokführer Einstellungstest eingeladen zu werden.

Lokführer Einstellungstest

Die Anforderungen an einen Lokführer sind hoch und deswegen musst du während des Einstellungstests beweisen, dass du der Herausforderung gewachsen bist. Natürlich gibt es keinen allgemeinen Einstellungstest für Lokführer. Dieser kann je nach Betrieb unterschiedlich aufgebaut sein. Wenn du dich jedoch auf die folgenden Themen vorbereitest, hast du gute Chancen mit deinem Ergebnis zu überzeugen.

Bei der Deutschen Bahn erwartet dich nach deiner Bewerbung ein Onlinetest. Diesen musst du absolvieren, bevor du zum eigentlichen Einstellungstest eingeladen wirst. In der Regel geht es beim Onlinetest um Fragen zur Textanalyse, zum Umgang mit Zahlen sowie zu Fragen, die deine persönliche Einschätzung erfordern. Auf der offiziellen Seite der Deutschen Bahn findest du einen Probetest, der dich mit den Testformaten vertraut macht.

Im Folgenden gehen wir näher auf beliebte Themengebiete während des Einstellungstests ein. In der Regel erhältst du im Vorfeld eine schriftliche Einladung dazu, in der du weitere Informationen zum Ablauf und zu den mitzubringenden Unterlagen findest.

Psychologischer Test

Dieser Test kann mehrere Stunden dauern und überprüft deine Fähigkeiten in unterschiedlichen Bereichen. Dazu gehört unter anderem das Lösen verschiedener Aufgaben unter Zeitdruck. Rechne auch mit Fragen, die deine Aufmerksamkeit, Konzentration, Merkfähigkeit und Gedächtnisleistung überprüfen. Zusätzlich können dir beim psychologischen Test ebenso Aufgaben zur logischen und praktischen Denkfähigkeit, zum räumlichen Vorstellungsvermögen und zu deinen mathematischen Kenntnissen gestellt werden.

Konkrete Aufgaben oder Fragen findest du selten im Vorfeld. Wenn du aber im Internet nach den einzelnen Bereichen suchst, findest du zahlreiche Beispielaufgaben und Probetests. Diese können dir helfen mit den Aufgaben vertraut zu werden und dich gut vorzubereiten.

Mögliche Themen für den Lokführer Einstellungstest

Merkfähigkeit und Gedächtnisleistung

Um diese Fähigkeiten unter Beweis zu stellen, könnten dir beispielsweise Aufgaben mit Zahlen, Begriffen, Symbolen oder Farben gestellt werden. Du siehst beispielsweise fünf Wörter und musst nach einer gewissen Zeit Fragen dazu beantworten:

  • Welche Wörter waren es?
  • An welcher Stelle war das Wort xy?
  • Hatte das Feld des Wortes xy die Farbe rot?

 

Aufmerksamkeit und Konzentration

Auch in diesem Themenbereich gibt es verschiedene Formate, um deine Aufmerksamkeits- und Konzentrationsfähigkeit zu überprüfen. Rechne beispielsweise mit folgenden Aufgaben:

  • Auf einem Feld mit rund 30 Zahlenkombinationen musst du erkennen, welche Kombination am häufigsten verwendet wurde.
  • Markiere bestimmte Buchstabenkombinationen auf einem Feld mit vielen Kombinationen.
  • Zähle das Vorkommen eines vorgegebenen Buchstaben in einem Satz.
  • Finde den Ausgang eines grafischen Labyrinths. 

Weitere Beispielaufgaben zu diesem Thema findest du in unseren Artikeln zum Konzentrationstest der Polizei und zum Konzentrationstest des BKA

Sprachverständnis

Verschiedene Aufgabenformate testen, ob du ein Gespür für Sprache hast und ob du dieses Gespür auch anwenden kannst. Beliebte Aufgaben für den Einstellungstest für Lokführer können so oder so ähnlich lauten:

  • Zu einem Wort aus verschiedenen Antwortmöglichkeiten musst du das Wort mit der gleichen Bedeutung auswählen.
  • Du musst herausfinden, welches Wort nicht zu einer Gruppe von Wörtern passt.
  • Erkenne das Verhältnis von Wortpaaren zueinander und wähle aus den Antwortmöglichkeiten das Paar mit derselben Beziehung aus.
  • Markiere die richtige Schreibvariante eines Wortes.
  • Bilde sinnvolle Wörter aus einem Buchstabensalat.

Rechnerisches und logisches Denken

Auch Fragen zu deinem rechnerischen und logischen Denken können sich im Einstellungstest finden. So kann es sein, dass du Zahlenreihen sinnvoll beenden oder Matrizen ebenso sinnvoll ergänzen musst. Beliebte Aufgaben für diesen Themenbereich sind Textaufgaben, die du im Regelfall mit Hilfe des Dreisatzes oder Prozentrechnung lösen kannst.

Schau dir gerne unsere Artikel zum Einstellungstest für Mathematik, Logiktest und zu Matrizentests an, wenn du mehr über diese Themen erfahren möchtest. Dort findest du auch konkrete Beispielaufgaben, die du zur Vorbereitung verwenden kannst.

Räumliches Vorstellungsvermögen

Hierfür lautet die Aufgabe beispielsweise, dass du die Flächen einer dreidimensionalen Figur zählen musst. Besonders häufig wird das räumliche Vorstellungsvermögen zudem mit Faltvorlagen überprüft. Du musst dir vorstellen können, welche Figur aus der Vorlage entstehen könnte und dementsprechend wählst du deine Antwort aus.

Muster vervollständigen und folgerichtiges Denkvermögen

Die Aufgaben zu diesen Themen beinhalten oft Figuren. Ehemalige Bewerber berichten beispielsweise von Figurenreihen, die man sinnvoll beenden muss. Auch beschreiben sie, dass man die passende Figurenkombination auswählen musste, die zu den anderen Figurenkombinationen passt.

Nun hast du einen Überblick bekommen, worauf du dich konkret vorbereiten solltest, um den Lokführer Einstellungstest bestehen zu können. Tipp: Auf den offiziellen Seiten der Betriebe finden sich oft Beispielfragen oder Übungsmappen, wie zum Beispiel auf der Seite der Deutschen Bahn.

Medizinischer Test

Laut der sogenannten Triebfahrzeugführerscheinverordnung musst du neben dem psychologischen Test auch einen medizinischen Test bestehen. Dieser dient vorwiegend dem Schutz deiner zukünftigen Passagiere, aber auch zu deinem eigenen Schutz. Mittels verschiedener Untersuchungen wird bei diesem Test festgestellt, ob du körperlich für den Einsatz als Lokführer geeignet bist.

Dazu gehören auch Kontrollen deines Seh- und Hörvermögens. Diese Sinne sind für Lokführer natürlich besonders wichtig, um Gefahren im Vorfeld sehen und hören zu können. Außerdem erfolgt ein allgemeiner körperlicher Check, um deine Grundverfassung zu beurteilen.

Rechne damit, dass du eine Blut- und Urinprobe abgeben musst. Diese Proben dienen nicht nur zur Kontrolle von allgemeinen Gesundheitswerten, sondern auch zur Feststellung eines eventuellen Drogenkonsums.

Auch kann es sein, dass dein Herz mittels eines Ruhe-EKG’s überprüft wird. Vor allem lebensältere Bewerber ab 40 Jahren berichten von einem Ruhe-EKG.

Fazit

Du hast den psychologischen Test und die medizinische Untersuchung zufriedenstellend absolviert? Je nach Betrieb erwartet dich nun in der Regel ein Vorstellungsgespräch. Wenn du auch bei diesem persönlichen Gespräch überzeugen kannst, steht deiner Karriere als Lokführer nichts mehr im Weg. Wir wünschen dir viel Glück beim Lokführer Einstellungstest!

 

Das könnte dich noch interessieren

Deutsche Bahn Einstellungstest

Österreichische Bundesbahnen Einstellungstest

Deutsche Bahn Einstellungstest Online-Testtrainer

S-Bahn Einstellungstest Online-Testtrainer

Häufig gestellte Fragen/ FAQ

Wie kann ich Lokführer werden?

Je nachdem, bei welchem Betrieb du dich als Lokführer bewirbst, können die Voraussetzungen und der Aufnahmeprozess unterschiedlich sein. Auf den offiziellen Internetauftritten der einzelnen Betriebe findest du hilfreiche Informationen zu deiner Bewerbung und zum Einstellungsprozess. In der Regel musst du jedoch vor der Einstellung einen Einstellungstest bestehen, um zu beweisen, dass du den Herausforderungen des Jobs gewachsen bist.

Wie könnte der psychologische Test während des Einstellungstests für Lokführer aufgebaut sein?

Generell kann der psychologische Test mehrere Stunden dauern, um deine Fähigkeiten in verschiedenen Bereichen zu überprüfen. Du musst unter anderem Aufgaben unter Zeitdruck lösen. Die Themengebiete testen beispielsweise deine Aufmerksamkeit, deine Konzentration, deine Merkfähigkeit und deine Gedächtnisleistung. Außerdem finden sich im Einstellungstest gerne Aufgaben zum logischen und praktischen Denkvermögen sowie zum räumlichen Vorstellungsvermögen.

Aus welchen Themenbereichen könnte der allgemeine Einstellungstest für Lokführer bestehen? 

Je nach Betrieb ist der Einstellungstest individuell aufgebaut. Besonders gerne finden sich jedoch Aufgaben zur Merkfähigkeit und Gedächtnisleistung im Test. Außerdem werden dein Konzentrationsvermögen, dein räumliches Vorstellungsvermögen und deine Aufmerksamkeit getestet. Neben Fragen zum Sprachverständnis beinhaltet der Einstellungstest für Lokführer zudem rechnerische und logische Aufgaben sowie Aufgaben, in denen Muster erkannt und vervollständigt werden müssen.

Wie ist der medizinische Test während des Einstellungsverfahrens für Lokführer aufgebaut?

Jeder angehende Lokführer musst laut Triebfahrzeugführerscheinverordnung medizinisch untersucht werden. Dadurch soll festgestellt werden, ob du körperlich dazu in der Lage bist Lokführer zu werden. Zu den Untersuchungen gehören die Kontrolle deines Seh- und Hörvermögens und ein allgemeiner körperlicher Check. Außerdem werden mittels Blut- und Urinprobe allgemeine Gesundheitswerte ermittelt. In manchen Fällen und vor allem wenn du älter als 40 Jahre bist, wirst du an ein Ruhe-EKG angeschlossen, um dein Herz zu überprüfen.

Klicken um Beitrag zu bewerten
[Gesamt: 304 Durchschnitt: 5]
Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email
Maxie Janice

Maxie Janice

Maxie unterstützt TestHelden.com im Marketing und bei der redaktionellen Erarbeitung unseres Magazins. Die Schilderung von Abläufen der verschiedensten Einstellungstests und mögliche Karrierewege im beruflichen Leben gehören zu ihren Kernthemen.