BKA Meckenheim – Aufgaben & Karrieremöglichkeiten

BKA Meckenheim

Inhaltsverzeichnis

BKA Meckenheim

Als Zentralstelle der Kriminalpolizei ist das Bundeskriminalamt (BKA) nicht nur ein sehr spannender, sondern auch vielseitiger Arbeitgeber. Über 7.000 Menschen sind an drei Standorten in den unterschiedlichsten Berufsfeldern beim BKA beschäftigt. Neben dem Hauptsitz in Wiesbaden und der Außenstelle in Berlin verfügt das BKA auch noch über eine dritte Außenstelle: das Bundeskriminalamt Meckenheim bei Bonn. In diesem Artikel stellen wir dir diese Außenstelle des BKA und die Berufschancen, die dort geboten werden, genauer vor.

Aufgaben des Bundeskriminalamts

Das Bundeskriminalamt hat als Zentralstelle der deutschen Polizei viele Aufgaben. Zum einen führt es bei schwerwiegenden Verbrechen selbst Ermittlungen durch, besonders im Falle internationaler Verbrechen. Vorrangig aber soll das BKA dazu dienen, die Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Polizeibehörden zu koordinieren – national und international. Es bietet hierzu unter anderem Ermittlungsunterstützung z. B. in Form von Datenbanken und forscht im Bereich Kriminalität und Sicherheitspolitik an Trends und neuen Technologien. 

BKA Standort Meckenheim

1951 wurde das Bundeskriminalamt, wie es heute existiert, gegründet. Die Bundesregierung hatte im selben Jahr verkündet, dass der Hauptsitz des Amtes sich in Wiesbaden befinden würde, was sich bis heute nicht verändert hat. Die Außenstelle Meckenheim existierte zu dieser Zeit noch nicht. Stattdessen wurde die sogenannte „Sicherungsgruppe Bonn” an das BKA angegliedert. Diese Abteilung des BKA ist zuständig für den Schutz der Verfassungsorgane und befand sich zunächst in Bonn, da zu dieser Zeit der Sitz der Bundesregierung noch dort war. Erst 1981 wurde die Außenstelle Bonn mit den Abteilungen „Sicherungsgruppe”, „Staatsschutz” und „Technische Dienste” nach Meckenheim verlegt. Als das BKA den Standort Berlin errichtete, wurde die Abteilung „Sicherungsgruppe” natürlich dorthin verlegt, da auch die Bundesregierung nach Berlin umzog. 

Gerhard-Boeden-Straße

Die BKA Außenstelle Meckenheim befand sich bis 2012 in der „Paul-Dickopf-Straße”. Dies hat sich nicht geändert, weil der Standort gewechselt wurde, sondern weil im Zuge der kritischen Aufarbeitung der Vergangenheit des Bundeskriminalamts die Straße zur „Gerhard-Boeden-Straße” umbenannt wurde. Paul Dickopf war in den 1950er Jahren Präsident des BKA. Nachdem festgestellt wurde, dass zu dieser Zeit noch ein Großteil der Führungspositionen mit ehemaligen SS-Mitgliedern besetzt waren, an deren Einstellung Dickopf wohl maßgeblich beteiligt war, veranlasste das BKA die Änderung des Straßennamens. Heute befindet sich die Außenstelle deshalb in der „Gerhard-Boeden-Straße”, ein hoch anerkannter ehemaliger Vizepräsident des BKA und geschätzter Meckenheimer Bürger. 

Karrieremöglichkeiten beim BKA

Wie schon erwähnt, stellt das BKA einen vielseitigen Arbeitgeber dar. Dazu gehört auch, dass eine große Anzahl an Ausbildungsmöglichkeiten angeboten wird. Insgesamt bietet das BKA zwei duale Studiengänge und (momentan) acht verschiedene Berufsausbildungen an. Bei den Studiengängen handelt es sich zum einen um die Ausbildung für den gehobenen Kriminaldienst und zum anderen um ein duales Studium in der Verwaltungsinformatik. Letzteres wird allerdings komplett in Brühl, Münster und Wiesbaden absolviert. Es gibt also keine Möglichkeit, bei diesem Studiengang am Standort Meckenheim zu studieren. Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums allerdings könntest du entweder in Wiesbaden, Berlin oder Meckenheim arbeiten. Da sich der Hauptsitz des BKA in Wiesbaden befindet, werden hier auch die meisten Ausbildungsplätze angeboten. Im Folgenden werden wir etwas genauer auf den Studiengang für den Kriminaldienst sowie auf die beiden Berufsausbildungen, die am Standort Meckenheim gemacht werden können, eingehen.

Studium beim BKA Meckenheim – gehobener Kriminaldienst

Das duale Studium zum Kriminalkommissar dauert drei Jahre und wird an verschiedenen Standorten absolviert. Du studierst sowohl in Brühl als auch in Wiesbaden. Da es sich um ein duales Studium handelt, wechseln sich theoretische Einheiten mit praktischen Erfahrungen ab. Du machst ein Praktikum bei einer Länderstelle und eines an einem der drei BKA Standorte – also, wenn du es dir wünscht, am Standort Meckenheim. Nach Abschluss des Bachelorstudiums kannst du entweder in Wiesbaden, Berlin oder Meckenheim arbeiten. Wenn du daran interessiert bist, gibt es auch die Möglichkeit, dich weiterzubilden, nachdem du eine Weile Arbeitserfahrung gesammelt hast. Mit dem Masterstudiengang „Master of Public Administration and Police Management” qualifizierst du dich für den höheren Kriminaldienst.

Voraussetzungen und Auswahlverfahren

Wenn du dich für das Studium für den gehobenen Kriminaldienst interessierst, musst du einige Voraussetzungen erfüllen sowie ein Auswahlverfahren mitmachen. Verlangt wird zum Beispiel ein Abitur oder eine fachgebundene Hochschulreife mit einem Notendurchschnitt von mindestens 3,5. Außerdem musst du die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen und darfst nicht vorbestraft sein. Wenn du dich bewirbst und die Anforderungen erfüllst, wirst du zu einem dreitägigen Auswahlverfahren nach Mainz eingeladen. Es werden ein psychodiagnostischer Test, der deine kognitiven und sprachlichen Fähigkeiten sowie deine Konzentration überprüft, ein Sporttest, mündliche Einzel- und Gruppengespräche und eine polizeiärztliche Untersuchung durchgeführt. In unseren Artikeln Karriere beim Bundeskriminalamt und Einstellungstest Bundeskriminalamt findest du mehr Informationen hierzu.

Ausbildung beim BKA in Meckenheim

Das BKA bietet nicht in jedem Jahr die gleichen Ausbildungen an den gleichen Standorten an. In Meckenheim stehen zur Zeit (Stand: Februar 2021) folgende Ausbildungsmöglichkeiten zur Verfügung.

  • Ausbildung zum Kraftfahrzeugmechatroniker für PKW
  • Ausbildung zum Kaufmann im Büromanagement

An den anderen BKA Standorten werden weitere Ausbildungen angeboten. In unserem Artikel Bundeskriminalamt Berufe und Stellenangebote erfährst du mehr darüber.

Ausbildung zum Kraftfahrzeugmechatroniker

Das BKA verfügt über einen Fahrzeugpool verschiedener Fahrzeuge, sowohl zivile als auch kriminalpolizeiliche. Bei dieser Ausbildung lernst du verschiedene Antriebsarten sowie Mess- und Prüfgeräte kennen. Du unterstützt die Kfz-Werkstatt des BKA bei Wartung, Pflege und Reparatur der Fahrzeuge. Weiterhin lernst du polizeispezifische Technologien kennen und leistest Unterstützung bei ihrem Einbau. Die Ausbildung dauert insgesamt dreieinhalb Jahre.

Ausbildung als Kaufmann für Büromanagement

Bei dieser dreijährigen Ausbildung lernst du die organisatorischen und administrativen Abläufe des BKA kennen. Du lernst verwaltungsrechtliche Vorschriften sowie Bürokommunikationssysteme kennen und anzuwenden. Außerdem unterstützt du das BKA beim Schriftverkehr und bei der Vor- und Nachbereitung von Terminen, Veranstaltungen oder Ähnliches. Bei der kaufmännischen Ausbildung für Büromanagement stehen dir die Wahlqualifikationen „Assistenz und Sekretariat” sowie „Personalwirtschaft” zur Verfügung.

Voraussetzungen

Um dich auf einen Ausbildungsplatz beim Bundeskriminalamt bewerben zu können, gibt es einige Voraussetzungen, die du erfüllen musst. So solltest du bis zum Einstellungstermin einen mittleren Schulabschluss erworben haben. Für die kaufmännische Ausbildung brauchst du mindestens eine Note 3 in den Fächern Mathematik und Deutsch. Bei der Ausbildung zum Mechatroniker gilt dasselbe für die Fächer Mathematik und Physik. Des Weiteren wird ein „Mindestmaß an gesundheitlicher Eignung” vorausgesetzt. Es ist außerdem von Vorteil, wenn du an deinem gewählten Beruf interessiert bist und Motivation und Teamfähigkeit mitbringst. Für die Ausbildung zum Kaufmann solltest du über organisatorisches Geschick und Eigeninitiative verfügen. Bei der Ausbildung zum Kraftfahrzeugmechatroniker kommt handwerkliches Geschick und räumliches Denkvermögen gelegen. Im Voraus ein Praktikum in deinem angestrebten Beruf gemacht zu haben, wird zwar nicht gefordert, ist aber erwünscht. 

Die deutsche Staatsbürgerschaft ist für eine Ausbildung beim BKA keine Voraussetzung.

Bewerbung und Auswahlverfahren

Zunächst lädst du deine Bewerbungsunterlagen bei einem Online-Bewerberportal hoch. Daraufhin werden alle Bewerber, die die Anforderungen erfüllen, zu einem schriftlichen Test eingeladen. Dieser sieht, je nachdem für welchen Ausbildungsplatz du dich bewirbst, unterschiedlich aus. Wenn du die Einsteller beim Test überzeugt hast, wirst du dann zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen.

Fazit

Wenn du am BKA Standort Meckenheim interessiert bist, kannst du dort eine Ausbildung machen oder einen Teil deines Studiums absolvieren. Er hat eine interessante Geschichte und ist als Außenstelle noch heute ein wichtiger Teil des Bundeskriminalamts. Ob in Meckenheim, Wiesbaden oder Berlin – das BKA bietet dir überall abwechslungsreiche und spannende Berufschancen!

 

Das könnte dich noch interessieren

BKA Berlin – Aufgaben und Karrieremöglichkeiten

BKA Sporttest bestehen und optimal vorbereiten

Karriere beim Bundeskriminalamt (BKA) machen: so geht’s!

Bundeskriminalamt Konzentrationstest – So meisterst du den Test!

Bundeskriminalamt Berufe und Stellenangebote finden

Häufig gestellte Fragen/ FAQ

Welche Karrierechancen habe ich beim Bundeskriminalamt?

Das Bundeskriminalamt bietet zwei duale Studiengänge an: einen zum Kriminalkommissar und einen in der Verwaltungsinformatik. Außerdem gibt es eine Reihe von Ausbildungsberufen, die du beim BKA erlernen kannst. Im Artikel Bundeskriminalamt Berufe und Stellenangebote haben wir dir alle zusammengefasst.

Was ist das BKA Meckenheim?

Das BKA in Meckenheim bei Bonn ist eine Außenstelle des Bundeskriminalamts, dessen Hauptsitz sich in Wiesbaden befindet.

Wie lautet die Adresse des BKA Meckenheim?

Die Liegenschaft M1 befindet sich in der Gerhard-Boeder-Straße 2, 53340 Meckenheim. 

Wo hat das Bundeskriminalamt Standorte?

Das Bundeskriminalamt hat seinen Hauptsitz in Wiesbaden sowie zwei Außenstellen in Berlin und Meckenheim bei Bonn.

Wie kann man beim BKA Meckenheim arbeiten?

Zurzeit werden Ausbildungen zum Kraftfahrzeugmechatroniker und zum Kaufmann für Büromanagement am Standort Meckenheim angeboten. Wenn du das duale Studium für den gehobenen Kriminaldienst absolvierst, kannst du außerdem einen der praktischen Teile des Studiums in Meckenheim abschließen. Abgesehen davon kannst du auch, wenn du deine Ausbildung bzw. dein Studium an einem anderen BKA Standort gemacht hast, später beim BKA in Meckenheim arbeiten.

Quellen

www.bka.de

Klicken um Beitrag zu bewerten
[Gesamt: 1 Durchschnitt: 5]
Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email
Maxie Janice

Maxie Janice

Maxie unterstützt TestHelden.com im Marketing und bei der redaktionellen Erarbeitung unseres Magazins. Die Schilderung von Abläufen der verschiedensten Einstellungstests und mögliche Karrierewege im beruflichen Leben gehören zu ihren Kernthemen.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.