Zugbegleiter bei der Deutschen Bahn – Einstellungstest bestehen

Zugbegleiter bei der Deutschen Bahn

Inhalt

Zugbegleiter bei der Deutschen Bahn

Zugbegleiter gehören zum Alltag vieler Pendler. Diese Stewards auf Gleisen sorgen nicht nur für einen angenehmen Aufenthalt im Zug. Welche Aufgaben dich als Zugbegleiter erwarten und was alles dazugehört, um als Zugbegleiter an Bord der Deutschen Bahn zu kommen, erfährst du in diesem Beitrag.

Tätigkeit

Du bist ein offenes Kommunikationstalent und hast Freude am Umgang mit Menschen? Das sind wichtige Voraussetzungen, denn als Zugbegleiter bei der Deutschen Bahn bist du der erste Ansprechpartner für die Fahrgäste.

Gibt es eine Streckensperrung und verspätet sich der Zug während der Fahrt, informierst du die Passagiere über Anschlussmöglichkeiten. Auch das Informieren über generelle Fahrplanänderungen und die Auskunft über Preise und Verbindungen gehören zu deinem Berufsalltag. Mit Empathie und einer gewissen Portion Witz stehst du den Reisenden beratend zur Seite.

Ebenfalls bist du verantwortlich für die Sauberkeit und Ordnung im Zug. Das Wegräumen von Müll und gelegentliches Wischen sollten kein Problem für dich sein.

Selbstbewusst und kooperativ sorgst du zudem für Sicherheit während der Fahrt. Ob deeskalierende Maßnahmen in Konfliktsituationen oder das Hinweisen auf Sicherheitsvorschriften – selbstsicher und freundlich sprichst du die Reisenden an. In hektischen Situationen bewahrst du einen kühlen Kopf und bleibst stets höflich.

Voraussetzungen als Zugbegleiter bei der Deutschen Bahn

Um als Zugbegleiter bei der Deutschen Bahntätig zu sein, wird mehr erwartet als ein wenig Erfahrung im Servicebereich. Du kannst direkt nach deiner Ausbildung zum Kaufmann für Verkehrsservice oder nach einer Umschulung starten. Auch eine Weiterbildung oder ein Studium qualifizieren dich für deinen Traumjob.

Persönliche Voraussetzungen

Zugbegleiter müssen bestimmte Eigenschaften besitzen. Dazu gehören unter anderem folgende persönliche Fähigkeiten:

  • Reisebereitschaft
  • Durchsetzungsfähigkeit
  • Kunden- und Serviceorientierung
  • Zuverlässigkeit
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Selbstbewusstsein
  • Empathie
  • Stressresistenz

Ausbildung

Um Zugbegleiter zu werden, schließt du in den meisten Fällen erst einmal eine Ausbildung zum Kaufmann für Verkehrsservice ab. Die Ausbildung dauert regulär drei Jahre. Dabei kannst du Auszubildender bei der Deutschen Bahn sein oder in einem anderen Unternehmen. So oder so kannst du dich im Anschluss um eine Stelle als Zugbegleiter bei der Deutschen Bahn bewerben.

Mit einem Realschulabschluss kann die Ausbildungszeit auf zweieinhalb Jahre und mit der Allgemeinen Hochschulreife sogar auf zwei Jahre verkürzt werden.

Während der Ausbildung zum Kaufmann für Verkehrsservice lernst du unter anderem, Kunden adäquat zu beraten und Fahrkarten zu verkaufen. Auch der Fern- und Regionalverkehr, Projektmanagement und Marketing gehören zu den Lehrinhalten.

Umschulung

Ein Quereinstieg ist auch durch eine Umschulung möglich. Hast du nämlich bereits eine abgeschlossene Ausbildung, genügt eine fachliche Umschulung für den Einsatz als Zugbegleiter bei der Deutschen Bahn.

Die Option der Umschulung ist beliebt, da sie kürzer als die dreijährige Ausbildung dauert. Du kannst dir also innerhalb kurzer Zeit eine zweite Karriere aufbauen. Die Dauer der Umschulung liegt je nach Lehrgang und Anbieter zwischen einem und vier Monaten. Die Umschulung wird vom Lehrgangsanbieter nicht vergütet. Daher solltest du dich vor Beginn informieren, ob das Unternehmen, wie zum Beispiel die Deutsche Bahn, die Kosten übernimmt.

Weiterbildung

Mit einer entsprechenden Weiterbildung kannst du auch als Quereinsteiger bei der Deutschen Bahn als Zugbegleiter durchstarten.
Eine Fortbildung zum Betriebswirt im Bereich Touristik und Reiseverkehr ist eine Möglichkeit, um als Zugbegleiter tätig zu sein. Auch als Fachwirt im Bahnbetrieb sollte deinem Traum nichts im Weg stehen.

Studium

Hast du ein Studium der Touristik, Verkehrsbetriebswirtschaft oder Logistik abgeschlossen, kannst du ebenfalls als Zugbegleiter bei der Deutschen Bahn arbeiten. Überlegst du, einen dieser Studiengänge zu belegen, ist auch das berufsbegleitende Studium eine Alternative. Bei diesem arbeitest du bereits im Zug und studierst nebenbei.

Vorstellungsgespräch & Tests

Bist du gelernter Kaufmann für Verkehrsservice und möchtest als Zugbegleiter tätig sein, warten mehrere Tests und Untersuchungen auf dich. Doch zuerst musst du im Vorstellungsgespräch einen guten Eindruck hinterlassen. Beweist du dich im Gespräch nicht, wirst du gar nicht erst zum psychologischen Eignungstest und zu der medizinischen Untersuchung eingeladen.


Die Termine für den psychologischen Eignungstest und die medizinische Untersuchung finden meistens zusammen an nur einem Tag statt.

Medizinische Untersuchung

Durch medizinische Untersuchungen wird festgestellt, ob du gesundheitlich dazu in der Lage bist, den Beruf des Zugbegleiters auszuüben.

Hierbei werden werden folgende Untersuchungen durchgeführt und ausgewertet:

  • Sehtest
  • Hörtest
  • EKG
  • Drogentest
  • Blutbild
  • Blutdruck

Psychologischer Eignungstest

Direkt im Anschluss findet der psychologische Eignungstest statt. Hierbei wird unter anderem folgendes Können getestet:

  • Merkfähigkeit
  • Kognitives Denkvermögen
  • Technisches Verständnis
  • Aufmerksamkeit
  • Konzentration
  • Multitaskingfähigkeit

 

Dafür werden gerne Textaufgaben, Matrizentests und Zahlenreihen eingesetzt. Die meisten Aufgaben dürften dir noch aus deiner Schulzeit bekannt sein.

Rechne mit folgenden und ähnlichen Aufgaben:

  • Setze die Zahlenreihe fort:
    2    3    5    8    12    17    ?

 

  • Ben ist vier Jahre älter als seine Schwester Anja. In zehn Jahren wird Ben doppelt so alt sein, wie seine Schwester heute ist. Wie alt ist das Geschwisterpaar heute?

 

Anschließend findet ein psychologisches Einzelgespräch statt, in dem du erneut von dir überzeugen musst. Du wirst zum Beispiel gefragt, wie du in bestimmten Situationen reagieren würdest und wie du dich selbst einschätzt. Auch auf deine Umgangsart und dein Verhalten während Stresssituationen wird geachtet.

Weitere Informationen zum Einstellungstest der Deutschen Bahn kannst du unter anderem in unserem Artikel über den Einstellungstest Lokführer finden. Die Aufgaben können etwas variieren, jedoch eignen sich die dort beschriebenen Beispiele gut, um sich generell auf den Einstellungstest vorzubereiten.

Verdienst

Berufseinsteiger verdienen etwa 2.300 Euro brutto monatlich. Zuschläge für Nacht- und Wochenendschichten kommen hinzu. Zudem zahlt die Deutsche Bahn ein dreizehntes Gehalt, also das sogenannte Weihnachtsgeld aus. Trinkgeld darf behalten werden.

Die Deutsche Bahn als Arbeitgeber

Der Konzern identifiziert sich mit eigens entwickelten Handlungsfeldern, an denen er stetig arbeitet. Diese lauten:

  • Mitarbeiter gewinnen
  • Partnerschaftliche Unternehmenskultur
  • Chancengleichheit und Vielfalt
  • Gesellschaftliches Engagement

 

Hinter diesen Handlungsfeldern verbergen sich eine soziale und umweltschonende Haltung, echtes Interesse an den Mitarbeitern und die Selbstwahrnehmung als Unternehmen, das gesellschaftliche Verantwortung trägt.

Mitarbeiter gewinnen

Die Deutsche Bahn zählt auf gut ausgebildete Mitarbeiter und qualifiziert diese auch gern selbst – durch Ausbildung und Studium. Als Arbeitgeber achtet das Unternehmen auf attraktive Konditionen, die zum Lebensabschnitt der Mitarbeiter passen. Auch Fortbildungen und Seminare werden angeboten, da die Deutsche Bahn das Lernen als lebenslangen Prozess ansieht.

Partnerschaftliche Unternehmenskultur

Zufriedene Mitarbeiter, die gerne zur Arbeit kommen, sind Voraussetzung für zufriedene Kunden. Zufriedene Kunden sind wiederum maßgeblich für den Erfolg der Deutschen Bahn verantwortlich. Mit dieser Haltung stößt das Bahnunternehmen einen Wandel in der Unternehmenskultur an. Mitarbeiter sind nämlich keine Ware, sondern wertvolles Gut.

Chancengleichheit und Vielfalt

Die Einstellung von Mitarbeitern aus verschiedenen Nationen und eine Erhöhung der Frauenquote setzt die Deutsche Bahn vorbildlich um.
Auch die Vereinbarkeit von Familie und Beruf wird durch flexible Arbeitszeitmodelle und Kinderbetreuungsangebote ermöglicht.
Integration von Menschen mit Behinderung liegt der Deutschen Bahn am Herzen. Daher sind Bewerbungen von Menschen mit Handicap ausdrücklich erwünscht.

Gesellschaftliches Engagement

Die Bahn setzt sich für soziale und gesellschaftliche Projekte ein und kooperiert mit sozialen Institutionen. Mit den Stiftungen „Stiftung Lesen” und „Off Road Kids Stiftung” unterstützt die Deutsche Bahn aktiv Bildungsperspektiven für Kinder und Jugendliche. 

Zudem ist das Unternehmen Mitglied von „MINT Zukunft e.V.” und fördert das Interesse von Schülern an naturwissenschaftlichen und technischen Fächern (MINT = Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik).

Alle Fernzüge werden ausschließlich mit Öko-Strom betrieben. Auch beim Nahverkehr werden 57% des Stroms aus erneuerbaren Energien eingesetzt.

Fazit

Die Deutsche Bahn bietet Sicherheit am Arbeitsmarkt und eine Vielfalt an Perspektiven und spannenden Aufgaben. Die unterschiedlichen Wege bis zu deinem ersten Arbeitstag als Zugbegleiter bei der Deutschen Bahn könnten kaum facettenreicher und individuell gestaltbarer sein.

Bei weiteren Fragen kannst du dir gerne unsere weiteren Artikel über die Deutsche Bahn durchlesen. Viel Erfolg bei deiner Bewerbung!

Das könnte dich noch interessieren

Deutsche Bahn Einstellungstest

Deutsche Bahn Quereinsteiger

Deutsche Bahn Einstellungstest Online-Testtrainer

Straßenbahnfahrer Einstellungstest

S-Bahn Einstellungstest Online-Testtrainer

Quellen
https://karriere.deutschebahn.com/karriere-de

https://www.deutschebahn.com/de/arbeitgeber_db

Teile diesen Beitrag.

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

Weitere Beiträge.

Klicken um Beitrag zu bewerten
[Gesamt: 1 Durchschnitt: 5]