Telekom Einstellungstest – Karriere bei Europas größtem Tele­kommunikations­unternehmen

Telekom Einstellungstest

Inhaltsverzeichnis

Telekom Einstellungstest

Falls du dich für eine Ausbildung bei der Telekom interessierst, wirst du mit einem Einstellungstest rechnen müssen. Um bei dem Einstellungstest ein möglichst gutes Ergebnis zu erzielen, solltest du dich gut vorbereiten. Doch was gehört zu einer guten Vorbereitung? Welche Fragen werden bei dem Einstellungstest gestellt und mit welchen Aufgaben solltest du rechnen? Das und mehr haben wir in diesem Artikel für dich zusammengestellt. 

Die Deutsche Telekom

Die Deutsche Telekom ist das größte Telekommunikationsunternehmen in Europa. Daher genießt sie als Arbeitgeber große Beliebtheit. Dessen solltest du dir bewusst sein, wenn du dich dort bewirbst. Das heißt, die Zahl deiner Mitbewerber ist alles andere als klein. Umso mehr solltest du dich dafür anstrengen, ein herausragendes Ergebnis in dem Einstellungstest zu erzielen, um unter der großen Anzahl an Bewerbern herauszustechen.

Die Deutsche Telekom beschäftigt weltweit über 226.300 Mitarbeiter (Stand Dezember 2020) und bietet neben dualen Studiengängen ebenfalls zwölf verschiedene Ausbildungsberufe an. Dementsprechend ist das Auswahlverfahren anspruchsvoll und sollte in der Bewerbungsphase nicht unterschätzt werden. Die Deutsche Telekom bietet aktuell zwölf Ausbildungsberufe an, die in IT-Berufe und kaufmännische Berufe aufgeteilt werden.

IT Berufe:

  • Fachinformatiker für Digitale Vernetzung
  • Kaufleute für Digitalisierungsmanagement
  • Fachinformatiker für Daten- und Prozessanalyse
  • Kaufleute für IT-System-Management
  • IT-System-Elektroniker
  • Fachinformatiker für Systemintegration
  • Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung

Kaufmännische Berufe:

  • Kaufleute im Einzelhandel
  • Kaufleute für Dialogmarketing
  • Kaufleute im E-Commerce
  • Kaufleute für Büromanagement
  • Industriekaufleute

Die Bewerbung

Die Deutsche Telekom nimmt ausschließlich Online-Bewerbungen an. Auf der Internetseite findest du unter dem Reiter „Jetzt bewerben” ein Online-Bewerbungsportal. Dort musst du dich registrieren und erhältst einen Bewerberbogen. Wenn du diesen komplett mit deinen Daten ausgefüllt hast, brauchst du ihn nur noch abzuschicken. In dem Bewerberportal solltest du ebenfalls relevante Dokumente hochladen wie beispielsweise dein Zeugnis oder erworbene Zertifikate. Anschließend erhältst du eine Eingangsbestätigung, sodass du dir sicher sein kannst, dass deine Unterlagen angekommen sind. Falls du schlechte Noten in bestimmten Fächern hast, solltest du dir nicht allzu große Sorgen machen. Die Telekom achtet ebenfalls darauf, ob du abgeschlossene Praktika in dem jeweiligen Berufsfeld hast, womit du ebenso punkten kannst.

Das Online-Assessment

Nun hast du dich erfolgreich beworben. Es folgen die Tests, die aus verschiedenen Bausteinen bestehen. Diese kannst du bequem zu Hause am Computer erledigen. 

In der heutigen Zeit kommt es nicht nur auf das Fachwissen oder die Theorie an. Es wird auch abgefragt, wie du dich in bestimmten Situationen verhalten würdest. 

Persönlichkeitstest

Der Persönlichkeitstest oder auch „Situational Judgment Test” (SJT) zielt darauf ab, deine Persönlichkeit besser einschätzen zu können. Bei dem SJT gibt es kein richtig oder falsch. Es wird meist eine Situation mit verschiedenen Handlungsoptionen dargestellt. Entweder musst du angeben, für welche der Handlungsmöglichkeiten du dich am ehesten entscheiden würdest oder welche für dich am meisten zutrifft. So kann der Arbeitgeber deine Persönlichkeit besser einschätzen. 

Wichtig bei diesem Test ist, dass du ehrlich antwortest und dass du dich in die Situationen wirklich hinein denkst. Oft werden Situationen des Berufsalltags dargestellt, aus denen dann ersichtlich ist, wie du mit Kunden in bestimmten Situationen umgehst oder wie teamfähig du bist.

Beispiel:

  • Ein Kunde beschwert sich und ist verärgert. Was sollten Sie in dieser Situation vermeiden?

A: Sehr viel Zeit darin investieren, dem Kunden dabei zuzuhören, wie er sein Problem beschreibt.

B: Den Kunden höflich darum bitten, sich zu beruhigen, damit Sie ihm helfen können.

C: Dem Kunden vorschlagen mit dem Vorgesetzten zu sprechen.

D: Versuchen, sich auf die Bedürfnisse des Kunden zu konzentrieren.

In diesem Fall wäre Antwort B wohl die Maßnahme, auf die man am meisten verzichten sollte. Es ist wichtig, einem verärgerten Kunden zunächst einmal Empathie zu zeigen, damit er sich verstanden fühlt. Antwort A bezieht sich auf das Zuhören, was in jedem Fall Empathie zeigt. Antwort B zielt hingegen darauf ab, den Kunden zu beruhigen, was weitere Ungeduld bei dem Kunden auslösen kann. Allerdings hilft es dem Kunden nicht, sich zu beruhigen, da er eine Lösung für sein Problem erwartet. Antwort C ist nicht die beste Möglichkeit, um die Situation zu lösen, da du die Verantwortung weitergibst. Allerdings kann es in einigen Fällen hilfreich sein, wenn der Kunde mit dem Vorgesetzten spricht. Antwort D ist eine sehr gute Möglichkeit, da du auf proaktive Weise, die Problemlösung ansteuerst.

Meist wird in den Persönlichkeitstests deine soziale Intelligenz auf die Probe gestellt. 

Wichtig ist, dass du den korrekten Umgang mit dem Kunden und das richtige Verhalten im Team lernst, sodass du dich immer für die beste Auswahlmöglichkeit in den Persönlichkeitstests entscheiden kannst. 

Leistungstest

Bei dem Leistungstest werden, wie es bei Einstellungstests üblich ist, verschiedene Themenbereiche und theoretische Fertigkeiten abgefragt. Dazu gehören folgende Bereiche:

  • Mathematik
  • Logik
  • Merkfähigkeit
  • Rechtschreibung
  • Technische Kenntnisse
  • Kaufmännische Kenntnisse
  • Englisch 
  • Konzentrationsfähigkeit

Mathematik

Im Allgemeinen werden neben den üblichen Grundrechenarten ebenfalls Aufgaben zur Bruchrechnung, der Prozentrechnung und dem Dreisatz abgefragt. Falls du dort Lücken hast, solltest du diese in der Vorbereitung auf den Einstellungstest definitiv schließen. 

Beispielaufgaben:

45:38= 36*68= 25:49= 45+38=

  • In einem Betrieb haben 45% der Mitarbeiter Kinder. 40 Mitarbeiter des Betriebs haben keine Kinder. Wie viele Mitarbeiter sind insgesamt in dem Betrieb tätig?
  • Herr Mayer möchte sich einen Gebrauchtwagen zulegen. Der Händler teilt ihm mit, dass er das Auto für 4.780€ verkaufen möchte. Herr Mayer schafft es, den Preis um 15% herunterzuhandeln. Wie teuer ist das Auto noch?
  • Ein Malerteam mit 3 Mitarbeitern hat den Auftrag bekommen, eine komplette Wohnung mit vier Zimmern zu streichen. Das Malerteam benötigt im Schnitt für vier Zimmer sechs Stunden. Wie lange braucht das Malerteam, wenn ein Mitarbeiter ausfällt?
  • Von einer Pizza mit 12 Stücken wurden bereits 3 Stücke verzehrt. Wie viel Prozent der Pizza sind noch übrig?

Logik

Bei dem Prüfungsteil Logik, wird dein logisches Denkvermögen getestet. Hierbei geht es darum, logische Zusammenhänge zu erkennen. Häufig kommen bei diesem Prüfungsteil die Zahlenreihen vor. Dies kannst du üben, in dem du möglichst viele verschiedene Zahlenreihen löst, um das System dahinter schneller zu erkennen. Dazu kannst du auch unseren Artikel Zahlenreihen verstehen lernen – Tipps & Tricks hinzuziehen. 

Beispielaufgaben:

  1. 15 12 9 6              _
  2. 2 3 5 7 11 13        _
  3. 12 16 12 7 14 10  _
  4. 3 6 10 15 21 28   _
  5. 6 2 5 1 4               _

Merkfähigkeit

In diesem Prüfungsteil wird deine Fähigkeit auf die Probe gestellt, dir Dinge in möglichst kurzer Zeit einzuprägen. Hierzu wird dir ein Schaubild in Form von einer Grafik oder einer Illustration gezeigt, deren Elemente du dir einprägen musst. Dies können Symbole sein oder auch einfache Wörter. Um dein Erinnerungsvermögen zu trainieren, bietet sich ein Memoryspiel an. 

Beispielaufgabe:

  • Prägen Sie sich die folgende Einkaufsliste gut ein. Sie haben dafür 5 Minuten Zeit:

Mehl, Gurke, Eier, Zucker, Reis, Olivenöl, Salz, Brot, Brokkoli, Kaffee, Duschgel, Klopapier, Deodorant, Apfel, Avocado, Feuchttücher, Banane, Seife, Mais, Spülmittel,

Butter, Pfeffer, Rosmarin, Muskatnuss, Bandnudeln, Wasser, Vanilleeis, Creme Fraiche, Schokolade, Walnüsse, Knäckebrot, Puderzucker, Sahne, Eisbergsalat, Tomate, Paprika, Mülltüten, Tiefkühlpizza, Paprikachips, Nutella

Tipp:

Es gibt viele Tricks um sich Dinge leichter zu merken. Versuche dir eine Geschichte auszumalen, in denen möglichst viele der genannten Elemente vorkommen. In diesem Fall kannst du dir vorstellen, durch einen Supermarkt zu laufen, den du kennst. Oder erinnere dich an ein Rezept, wo viele der genannten Zutaten verwendet werden. 

Rechtschreibung

In diesem Teil des Einstellungstests wird getestet, wie gut du die Rechtschreibung beherrschst. Dies geschieht entweder mit einem Diktat oder es werden Wörter aufgelistet, unter denen du die richtige Schreibweise erkennen musst.

Beispielaufgaben:

  • Wie lautet die richtige Schreibweise?
  1. A. Adäquat
  1. Adäkuat
  2. Adequat
  3. Adäquad
  4. Keine Antwort ist richtig.
  1. A. Adrese
  1. Addrese
  2. Adresse
  3. Addresse
  4. Keine Antwort ist richtig.
  1. A. Agentour
  1. Aggentur
  2. Argentur
  3. Agentur
  4. Keine Antwort ist richtig.
  1. A. Akquise
  1. Aquise
  2. Akwise
  3. Aqwise
  4. Keine Antwort ist richtig.
  1. A. Billiart
  1. Billard
  2. Billiard
  3. Biliard
  4. Keine Antwort ist richtig.

Technische Kenntnisse

Je nach ausgewähltem Berufszweig wäre es vorteilhaft, ein technisches Verständnis zu haben. Wenn du dich beispielsweise als Elektriker bei der Telekom bewirbst, werden mit Sicherheit deine technischen Kenntnisse abgefragt. Hierzu kommen meist Aufgaben aus der Physik oder der Elektrotechnik vor.

Beispielaufgabe:

  • Das grüne Zahnrad dreht sich im Uhrzeigersinn. In welche Richtung dreht sich das blaue, lilane und das rote Zahnrad?

Bildschirmfoto 2021 03 30 um 11.15.44

Kaufmännische Kenntnisse

Wenn du dich für einen kaufmännischen Berufszweig entscheidest, werden im Einstellungstest dementsprechende Fragen gestellt. Kaufmännisches Wissen kannst du dir gut selbst aneignen, in dem du dir Videos anschaust oder entsprechende Bücher erwirbst. Im Internet findest du auch sehr viele Informationen, die dir in diesem Bereich helfen. 

Beispielfragen:

  • Was versteht man unter dem Begriff „Saldo”?
  • Was versteht man unter der Abkürzung GmbH?
  • Was versteht man unter der Abkürzung GuV?
  • Was versteht man unter der Abkürzung EK?
  • Was versteht man unter dem Begriff „Lastschriftverfahren”?
  • Was versteht man unter dem Begriff „Maximalprinzip”?
  • Welche Aufwendungen gehören zu den variablen Kosten?
  • Was versteht man unter der Abkürzung KG?
  • Wie bezeichnet man einen kontinuierlichen Rückgang des Preises für Produkte und Dienstleistungen?
  • Was versteht man unter dem Begriff „Netto”?

Englisch

Je nachdem, welche Ausbildung du bei der Telekom anstrebst, sind Englischkenntnisse ebenfalls wichtig. Die Deutsche Telekom ist das größte Telekommunikationsunternehmen in Europa. Das bedeutet, dass es auch Kunden im Ausland gibt, mit denen du dich verständigen musst. 

Beispielaufgaben:

  • Wie lautet die korrekte deutsche Übersetzung der Vokabel „to become”?
  • Wie lautet die korrekte deutsche Übersetzung der Vokabel „bill”?
  • Wofür steht die Abkürzung „CEO”?

Nicht nur Vokabeln können abgefragt werden. In vielen Einstellungstests gibt es auch einen grammatikalischen Teil.

Beispielaufgabe:

  • Wählen Sie die richtige Form des present progressive aus und füllen Sie die entsprechenden Lücken.
  1. Look! Marcus_________in the garden. (am working/ are working/ is working)
  2. I________TV at the moment. (am watching/ are watching/ is watching)
  3. We_______a book. (am reading/ are reading/is reading)
  4. She_______the piano. (am playing/ are playing/ is playing)
  5. Listen! Sita and Paul______. (are singing/ is singing/ am singing)

Konzentrationsfähigkeit

Bei diesem Teil des Einstellungstests können verschiedenste Aufgaben vorkommen. Von Kopfrechenaufgaben bis hin zu Dingen die du dir einprägen musst. Wichtig ist hierbei, dass du deinen Fokus behältst und dich nicht aus der Ruhe bringen lässt. Häufig werden Aufgaben verwendet, in denen du genau hinschauen musst. Hierbei wird getestet, ob du ausdauernd konzentriert bist oder ob deine Konzentrationsfähigkeit nach einiger Zeit nachlässt. Versuche stets sorgfältig zu arbeiten, auch wenn du unter Zeitdruck stehst. 

Beispielaufgaben:

  • Wie oft kommt der Buchstabe „d” in der folgenden Reihe vor?

bbdqbdqqdbdbbdqbddbbqbqbdbdqbdbqbddbqqbdbbqbdbbqdbbqbdbbqqbddbqbqbd

  • Wie oft kommt der Buchstabe „i” in der folgenden Reihe vor?

l11li1ill11l1ii!!ii!l!i!ll1i!lilll!ii!1ll!1ill!ii1i!ll!il1ii!ll11l!i1ll11i11!li!!li!lli1llll1ili1Ill1Iiilli1liIli11lilil

Tipps zur Vorbereitung

Bei den verschiedenen Themenbereichen, die bei dem Einstellungstest geprüft werden, kann man sich sehr leicht überfordert fühlen. Ein guter Tipp ist es, sich alles erst einmal in Kategorien aufzuteilen. Auf den Persönlichkeitstest kannst du dich insofern vorbereiten, dass du verschiedene Probetests im Internet durchführen kannst. Allerdings gibt es bei den Persönlichkeitstests kein richtig oder falsch. Dies bedeutet, dass du nicht allzu verkopft antworten solltest. Viel wichtiger ist, dass du ehrlich bist. Auf den Leistungstest kannst du dich hingegen sehr gut vorbereiten. 

Übung macht den Meister

In diesem Artikel wurden alle Themenbereiche inklusive Beispielaufgaben aufgeführt, die dich bei dem Einstellungstest der Deutschen Telekom erwarten können. Von Mathematik bis hin zu Englisch gibt es im Internet viele Möglichkeiten, um dich vorzubereiten. Hierzu kannst du dich gerne auf unserer Seite umschauen. Wir haben mehrere Artikel zu verschiedenen Themenbereichen für dich aufbereitet. Je mehr Probetests du dir anschaust und je mehr Wissen du dir darüber aneignest, desto sicherer fühlst du dich. Versuche also jeden Tag einige Tests durchzuführen und du wirst merken, dass du ein Gefühl dafür entwickelst, welche Aufgaben dich bei deinem Einstellungstest erwarten könnten. Falls du dir zusätzliches Wissen aneignen möchtest, kannst du Schulbücher heranziehen oder dir in deiner Bibliothek welche ausleihen. Hierzu gibt es verschiedene Literatur, die dir dabei hilft, deine Wissenslücken zu schließen. 

Überarbeite dich nicht

Nutze die Zeit, die dir zur Verfügung steht. Das bedeutet nicht, dass du jeden Tag zwölf Stunden lernen sollst. Plane eine Zeit für dich ein, in der du konzentriert bist und dich wohl fühlst. Baue ausreichend Pausen mit ein, um das Gelernte auch zu festigen. Es bringt nichts, sich am Vortag jedes Thema vorzunehmen. Das Gehirn hat nur eine begrenzte Kapazität und am besten lernst du, wenn du ausreichend Pausen einplanst. Am besten ist es sogar, wenn du am Vortag nichts Neues mehr lernst, da du das Gelernte so besser verinnerlichen kannst. Wiederhole den Stoff am Vortag so gut es geht. So bekommst du ein sicheres Gefühl und vermeidest Verunsicherungen. 

Prüfungssituation simulieren

Du kannst eine Prüfungssituation simulieren, in dem du verschiedene Einstellungstests durchführst. Zusätzlich kannst du dir selbst ein Zeitlimit setzen. Meist bekommst du in den Einstellungstests ein Zeitlimit von 45 bis 60 Minuten. Stell dir eine Stoppuhr oder einen Wecker auf deinem Handy ein, damit du ein Gefühl für die Zeit bekommst, die dir zur Verfügung steht. Bearbeite die Aufgaben in Ruhe und versuche jede Aufgabe genau zu lesen. So trainierst du deine Auffassungsgabe unter Zeitdruck. Schaue im Nachhinein auf deine Lösung und stelle fest, in welchem Thema du die meisten Fehler gemacht hast. So kannst du feststellen, in welchen Themenbereichen Defizite vorhanden sind. Anschließend kannst du dich auf diese Themenbereiche stürzen, damit du für die reale Prüfungssituation optimal vorbereitet bist. 

Fazit

Die Deutsche Telekom ist einer der Marktführer im Telekommunikationsbereich. Sie bietet verschiedene Ausbildungsberufe an, die viele Themenbereiche abdecken. Je nachdem für welchen Ausbildungsberuf du dich interessierst, solltest du dich in dem entsprechenden Themenbereich schlau machen. Wir hoffen, dass wir dir bei der Vorbereitung für den Einstellungstest helfen konnten und wünschen dir viel Erfolg in der Bewerbungsphase!

 

Das könnte dich noch interessieren

Physiotherapie Einstellungstest absolvieren und Traumberuf erfüllen!

Elektroniker Einstellungstest- alles was du wissen musst!

IQ Mensa Test – Was erwartet dich alles?

Rechtspfleger Einstellungstest – Inhalte und Aufgaben im Überblick

Sozialberuf Einstellungstest – Eine Übersicht und die perfekte Vorbereitung

Häufig gestellte Fragen/ FAQ

Welche Ausbildungsberufe bietet die Deutsche Telekom an?

Die Deutsche Telekom bietet diverse Ausbildungsberufe an, die in IT-Berufe und kaufmännische Berufe aufgeteilt werden. Es werden unter anderem Ausbildungsstellen für Fachinformatiker, IT-System-Elektroniker, Kaufleute für im Einzelhandel oder Industriekaufleute angeboten.

Wie läuft das Auswahlverfahren bei der Deutschen Telekom ab?

Zuallererst musst du dich bei der Deutschen Telekom online bewerben. Anschließend folgt ein Test, den du in der Regel ebenfalls online durchführen musst. Solltest du ein gutes Ergebnis erzielt haben, folgt ein Vorstellungsgespräch, was entweder telefonisch oder vor Ort durchgeführt wird.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen, wenn ich mich bei der Deutschen Telekom bewerben möchte?

Für die Ausbildung bei der Telekom reicht in der Regel ein Haupt- oder Realabschluss, ein Abitur oder ein vergleichbarer Abschluss. Praktika sind definitiv von Vorteil.

Klicken um Beitrag zu bewerten
[Gesamt: 1 Durchschnitt: 5]
Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email
Maxie Janice

Maxie Janice

Maxie unterstützt TestHelden.com im Marketing und bei der redaktionellen Erarbeitung unseres Magazins. Die Schilderung von Abläufen der verschiedensten Einstellungstests und mögliche Karrierewege im beruflichen Leben gehören zu ihren Kernthemen.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.