Psychologischer Test – So rockst du ihn! Mit Video

Einem psychologischen Einstellungstest wirst du in der Regel dann unterzogen, wenn du einen Beruf ausüben möchtest, der hohe psychologische Belastbarkeit erfordert. Meistens sind das Berufe im sozialen oder medizinischen Bereich. Ein typisches und allgemein bekanntes Beispiel dafür ist aber auch der Beruf des Polizeibeamten. Was genau in einem solchen psychologischen Test analysiert wird, worauf es ankommt und wie du dich darauf vorbereiten kannst, erkläre ich dir in diesem Video. Viel Spaß!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iUFNZQ0hPTE9HSVNDSEVSIFRFU1QgLSBBYmxhdWYsIEluaGFsdGUsIFZvcmJlcmVpdHVuZyBJIFRlc3RIZWxkZW4iIHdpZHRoPSI2NDAiIGhlaWdodD0iMzYwIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL1hUa3VkZHdKM21zP2ZlYXR1cmU9b2VtYmVkIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3c9ImFjY2VsZXJvbWV0ZXI7IGF1dG9wbGF5OyBjbGlwYm9hcmQtd3JpdGU7IGVuY3J5cHRlZC1tZWRpYTsgZ3lyb3Njb3BlOyBwaWN0dXJlLWluLXBpY3R1cmUiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT4=

Intro

Zuallererst müssen wir klären: Was ist ein psychologischer Eignungstest überhaupt? Ein psychologischer Eignungstest ist, wie der Name schon sagt, ein Test, bei dem die Psyche, also die Gehirnfunktion einer Testperson analysiert wird. Dabei wird zwischen Leistung und Persönlichkeit unterschieden. Durch den psychologischen Test soll einfach gesagt ermittelt werden, welche charakterlichen Merkmale du hast und wie stark dein Nervenkostüm gestrickt ist. Gleichzeitig gibt es bei dieser Art von Tests aber aber auch einen Wissensteil. Und da wird z.B. dein Allgemeinwissen abgefragt. Je nachdem, um welches Berufsbild es sich handelt, können die Aufgaben und Fragen aber ganz unterschiedlich sein. In der Regel erfolgt ein solcher Test per Computer. Dabei werden dir verschiedene Aufgaben gestellt, die dich sowohl zeitlich unter Druck setzen können, als auch ständige Konzentration und hohe Intelligenz erfordern.

Weshalb psychologische Tests angewandt werden

Eine Stelle, viele Bewerber

Meistens ist die Anzahl der Bewerber für eine Stelle sehr groß. Diese Kandidaten alle persönlich zu einem Vorstellungsgespräch einzuladen, ist zeitlich kaum umsetzbar. Ein solches Testverfahren erleichtert die Entscheidung über eine Einstellung und beschleunigt den Prozess.

Prüfung der Voraussetzungen

Außerdem soll durch das objektive Ermitteln verschiedener Verhaltensweisen, sozialer Kompetenzen und vielem mehr herausgefunden werden, ob die Testperson für einen bestimmten Beruf geeignet ist. Also genauer gesagt, ob du über die erforderlichen Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten verfügst.

Schutzmaßnahme

Zudem dient das Ausmustern über solche Tests auch als Schutzmaßnahme. Auf der einen Seite im Sinne des Eigenschutzes und auf der anderen Seite zum Schutz der Gesellschaft. Denn vermutlich könnte zum Beispiel eine unsichere Krankenschwester auf der Intensivstation den Tod eines liebgewonnenen Patienten kaum verkraften. Ebenso möchte man wahrscheinlich z.B. keine narzisstischen Menschen bewaffnet in den Polizeidienst schicken.

Ermittlung der Einsetzbarkeit

Aber auch bereits eingestellte Mitarbeiter eines Unternehmens werden gelegentlich einem solchen Test zur Förderung und Weiterbildung unterzogen. Er hilft herauszufinden, in welchen Bereichen der Mitarbeiter besondere Kompetenzen vorweist und in welchen Positionen er dementsprechend sinnvoll eingesetzt werden kann. Das steigert dan fast wie von selbst auch die Arbeitseffizienz.

Berufsorientierung

Ebenso wendet die Arbeitsagentur psychologische Eignungstests an, also zum Beispiel bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz oder einer neuen Stelle oder eine Umorientierung des Berufs. Ein solcher Test hilft bei der Entscheidung, welche Berufe für dich geeignet sind. Selbstverständlich bewertet die Prüfung nur den aktuellen Zustand der Testperson und ist keine Garantie dafür, dass der Bewerber nicht im Laufe seiner Berufslaufbahn andere Interessen entwickelt oder sich psychisch verändert. Ebenso kann man natürlich auch noch weitere Fähigkeiten entwickeln, um dann doch den Wunschberuf auszuüben. Deshalb sind solche Tests auch nicht ganz unumstritten. Wenn du allerdings vor hast, dich für bestimmte Berufe zu bewerben, dann musst du dort trotzdem durch, egal was du persönlich von solchen Tests hältst.

Das erwartet dich in einem psychologischen Eignungstest

In einem psychologischen Test wird z.B. von dir verlangt, dich selbst einzuschätzen. Des Weiteren gibt es Aufgaben, bei denen dein logisches Denken, visuelles Vorstellungsvermögen und deine Merkfähigkeit beansprucht wird. Lesen, Rechnen und Schreiben sind dabei natürlich Grundvoraussetzungen. Alle Aufgaben werden in der Regel übrigens ohne Hilfsmittel bearbeitet- Abhängig vom Berufszweig und von der gewünschten Position in einem Unternehmen können verschiedene Bereiche verstärkt getestet werden. Die Berufe aus dem Finanzwesen legen beispielsweise den Schwerpunkt vermehrt auf die Mathematik. Als Altenpfleger hingegen musst du nicht unbedingt Kopfrechnen können, du solltest aber erkennbar eine soziale Ader haben. Schauen wir also noch einmal genauer auf die Inhalte.

Persönlichkeit

Die Berufe, für die man einen psychologischen Test machen muss, erfordern meist Charakterstärke. Nicht selten wird man mit schwierigen Situationen konfrontiert, in denen man direkt einem Konflikt gegenübersteht und dabei schnell und überlegt handeln muss. Wer da nicht die Ruhe bewahren kann, wird nur schwer in diesem Beruf bestehen können. Um dem vorzubeugen, wird in einem Persönlichkeitstest untersucht, welche Werte die Testperson vertritt und ob sie belastbar und teamfähig ist. Ebenso wird das Durchsetzungsvermögen und Verantwortungsbewusstsein ermittelt. Auch die beruflichen Interessen und Ziele werden berücksichtigt.

Leistung

Von sprachlichen Kenntnissen über logischem Denken bis hin zu Konzentrationsfähigkeit und Erinnerungsvermögen, können unterschiedlichsten Bereiche abgefragt werden. Dabei spielt auch der Umgang mit Zeitdruck eine große Rolle.

Allgemeinwissen

Dein Allgemeinwissen sagt wahrscheinlich mehr über dich aus, als du vielleicht vermutest. Hat jemand also ein großes Allgemeinwissen, ist die Person wohl wissbegierig und informiert sich gerne über verschiedenste Themen. Außerdem saugt sie wahrscheinlich wie ein Schwamm Informationen auf. Dieser Bereich des Wissens ist also letztendlich auch ein Indikator für Intelligenz. Das Allgemeinwissen ist wichtig, um auch mal über den erlernten Aufgabenbereich hinaus neue Aufgaben und eventuelle Konflikte lösen zu können. Themenbereiche der Allgemeinbildung könnten beispielsweise sein:

  • Politik
  • Geschichte
  • Geografie
  • Wirtschaft
  • Naturwissenschaft

Sprachverständnis

Ein gutes Sprachverständnis ist nicht nur wichtig, um Äußerungen anderer zu verstehen, sondern auch um die eigenen Gedanken in Worte zu fassen. Je größer das Sprachverständnis einer Person ist, desto gewählter und treffsicherer ist auch ihre sprachliche Ausdrucksweise. Desweiteren spielt auch das Sprachgefühl eine Rolle für eine korrekte Schreibweise. Die konkrete Prüfung erfolgt über verschiedene Auswahlmöglichkeiten oder über Lückentexte, die du dann vervollständigen musst.

Logisches Denken

Das logische Denken ist ein wichtiger Bestandteil der Intelligenz. Die Fähigkeit, mehrere Informationen miteinander kombinieren zu können, ist nicht nur im Berufsleben, sondern auch im Alltag immer wieder von Vorteil. Themenbereiche des logischen Denkens sind in der Regel:

  • Sprachlogik (Wortanalogien, Schlussfolgerungen)
  • Numerische Logik: (Zahlenreihen, Schätzaufgaben)
  • Visuelles Denkvermögen

Mathematik

Wenn du Kundenkontakt hast oder im öffentlichen Dienst arbeitest, solltest du in der Lage sein, Preise oder Kosten im Kopf auszurechnen. Die Beherrschung des Einmaleins ist unabdingbar, um einen seriösen Eindruck zu vermitteln. Berufe im Finanzwesen hantieren den ganzen Tag mit Zahlen und legen entsprechend den Schwerpunkt auf den mathematischen Aufgabenbereich. Je nach Berufszweig und dessen Ansprüche kann der Schwierigkeitsgrad ganz unterschiedlich sein.

Technisches Verständnis

Auch technisches Verständnis kann in manchen Berufsfeldern erforderlich sein. Als Lokführer beispielsweise solltest du ein wenig die Funktionsweise und den Aufbau von Maschinen verstehen, um zum Beispiel bei einer technischen Störung die Ursache ermitteln zu können. Ein wichtiges Stichwort ist hier Physik. Denn oft geht es beim technischen Verständnis um das Verhalten von Gegenständen, die durch äußere Einwirkung beeinflusst werden.

Themenbereiche des technischen Verständnisses sind z.B:

  • Verhalten von Gegenständen bei Beschleunigung
  • Richtungsverlauf verschiedener Antriebsarten
  • Grundlagen der Elektrik: Stromstärke, Spannung, Widerstand und Schaltungsarten

Erinnerungsvermögen

Unter Erinnerungsvermögen versteht man die Fähigkeit, bereits im Gedächtnis bestehende Informationen wieder abrufen zu können. Um diese Fähigkeit zu testen, werden verschiedene Informationen eingeblendet wie zum Beispiel Symbole, Zahlen oder Begriffe. Zum Einprägen dieser Dinge hast du eine bestimmte vorgegebene Minutenanzahl Zeit (meist 10 Minuten).

Konzentrationsvermögen

Wenn man die Konzentration auf eine Tätigkeit richtet, erfordert das geistige Anstrengung. Diese Fähigkeit nimmt mit der Zeit ab, weshalb es schrittweise immer schwieriger wird, eine Sache bewusst zu betrachten. In einem Konzentrationstest wird genau das untersucht, also wie lange du deinen Fokus aufrechterhalten kannst.

Räumliches Vorstellungsvermögen

Das räumliche Vorstellungsvermögen ist die Fähigkeit, sich Objekte in Gedanken dreidimensional vorstellen zu können und diese analysieren zu können. So ziemlich jede Tätigkeit die du im Alltag ausführst, egal ob Autofahren oder das Aufbauen eines Schrankes, bedarf dieser Fähigkeit. Besonders in den Bereichen Konstruktion und Entwicklung ist ein ausgeprägtes räumliches Vorstellungsvermögen gefragt. Auf jeden Fall also auch ein Aufgabenbereich, den man nicht unterschätzen sollte.

Zusammenfassung

Ok, das waren jetzt erstmal ganz schön viele Informationen. Stellt sich eigentlich nur noch die Frage, wie man sich jetzt auf eine Prüfung richtig vorbereiten kann. In unseren Einstellungstest-Onlinetesttrainern von TestHelden bereiten wir dich zu allen relevanten Themen des Auswahlverfahrens vor und unterstützen dich mit Beispielaufgaben, Lösungswegen und Tipps & Tricks rund um deine Prüfung! Gleichzeitig ermöglichen wir dir den Austausch mit zahlreichen anderen Bewerbern, damit du dich noch sicherer und optimal vorbereitet für dein Auswahlverfahren fühlst. Check dafür einfach mal den Link in der Videobeschreibung! Und wenn dir das Video gefallen hat, lass gern einen Daumen nach oben da und abonniere unseren Kanal um keine Videos rund um deinen Traumberuf mehr zu verpassen. Und wenn du sonst noch Fragen hast, sann schreib sie uns gern in die Kommentare. Wir von Testhelden wünschen dir auf jeden Fall schonmal viel Erfolg bei der Vorbereitung und heißen dich herzlich Willkommen in unserer Community!

 

Das könnte dich noch interessieren

Digitale Polizei – Was ist das?

Psychologischer Eignungstest – So meisterst du ihn ganz bestimmt!

Psychologisches Gespräch bei der Bundeswehr meistern

Klicken um Beitrag zu bewerten
[Gesamt: 2 Durchschnitt: 5]
Maxie

Maxie

Maxie unterstützt TestHelden.com im Marketing und bei der redaktionellen Erarbeitung unseres Magazins. Die Schilderung von Abläufen der verschiedensten Einstellungstests und mögliche Karrierewege im beruflichen Leben gehören zu ihren Kernthemen.
TestHelden Discord Server

Finde deinen Lernpartner auf Discord.