Der Justizvollzugsdienst Sachsen bietet engagierten Menschen, die an einer sinnstiftenden Tätigkeit interessiert sind, vielfältige berufliche Möglichkeiten. Bewerber, die sich für eine Arbeit im Justizvollzugsdienst Sachsen interessieren, müssen ein mehrstufiges Auswahlverfahren durchlaufen. In diesem Artikel erfährst du alles über die Aufgaben von Justizvollzugsbeamten, sowie das Auswahlverfahren der JVA!

https://www.youtube.com/watch?v=JpSqFr3yKwY

Erfolgreich durch den Einstellungstest – Unser JVA-Testtrainer hilft dir dabei!

Du träumst von einer Ausbildung im Justizvollzugsdienst Sachsen und möchtest dich optimal auf den Einstellungstest vorbereiten? Dann ist unser JVA Sachsen Prüfungstrainer genau das Richtige für dich! Mit unserer speziell entwickelten Lernplattform bieten wir dir die ideale Möglichkeit, dich gezielt auf den anspruchsvollen Auswahltest vorzubereiten und deine Erfolgschancen zu maximieren.

Unser JVA Sachsen Prüfungstrainer enthält umfangreiches Übungsmaterial, das auf die Anforderungen des Einstellungstests für den Justizvollzugsdienst Sachsen zugeschnitten ist. Du hast Zugriff auf eine Vielzahl von Aufgaben und Übungen aus den relevanten Testbereichen wie Allgemeinwissen, Sprachverständnis, Rechtschreibung, logisches Denken, mathematisches Verständnis und vieles mehr. So kannst du dein Wissen und deine Fähigkeiten gezielt trainieren und dich optimal auf die einzelnen Testabschnitte vorbereiten. Überzeugt? Dann schau doch einfach mal vorbei!

Schon fit für den JVA Einstellungstest? Teste dein Wissen!

Aufgaben von Justizvollzugsbeamten

Justizvollzugsbeamte haben eine verantwortungsvolle Aufgabe im Strafvollzug. Sie sorgen für Sicherheit und Ordnung in den Justizvollzugsanstalten und betreuen die Gefangenen während ihrer Haftzeit. Zu den Aufgaben eines Justizvollzugsbeamten gehören unter anderem:

  1. Überwachung: Justizvollzugsbedienstete überwachen den Alltag der Gefangenen, um die Sicherheit und die Einhaltung der Regeln zu gewährleisten.
  2. Betreuung: Sie unterstützen die Gefangenen bei der Bewältigung ihres Alltags, beraten sie und fördern ihre Resozialisierung.
  3. Dienst: Justizvollzugsbeamte arbeiten im Schichtdienst und sind auch für die Sicherheit der Anstalt und der Bediensteten verantwortlich.

Verdienst eines Justizvollzugsbeamten in der Ausbildung

Während deiner Ausbildung zum Justizvollzugsbeamten im Justizvollzugsdienst Sachsen kannst du dich nicht nur auf eine erstklassige Ausbildung, sondern auch auf attraktive Anwärterbezüge freuen. Derzeit erhältst du während der Ausbildung ein monatliches Gehalt in Höhe von 1.335,36 Euro Brutto. Abhängig von Deinen persönlichen Lebensumständen kannst Du jedoch auch noch weitere Zuschläge erhalten, zum Beispiel wenn du verheiratet bist oder Kinder hast. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, eine Stellenzulage zu erhalten, die dein Einkommen weiter verbessern kann.

JVA lernen

Zugangsvoraussetzungen

Um im Justizvollzugsdienst Sachsen arbeiten zu können, musst du, neben der Einhaltung der Bewerbungsfristen im Justizvollzugsdienst Sachsen, bestimmte Zugangsvoraussetzungen erfüllen. Diese stellen sicher, dass du für den Beruf geeignet bist und den Anforderungen gerecht werden kannst. Es gelten folgende Voraussetzungen:

  1. Alter: Du musst zu Beginn der Ausbildung mindestens 18 Jahre alt sein und darfst nicht älter als 39 Jahre sein.
  2. Schulabschluss:: Du brauchst entweder einen anerkannten Realschulabschluss oder einen anerkannten Hauptschulabschluss mit abgeschlossener Berufsausbildung. Ein gleichwertiger Bildungsstand wird ebenfalls akzeptiert.
  3. Eigenschaften und Fähigkeiten: Als Justizvollzugsbediensteter solltest du verantwortungsbewusst, sorgfältig und diskret sein. Darüber hinaus sind Kommunikationsstärke, Kontaktfreudigkeit und ein sicheres Auftreten wichtige Eigenschaften. Durchsetzungsvermögen und Konfliktfähigkeit sind ebenfalls wichtig. Da der Beruf den Umgang mit Menschen erfordert, ist Teamfähigkeit ein weiteres Kriterium.
JVA Check

Bewerbungsverfahren im sächsischen Justizvollzugsdienst

1. Bewerbung einreichen

Deine Bewerbung für einen Ausbildungsplatz im Justizvollzugsdienst Sachsen kannst du, innerhalb der Bewerbungsfristen im Justizvollzugsdienst, online einreichen, unter: Bewerbung Justizvollzugsdienst Sachsen Formular. In diesem Schritt brauchst du noch keinen Lebenslauf, Bewerbungsschreiben, Zeugnisse oder Ähnliches. Diese Unterlagen werden dann zu einem späteren Zeitpunkt separat eingefordert.

2. Auswahlverfahren

Nach Eingang deiner Bewerbung wirst du zu einem umfangreichen Eignungstest eingeladen. Dieser beginnt mit einem zentralen Auswahltest an der Hochschule Meißen (FH), der eine umfassende Überprüfung deiner fachlichen Kompetenzen und Kenntnisse beinhaltet.

3. Strukturiertes Interview

Nach erfolgreichem Bestehen des Tests erhältst du eine Einladung zu einem strukturierten Interview, in dem Fragen zu allgemeinen Lebenssachverhalten gestellt werden. Ziel dieses Gesprächs ist es, deine charakterliche Eignung für den Justizvollzug festzustellen.

4. Assessment-Center

Der nächste Schritt ist ein Gespräch mit Teilen eines Assessment-Centers, das in einer Justizvollzugsanstalt (JVA) durchgeführt wird. Dabei werden die Bewerber mit verschiedenen Situationen und Aufgaben konfrontiert, um ihre Fähigkeiten zur Teamarbeit, Konfliktlösung und Entscheidungsfindung zu beurteilen. Auf der Grundlage der Ergebnisse dieses Gesprächs wird eine Rangliste erstellt, nach der die verfügbaren Ausbildungsplätze besetzt werden. Auch auf das Assessment Center haben wir vielfältiges Übungsmaterial in unserem JVA Prüfungstrainer für dich zusammengestellt.

5. Feststellung der gesundheitlichen Eignung

Für die Testteilnehmer, die für die Ausbildung in Frage kommen, ist im weiteren Verfahren eine Tauglichkeitsuntersuchung in der Justizvollzugsanstalt Leipzig mit Krankenhaus vorgesehen. Diese Untersuchung dient der Feststellung der gesundheitlichen Eignung für den Justizvollzugsdienst. Zusätzlich müssen die Bewerber der Einholung einer unbeschränkten Auskunft aus dem Bundeszentralregister zustimmen.

6. Auswahlentscheidung

Nach Abschluss aller Auswahlverfahren werden die Ergebnisse ausgewertet und eine Entscheidung getroffen. Die Bewerber, die die Voraussetzungen erfüllen und am besten geeignet sind, erhalten eine Zusage.

7. Ausbildungsbeginn

Wenn du das Bewerbungsverfahren erfolgreich durchlaufen hast und ausgewählt wurdest, beginnt deine Ausbildung zum Justizvollzugsbeamten zum vereinbarten Ausbildungsbeginn – also am 01.09.2024 oder am 01.01. 25. Die Ausbildung umfasst theoretischen Unterricht im Ausbildungszentrum Bobritzsch und praktische Einsätze in verschiedenen Justizvollzugsanstalten.

Fazit

Das Bewerbungsverfahren für den Justizvollzugsdienst Sachsen besteht aus mehreren Schritten, in denen deine Eignung und Fähigkeiten geprüft werden. Bei diesen Schritten unterstützen wir dich mit dem JVA Testtrainer. Wir hoffen, dir in diesem Artikel weitergeholfen zu haben und wünschen dir viel Erfolg für deinen Einstellungstest bei der JVA!

Das könnte dich auch interessieren

JVA Erfahrungsbericht: Wie lief der Einstellungstest ab?

Justiz / JVA Laufbahnen: Informiere dich über deine Karrierechancen!

Justiz / JVA Ausbildung: Der Weg zu deinem Traumberuf

Justiz / JVA Bewerbung: Alle wichtigen Infos und Tipps im Überblick