Das Bundeswehr Vorstellungsgespräch ist ein entscheidender Schritt im Auswahlprozess bei der Bundeswehr. Um erfolgreich diesen letzten Teil des Auswahlverfahrens zu meistern, solltest du dich gründlich darauf vorbereiten – denn hier wird auch deine psychologische Belastbarkeit auf die Probe gestellt. In diesem Artikel erfährst du daher alles über den Ablauf des Bundeswehr Vorstellungsgesprächs. Auch kannst du Beispielfragen durchgehen, die häufig im Psychologischen Gespräch gestellt werden.

Bist du fit für den Bundeswehr Einstellungstest? Finde es heraus!

Zahlreiche weitere Übungsaufgaben und Informationen findest du in unserem Bundeswehr Online-Testtrainer. Bereite auch du dich wie tausende andere Bewerber vor und vernetze dich mit anderen auf unserem Discord-Server!

Cyber und Inforamtionsraum 2

Exklusive Erfahrungen zum Bundeswehr Vorstellungsgespräch von Robin

Im Folgenden hat Robin seine Erfahrungen im Bundeswehr Vorstellungsgespräch für dich mitgebracht. Erfahre hier, wie er sein Psychologisches Gespräch erlebt hat, welche Fragen gestellt worden sind und wie die Prüfer reagiert haben. Viel Spaß beim Schauen!

Ablauf des Bundeswehr Vorstellungsgesprächs

Das Bundeswehr Vorstellungsgespräch ist ähnlich aufgebaut wie ein normales Bewerbungsgespräch bei einem Arbeitgeber. Ziel des Gesprächs ist es, dich so gut wie möglich kennenzulernen – dazu gehören vor allem dein Charakter, deine Reife und dein Wissensstand. Mit einigen Fragen wird auch deine psychische Belastbarkeit getestet. Das psychologische Interview kann bis zu 60 Minuten dauern. Du wirst in der Regel von zwei Prüfern befragt, normalerweise von einem hochrangigen Offizier und einem zivilen Psychologen.

Mögliche Fragen im Bundeswehr Vorstellungsgespräch

Das Bundeswehr Vorstellungsgespräch umfasst Fragen aus verschiedenen Bereichen, die darauf abzielen, ein umfassendes Bild von dir zu zeichnen. Die Fragen beziehen sich auf deinen Lebenslauf, auf dein Allgemeinwissen, auf deine Antworten im CAT-Test und sollen auch deinen Charakter entschlüsseln. Auch situative Fragen werden gern gestellt, um einschätzen zu können, wie du in brenzligen Situationen reagierst. Im Folgenden haben wir einige Beispielfragen für dich zusammengefasst, die so oder so ähnlich gern im Bundeswehr Vorstellungsgespräch gestellt werden.

Zu diesen Themen werden häufig Fragen gestellt

Fragen zum bisherigen Werdegang und zu persönlichen Interessen

An dieser Stelle des Bundeswehr Vorstellungsgesprächs möchten die Prüfer gerne mehr über deine Vergangenheit und deine Interessen erfahren. Beispielfragen hierfür sind:

  • Was haben Sie bisher gemacht?
  • Wo sind Sie zur Schule gegangen?
  • Was ist Ihr größtes Hobby?
  • Gibt es bestimmte Stationen in Ihrem Werdegang, die für Ihre Bewerbung besonders relevant sind?
  • Welche Kenntnisse oder Fähigkeiten aus Ihren vorherigen Tätigkeiten denken Sie, dass sie für eine Laufbahn bei der Bundeswehr besonders relevant sind?
  • Welche Aspekte Ihrer bisherigen Laufbahn könnten dazu beitragen, dass Sie einen positiven Beitrag zu den Zielen und Aufgaben der Bundeswehr leisten können?
  • Inwiefern spiegeln Ihre bisherigen Tätigkeiten Ihre Eignung für eine Laufbahn bei der Bundeswehr wider?
  • Wie sind Sie auf die Idee gekommen, sich bei der Bundeswehr zu bewerben?
  • Inwiefern haben Ihre bisherigen beruflichen Stationen Ihre Entscheidung beeinflusst, sich bei der Bundeswehr zu bewerben?
  • Gab es konkrete Ereignisse oder Erfahrungen, die Ihr Interesse an einer Karriere bei der Bundeswehr geweckt haben?

Fragen über das aktuelle Zeitgeschehen

Du solltest im Bundeswehr Vorstellungsgespräch gut über die Bundeswehr, ihre Struktur und die aktuellen Herausforderungen informiert sein. Denn Fragen zur Bundeswehr kommen garantiert dran. Beispiele hierfür sind:

  • Wer bestimmt, wer zu den Auslandseinsätzen der Bundeswehr geht?
  • Welche Rolle spielt die Bundeswehr in internationalen Friedensmissionen, und wie bewerten Sie deren Erfolg?
  • Welche Veränderungen oder Herausforderungen ergeben sich durch die fortschreitende Digitalisierung im Kontext der Bundeswehr?
  • Welche aktuellen Auslandseinsätze führt die Bundeswehr derzeit durch, und welche Herausforderungen ergeben sich daraus?
  • Welche Staaten gehören zur NATO?
  • Wie schätzen Sie die Bedeutung von internationalen Kooperationen und Bündnissen für die Bundeswehr ein, insbesondere in Bezug auf aktuelle geopolitische Entwicklungen?
  • Welche internationalen Konflikte oder Krisenherde könnten kurz- und mittelfristig die Einsatzbereitschaft der Bundeswehr beeinträchtigen?
  • Welche internationalen Konflikte oder Krisenherde könnten kurz- und mittelfristig die Einsatzbereitschaft der Bundeswehr beeinträchtigen?

Fragen zu deiner Motivation

Die Prüfer möchten verstehen, warum du dich für die Bundeswehr entschieden hast und welche Motivation genau dahintersteht. Du wirst z.B. gefragt:

  • Warum möchten Sie bei der Bundeswehr arbeiten?
  • Was ist in Ihren Augen die wichtigste Aufgabe der Bundeswehr?
  • Welche persönlichen Erfahrungen oder Überlegungen haben Sie dazu gebracht, den Weg eines Soldaten einzuschlagen?
  • Können Sie ein bestimmtes Ereignis oder eine Erfahrung benennen, die Ihren Entschluss, zur Bundeswehr zu gehen, maßgeblich beeinflusst hat?
  • Welche langfristigen beruflichen Ziele verfolgen Sie bei der Bundeswehr?
  • Welchen Beitrag möchten Sie langfristig zur Weiterentwicklung der Bundeswehr leisten?
  • Sind Sie sich der Herausforderungen und Schwierigkeiten bewusst, die mit einer militärischen Laufbahn verbunden sein können?
Bundeswehr Vorstellungsgespraech Fragen

Persönlichkeitsfragen

Hier wird deine Persönlichkeit näher unter die Lupe genommen. Z.B. erwarten die Fragen, wie:

  • Gibt es etwas, dass Sie in Ihrem Leben bereuen?
  • In welchen Situationen haben Sie gezeigt, dass Sie flexibel und anpassungsfähig sind?
  • Gibt es Erfahrungen, bei denen Sie bewiesen haben, dass Sie Entscheidungen treffen und Verantwortung übernehmen können?
  • Wie gehen Sie mit Konflikten um, sowohl innerhalb eines Teams als auch mit externen Parteien?
  • Gibt es etwas im Leben, was Sie heute anders machen würden?
  • Was zählen Sie zu Ihren Schwächen und was zu Ihren Stärken?

Fragen zu deinem Umfeld

Fragen zu deinem familiären Hintergrund und deinem sozialem Umfeld sollen der Bundeswehr Aufschluss über deine Lebenssituation geben und ob diese auch gefestigt ist. Beispielfragen, die gerne im Bundeswehr Vorstellungsgespräch gestellt werden sind:

  • Wie sieht Ihr familiärer Hintergrund aus?
  • Wie sind Sie aufgewachsen, und welche prägenden Erfahrungen haben Sie in Ihrer Jugend gemacht, die Ihre Persönlichkeit geformt haben?
  • Wie hat Ihr soziales Umfeld reagiert, als Sie bekanntgegeben haben, dass Sie sich bei der Bundeswehr bewerben möchten?
  • Wie sind Sie aufgewachsen?
  • Haben Sie Bekannte oder Familienangehörige die bei der Bundeswehr sind?
  • Wie sind Sie aufgewachsen, und welche prägenden Einflüsse haben Ihr Weltbild geprägt?

Situationsabhängige Fragen

In hypothetischen Situationsfragen soll dein Reaktionsvermögen unter Druck abgefragt werden. Beispiele hierfür sind:

  • Angenommen, Sie haben die Aufgabe eine Brücke zu beschützen und erhalten den Befehl alles und jeden, der über diese Brücke geht, zu erschießen. Was machen Sie, wenn eine Frau mit einem Kind darüber läuft?
  • Stellen Sie sich vor, dass während eines Einsatzes zwei Soldaten verletzt wurden. Wem helfen Sie zuerst?
  • Stellen Sie sich einen Vorgesetzten vor, der sich unethisch verhält. Wie würden Sie damit umgehen?

Ende des Gesprächs und Ergebnis

Nach der intensiven Fragerunde wirst du gebeten, den Raum zu verlassen. Die Prüfer beraten sich kurz und geben dann ihre Einschätzung ab. Diese entscheidet darüber, ob du deiner Wunschkarriere einen Schritt näher gekommen bist oder ob du alternative Laufbahnen in Betracht ziehen solltest.

Übrigens: Im Bundeswehr Einstellungstest für Offiziere folgt vor dem Vorstellungsgespräch zunächst das Gruppensituationsverfahren (GSV). Weitere Infos dazu findest du hier: Erfahrungen zum Bundeswehr Einstellungstest für Seiteneinsteiger im CIR-Bereich -ACFüKrBw

Vorbereitung auf das Bundeswehr Vorstellungsgespräch

Eine effektive Vorbereitung auf das Bundeswehr Vorstellungsgespräch erfordert eine gründliche Recherche und Selbstreflexion.

  1. Recherche über die Bundeswehr: Informier dich über die Organisation, Geschichte und Aufgaben der Bundeswehr
  2. Üben mit dem Bundeswehr Online-Testtrainer von TestHelden: Hier findest du zahlreiche Infos über die Bundeswehr und tausende Übungsaufgaben, mit denen du dein Wissen und deine Fähigkeiten trainieren kannst.
  3. Selbstreflexion: Setze dich mit deiner eigenen Motivationen, deinen Stärken und Schwächen sowie deinen beruflichen Zielen auseinander. Schau dazu gern einmal hier vorbei:
  4. Übung von Bewerbungsgesprächen: Übe mit einem Freund. Hier erkennst du schnell, wo noch Unsicherheiten bestehen und kannst gegensteuern!

Vorbereitung auf den Einstellungstest mit dem TestHelden Bundeswehr Online-Testtrainer

Um optimal vorbereitet zu sein, schau gern in unseren TestHelden Bundeswehr Online-Testtrainer hinein. Hier findest du eine umfassende Sammlung von Übungsfragen, um deine Kenntnisse in allen relevanten Bereichen des Bundeswehr Einstellungstests zu vertiefen und hat zahlreiche Zusatzinformationen über die Bundeswehr für dich in petto. So kommst du optimal vorbereitet durch den Bundeswehr Einstellungstest und das Bundeswehr Vorstellungsgespräch!

Wir wünschen dir für deinen Test nur das Beste! 💪