Du willst Pilot werden und stehst kurz vor deinem Eignungstestverfahren? Dann bist du hier genau richtig. In diesem Artikel gehen wir die einzelnen Tests durch, der im ersten Teil des DLR-Test für Piloten, der Berufsgrunduntersuchung (BU), drankommt. Hier erfährst du, welche Aufgabenstellungen genau auf dich zukommen und wie du dich am besten darauf vorbereitest. Los geht’s!

Die perfekte DLR Test Vorbereitung

Für die bestmögliche DLR Test Vorbereitung haben wir für dich unseren Testtrainer für angehende Piloten gebaut, der eine intensive DLR Test Vorbereitung zu den verschiedenen Testbereichen des DLR-Tests abdeckt, einschließlich des Würfelklappen Tests (PPT), des Dreieckstests (SKT), des Optischen Wahrnehmungstests (OWT), des Running Memory Span Tests (RMS), des Wegfigurentests (WFG), der Visuellen Merkfähigkeit (VMC), des Kopfrechnens (KRN), des Technischen Verständnisses (TVT) und des Englischtests (ENS). In dieser DLR Test Vorbereitung findest du eine Vielzahl von Übungen zu jedem dieser Bereiche. Durch regelmäßiges Training kannst du deine Fähigkeiten kontinuierlich verbessern und dich optimal auf deinen Test vorbereiten.

🚀 Hier geht’s zur DLR Test Vorbereitung! 🚀

Die einzelnen Testbereiche der Berufsgrunduntersuchung im DLR-Test für Piloten

Damit du deine DLR Test Vorbereitung gut planen kannst, stellen wir für dich im Folgenden die Testbereiche vor, die du im Piloten Test lösen musst. So weißt du, was auf dich zukommt und wie du am besten für den DLR-Test üben kannst:

Würfelklappen Test (PPT)

Im Würfelklappen Test oder auch Punktpositionstest bekommst du Aufgaben, die dein räumliches Vorstellungsvermögen und dein logisches Denken auf die Probe stellen.

Im Test erhältst du in jeder Aufgabe zunächst einen aufgeklappten Würfel. Darunter werden verschiedene normale Würfel angezeigt. Du musst anschließend herausfinden, welcher der normalen Würfel (von denen jeweils nur 3 Seiten sichtbar sind), zu der aufgeklappten Figur passt.

Ein Beispiel:

PPT Test DLR Test Vorbereitung Wuerfel A
Lösung

Richtig ist: Würfel 1, bzw. Würfel A

Dreieckstest (SKT)

Hier wird dir in jeder Aufgabe eine geometrischen Abbildung angezeigt, typischerweise ein Dreieck, das in verschiedenen Ausrichtungen und Farben dargestellt wird. Deine Aufgabe ist es zunächst, dir jedes Detail zu merken: die Ausrichtung des Symbols, seine Farbe und die Anzahl möglicher Punkte, die zusätzlich angezeigt werden, innerhalb oder außerhalb des Symbols.

Nachdem du dir die erste Abbildung gemerkt hast, geht es in die eigentliche Aufgabe. Hier erscheint zunächst eine Anweisung, die dir deine Aufgabe mitteilt. Dir wird jetzt mitgeteilt, dass verschiedene Tasten, die du drücken kannst, für verschiedene Änderungen stehen. Nachdem du diese Information gelesen hast, erscheint ein neues Symbol, dass ein wenig anders aussieht, als das erste Symbol. Deine Aufgabe ist es jetzt, die richtige, bzw. die richtigen Tasten zu drücken, die für die Änderung stehen.

Ein Beispiel

Bildschirmfoto 2024 04 30 um 11.59.39

Regel: Drücke den rechten Knopf, wenn das Dreieck nach wie vor in die gleiche Richtung zeigt. Drücke den oberen Knopf, wenn die Zahl der Punkte gleich geblieben ist. Drücke den unteren Knopf, wenn sich die Farbe des Dreiecks verändert hat.

Bildschirmfoto 2024 04 30 um 11.59.47

Optischer Wahrnehmungstest (OWT)

Im Optischen Wahrnehmungstest (OWT) wird deine Schnelligkeit, Konzentration und Merkfähigkeit gleichermaßen auf die Probe gestellt. Du hast die Aufgabe, Werte von einer Reihe von Anzeigen abzulesen und sie dir einzuprägen. Das Testfeld besteht dabei insgesamt aus neun Anzeigen. Die Anzeigen sehen unterschiedlich aus und sind zufällig angeordnet. Jedes dieser Instrumente zeigt einen bestimmten Wert. Diesen Wert musst du dir merken.

Nach Ablauf der Zeit verschwinden die Anzeigen. Stattdessen siehst du nun neun Eingabefelder. Deine Aufgabe ist es jetzt, in jedes Eingabefeld genau den Wert einzutragen, der zuvor auf der entsprechenden Anzeige abgebildet wurde.

Ein Beispiel für deine DLR Test Vorbereitung:

DLR Test Vorbereitung OWT Test
DLR Testvorbereitung OWT Loesung

Running Memory Span Test (RMS): Der akustische Gedächtnistest

Im Running Memory Span Test wird deine akustische Merkfähigkeit getestet. Zu Beginn des Tests hörst du eine Reihe von Zahlen, die laut vorgelesen werden. Deine Aufgabe ist es hier, diese Zahlenfolge so gut wie möglich zu merken. Die Länge der Zahlenfolgen variiert und sie werden in unterschiedlichen Geschwindigkeiten vorgelesen. Anschließend musst du eine Nummer aus der Zahlenfolge auswendig wiedergeben. Welche Nummer du wiedergeben musst, wird in der Aufgabe angezeigt.

Wegfigurentest (WFG)

Mit diesem Test wird dein räumliches Vorstellungsvermögen in der Ebene geprüft. Zu Beginn des Tests wird dir eine mehrfach geknickte Pfeilfigur angezeigt. Diese Figur kann mehrere Richtungsänderungen enthalten, sowohl nach links als auch nach rechts. Deine Aufgabe ist es, genau zu zählen, wie oft die Figur entweder nach links oder nach rechts abbiegt.

Visuelle Merkfähigkeit (VMC)

Im nächsten Testteil, dem Test zum Visuellen Gedächtnis (VMC) wird deine Fähigkeit überprüft, visuelle Reize kurzzeitig im Gedächtnis zu speichern. Im Test erhältst du verschiedene Symbole und Abkürzungen jeweils in Kombination mit einer Zahl. Deine Aufgabe ist es, dir diese Kombinationen einzuprägen.

Nach dieser kurzen Einprägungsphase wird dir eines der zuvor gezeigten Symbole angezeigt, jedoch diesmal ohne die dazugehörige Zahl. Deine Aufgabe ist es jetzt, die passende Zahl einzugeben, die zum Symbol gehört.

Kopfrechnen (KRN)

In Kopfrechnen-Test wird, wie der Name schon sagt, deine Fähigkeit geprüft Mathematikaufgaben von unterschiedlichem Schwierigkeitsgraden, im Kopf auszurechnen. Einige Teilnehmer des DLR-Pilotentests berichten zusätzlich, dass neben Kopfrechnen noch weitere Mathematiktests wie Schätzaufgaben, Zahlenreihen und Textaufgaben drankommen können. Auch hier findest du zahlreiche Übungsaufgaben in der DLR Test Vorbereitung.

Technisches Verständnis (TVT)

Der Test “Technisches Verständnis” ist ein Wissenstest, der deine Kenntnisse in verschiedenen technischen Bereichen, die für die Pilotenausbildung relevant sind, abfragt. Das sind:

1. Allgemeinwissen im Bereich Technik: Fragen im Bereich Allgemeinwissen Technik können sich auf grundlegende Konzepte und Prinzipien in verschiedenen technischen Disziplinen beziehen.

2. Elektrizitätslehre: Hier werden z.B. Fragen zu elektrischen Schaltungen, elektrischen Komponenten und elektrischen Grundlagen gestellt. Du solltest die grundlegenden Prinzipien der Elektrizitätslehre verstehen, einschließlich das Ohmsche Gesetz, elektrische Leitungen und das Konzept der elektrischen Spannung.

3. Mechanik: In diesem Bereich geht es um Fragen zu Mechanikprinzipien, Maschinenbau und Kräften. Du solltest dich deshalb in deiner DLR Test Vorbereitung vor allem mit Themen wie Hebelwirkung, Schwerkraft, Bewegung und Gleichgewicht auseinandersetzen.

4. Optik: Fragen in diesem Bereich sind z.B. Fragen zu Brennweite, Bildbildung und Lichtbrechung.

Beispiel Technisches Verständnis

Eine Frage, die so, oder so ähnlich gestellt werden könnte, ist z.B.:

Bildschirmfoto 2024 04 30 um 14.15.23

Englisch (ENS)

Im Englischtest geht es darum, deine Englischkenntnisse in Bereichen zu prüfen, die für die Luftfahrt wichtig sind. Der Test beinhaltet typischerweise Fragen zur Grammatik, Redewendungen und Synonymen. In deiner DLR Test Vorbereitung solltest du zur Verbesserung deiner Englischkenntnisse das Lesen englischer Texte in den Alltag einbauen. Auch regelmäßige Grammatikübungen werden dir gute Dienste leisten und helfen, deinen Wortschatz insgesamt zu erweitern. Auch zum Englisch Testteil findest du natürlich viele verschiedene Übungen in der DLR Test Vorbereitung, sodass du optimal in deine Prüfung starten kannst! Wir wünschen dir für deinen Piloten Test viel Erfolg! 💪

Das könnte dich auch interessieren:

Hubschrauberpilot bei der Bundeswehr

Pilotentest – Wie du ihn erfolgreich bestehst!

Pilot werden – Wie wird man eigentlich Pilot? Ausbildung + Studium