Bundeswehr Karriere

Bundeswehr Karriere

Inhalt

Bundeswehr Karriere

Eine Karriere bei der Bundeswehr ist vielversprechend. Schließlich ist die Bundeswehr einer der größten Arbeitgeber Deutschlands, bietet sichere Jobs in zahlreichen Bereichen an und bezahlt dazu auch noch gut. Deshalb streben immer mehr Schüler und Abiturienten eine Karriere beim Bund an. Welche Karrieremöglichkeiten es gibt und welchen Schulabschluss du für die jeweilige Bundeswehr Karriere brauchst, zeigen wir dir hier.

Militärische Karrieren

Wenn du an eine Karriere bei der Bundeswehr denkst, hast du wahrscheinlich zuerst an eine militärische Karriere gedacht. Die Bundeswehr bietet jedoch auch zivile Karrieremöglichkeiten an. Als erstes sehen wir uns die militärischen Laufbahnen genauer an. Einige der militärischen Berufe kannst du sogar ohne Schulabschluss erlernen. Es gilt: Je höher dein schulischer Abschluss ist, desto mehr Berufe stehen dir zur Auswahl.

Militärische Karrieren ohne schulischen Abschluss (freiwilliger Wehrdienst oder Mannschaften)

Falls du ohne Schulabschluss deine Bundeswehr Karriere starten möchtest, kannst du direkt in den Laufbahnen der Mannschaften als Soldat auf Zeit aufgenommen werden. Außerdem hast du die Möglichkeit den freiwilligen Wehrdienst zu absolvieren. 

Der freiwillige Wehrdienst dauert 23 Monate einschließlich einer sechsmonatigen Probezeit. Wenn dir die Ausbildung nicht zusagt, kannst du innerhalb dieser sechs Monate jederzeit ohne Angaben von Gründen wieder aussteigen.

Ohne schulischen Abschluss kannst du aus über 30 militärischen Berufen auswählen. Hier ein paar Beispiele:

 

  • Gebirgsjäger
  • Luftwaffensicherung
  • Instandsetzer für Kraftfahrzeuge
  • Navigateur
  • Fluggerätemechaniker
  • Sonarspezialist
  • Fallschirmjäger
  • Medienproduzent
  • Helfer im Pflege- und Funktionsdienst
  • Feldjäger

Militärische Karrieren mit Hauptschulabschluss (Mannschaften)

Wenn du einen Hauptschulabschluss in der Tasche hast, kannst du aus weiteren 20 Berufen in den Mannschaften der Bundeswehr auswählen. Dazu gehören:

 

  • Brandschützer
  • Spezialist für elektronische Kampfführung der Marine
  • Geoinformationstechniker
  • Personalbearbeiter
  • Decksdienstspezialist
  • Pionier
  • Minentaucher

Militärische Karrieren mit einem Realschulabschluss (Feldwebel)

Kommst du mit einem Realschulabschluss zur Bundeswehr, wird deine Auswahl der militärischen Berufe noch größer und du kannst eine Karriere als Feldwebel starten. Zur Auswahl stehen dir unter anderem folgende Berufe:

 

  • Feldwebel bei den Gebirgsjägern oder Fallschirmjägern
  • Hubschrauber- oder Transportflugzeugpilot
  • IT-Forensiker oder IT-Netzwerkspezialist
  • Artillerist

Militärische Karrieren mit Fachabitur (Offizier)

Verfügst du über das Fachabitur, kannst du bei der Bundeswehr eine Laufbahn als Offizier beginnen. Diese Laufbahn setzt jedoch ein Studium voraus. Folgende Berufe und Richtungen stehen dir beispielsweise mit deinem Fachabitur zur Verfügung:

 

  • Offizier der Gebirgsjäger oder Fallschirmjäger
  • Offizier der Brandschützer
  • Einsatzführer Flugabwehrraketen
  • Fernmelder Marine
  • Elektroniker – Offizier
  • Offizier der Artillerie
  • Musiker – Stabsoffizier

Militärische Karrieren mit Abitur (Offizier und mehr)

Wenn du über das Abitur verfügst, sind deine Möglichkeiten bei der Bundeswehr breit gefächert. Es stehen nicht nur alle oben genannten Berufe zur Auswahl für eine Bundeswehr Karriere, sondern auch solche, die du nur mit Abitur erlernen kannst und die ein Studium erfordern. Dabei handelt es sich beispielsweise um folgende Berufe:

 

  • Truppenarzt
  • Apotheker
  • Veterinär
  • Offizier der Kommandoführer
  • Offizier der Luftwaffensicherung
  • Offizier der Versorger

 

Wie du vielleicht bemerkt hast, gibt es gleiche Berufsfelder teilweise mit unterschiedlichen Positionen und Rängen. Nehmen wir als Beispiel den Fallschirmjäger. Ohne Schulabschluss kannst du ein Teil der Mannschaften werden, während du mit einem Realschulabschluss Feldwebel der Fallschirmjäger werden kannst. Wenn du sogar Offizier der Fallschirmjäger werden möchtest, brauchst du das Fachabitur dazu.

Zivile Karrieren

Auch im zivilen Bereich hast du die Möglichkeit eine Bundeswehr Karriere zu machen. Wie im militärischen Bereich kannst du auch im zivilen Bereich zwischen verschiedenen Karrierewegen wählen. Im Gegensatz zu einer Karriere im militärischen Bereich brauchst du für eine zivile Karriere aber mindestens einen Hauptschulabschluss. Auch hier gilt, je höher dein schulischer Abschluss ist, desto mehr Berufe stehen dir zur Auswahl.

Zivile Karrieren mit Hauptschulabschluss

Mit einem Hauptschulabschluss hast du als Schulabgänger oder als Quereinsteiger gute Chancen auf einen Job bei der Bundeswehr. Du kannst aus über 30 Ausbildungsberufen wählen, wie beispielsweise:

 

  • Gärtner
  • Fachinformatiker
  • Chemielaborant
  • Feinwerkmechaniker
  • Verwaltungsfachangestellter
  • Werkstoffprüfer

Zivile Karrieren mit Realschulabschluss (mittlerer Dienst)

Um in den mittleren Dienst der Bundeswehr einzusteigen, brauchst du mindestens einen Realschulabschluss. Im mittleren Dienst gibt es fünf Bereiche, in denen du eine zivile Karriere anstreben kannst. In diesen Bereichen gibt es zum Beispiel folgende Berufe:

 

  • Technische Berufe (z.B. Elektromeister, KFZ-Werkstattleiter, Flugversuchstechniker)
  • Nichttechnische Berufe (z.B. Leiter der Poststelle, Rechnungsführer, Bibliothekar)
  • Brandschutz- und feuerwehrtechnische Berufe (z.B. Brandmeister)
  • Wetter- und Geoinformation (z.B. Wetterbeobachter bei den Streitkräften)
  • Beamter in der Fernmeldeaufklärung und elektronischen Aufklärung

Zivile Karrieren mit Fachabitur und Bachelor (gehobener Dienst)

Kannst du das Fachabitur mit einem Bachelor vorweisen, stehen dir über 50 Berufe zur Auswahl. Auch hier nennen wir dir einige Beispiele in den verschiedenen Bereichen:

 

  • Technische Berufe (z.B. Erprobungsingenieur für Waffensysteme, Flugversuchsingenieur, Ingenieur für Elektrotechnik)
  • Nichttechnische Berufe (z.B. Verwaltungsfachwirt, Karriereberater, Ausbildungsberater)
  • Brandschutz- und feuerwehrtechnische Berufe (z.B. Wachabteilungsleiter der Feuerwehr)
  • Wetter- und Geoinformation (z.B. Meteorologe)
  • Beamter in der Fernmeldeaufklärung und elektronischen Aufklärung
  • Sprachwissenschaftliche Berufe (z.B. Dolmetscher, Übersetzer, Sprachlehrer)

Zivile Karrieren mit Fachabitur und Masterabschluss (höherer Dienst)

Mit Fachabitur und Mastertitel stehen dir alle oben genannten zivilen Bundeswehr Karrieren zur Verfügung. Zudem wirst du damit als Führungskraft angesehen und verfügst über das nötige Wissen Abteilungen leiten zu können. Folgende leitende Positionen kannst du in allen Bereichen erlangen:

 

  • Technische Berufe (z.B. Projektleiter oder Referent der Flugversuchsingenieure, Ingenieure der Elektrotechnik oder im Bereich Schiffbau und Schiffsmaschinenbau)
  • Nichttechnische Berufe (z.B. Redakteur, Rechtsberater, Politik- oder Wirtschaftswissenschaftler)
  • Brandschutz- und feuerwehrtechnische Berufe (z.B. leitender Beamter im Zentrum Brandschutz der Bundeswehr)
  • Rechtswissenschaftliche Berufe (z.B. Jurist in der Verwaltung der Bundeswehr oder in der Rechtspflege)
  • Wirtschaftswissenschaftliche Berufe (z.B. Finanzcontroller, Projektleiter im IT-Bereich
  • Psychologische Berufe (z.B. Wehrpsychologe in den Bereichen Personal-, Truppen-, Flug-, Schifffahrtspsychologie, klinische Psychologie oder psychologische Ergonomie)

Weitere Anforderungen

Für jeden Beruf, ob im zivilen oder militärischen Bereich der Bundeswehr, gibt es unterschiedliche Voraussetzungen. Das sind nicht nur die schulischen Abschlüsse, sondern zum Beispiel auch Anforderungen, wie körperliche Fitness, eine bestimmte Körpergröße oder berufliche Erfahrung. Deshalb ist es wichtig, dass du dich im Vorfeld gut informierst, welche Anforderungen du für den ausgewählten Beruf erfüllen musst. Einiges erfährst du schon in unserem Artikel „Bundeswehr Ausbildung” (Verlinkung).

Interne Laufbahnweiterbildung

Die Bundeswehr bietet interne Weiterbildungen und Studiengänge an. Wenn du beispielsweise mit deinem Realschulabschluss als Elektromeister bei der Bundeswehr angefangen hast, kannst du unter bestimmten Umständen dein Fachabitur in der Elektrotechnik absolvieren. Welche Voraussetzungen du dafür brauchst und welche Möglichkeiten es hier genau gibt, erfährst du in unserem Artikel „Studium bei der Bundeswehr” (Verlinkung).

Fazit

Wie du siehst, hast du bei der Bundeswehr viele Karrieremöglichkeiten. Auch hast du die Möglichkeit, dich innerhalb der Bundeswehr weiterzubilden. Falls du noch weitere Informationen dazu brauchst, kannst du dich bei einer der Beratungsstellen der Bundeswehr melden und weitere Artikel auf unserer Webseite durchstöbern.

Das könnte dich noch interessieren

Bundeswehr Einstellungstest Offizierslaufbahn

Hubschrauberpilot bei der Bundeswehr

Der Basis Fitness Test bei der Bundeswehr

Bundeswehr Einstellungstest Zivil

Quellen

https://www.bundeswehrkarriere.de

https://www.bundeswehrkarriere.de/ihr-weg-zu-uns/beratungsstellenfinder

https://www.bundeswehrkarriere.de/ihr-arbeitgeber-bundeswehr/download

Teile diesen Beitrag.

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

Weitere Beiträge.

Klicken um Beitrag zu bewerten
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]